8 Tage per Rad Neuseelands schönste Landschaften geniessen


map cycle tour

photo cyclists
photo: Geoff Mason

Hotel, Motel, Cabins, B&B, Gästehaus

Südinsel

8-11 Teilnehmer

Reisetermine

 

Wir sind auf sicheren speziell angelegten Radwegen in den schönsten Gegenden der Südinsel Neuseelands unterwegs. 'Gewürzt' haben wir die Reise mit kleinen Wanderungen und anderen Aktivitäten, damit daraus eine 'Radreise mit Urlaubsgefühl' wird! Die abendliche wohlige körperliche Müdigkeit wird kombiniert mit dem Genuss neuseeländischer Gastfreundschaft oder entspannt in der netten Gesellschaft einer kleinen Gruppe bei einem guten Glas Wein oder Bier und der Vorfreude auf den nächsten Tag.
 
Es reicht aus, wenn Sie über einen gewissen Grad an gesunder Fitness verfügen und sich auf einem Fahrrad sicher fühlen, denn es sind nicht immer Asphalt-, sondern auch mal Schotterpisten auf denen wir radeln. 
Diese Attribute gelten auch für unsere E-BIKE Tour - auf dieser Reise radeln Sie entspannter auch mal gegen den Wind und es geht einfacher die Hügel hinauf. Die E-Bike-Tour ist perfekt für Radliebhaber, die zweifeln, ob sie sich die Reise 'ohne ein bisschen Unterstützung' zutrauen oder E-Bikes schätzen gelernt haben. Für beide Tourarten gilt, daß Sie kein Radprofi sein müssen - wir beraten Sie gerne persönlich.

Wir sind davon überzeugt, daß es schwer sein wird eine zweite so abwechslungs- und facettenreiche Radreise zu finden.

Diese Reise war super! Radfahren durch Wälder, entlang der Flüsse und Seen, hat einen Riesenspass gemacht.  
Hans M.
          

 Eine unvergessliche Reise mit so vielen Eindrücken, Aussichten und Orten mit so viel Geschichte, Charme und Gemütlichkeit -  und ohne Massentourismus. Danke!   Christiane H.

 Ein Feedback in Bildern zum Anschauen - Radreise aus dem Blickwinkel unserer Teilnehmer Jürgen und Carmen Schroeder.

 

Nicht ganz was Sie suchen? Als Entscheidungshilfe welche unserer Reisen die Richtige für Sie ist, erhalten Sie einen schnellen Überblick über den Charakter der Touren auf unseren Seiten Reisen im Überblick und Welche Reise passt zu mir?

Höhepunkte

Einige Höhepunkte der Reise

Radfahren abseits der Straßen auf den schönsten Fahrradrouten der Südinsel Neuseelands, inklusive Gepäcktransport

 

Von den Alpen bis zum Ozean - A2O

4 Tage radeln wir auf den schönsten Teilstrecken des längsten durchgehenden Radweg Neuseelands. Der Alps2Ocean Trail führt, wie der Name verspricht, von den schneebedeckten Bergen der Mount Cook Region durch abwechslungsreiche Landschaften bis zum Pazifischen Ozean. Türkisfarbene Seen und Kanäle, wilde Berglandschaften, tolle Badestellen, beeindruckende Kalksandsteinformationen und vieles mehr.

Fast wie im Wilden Westen - Otago Rail Trail

3-Tages-Radtour durch die westernähnlichen Landschaften von Zentral Otago auf dem Otago Rail Trail. Unendliche Weiten, trockene Felslandschaften und Hochlandschaffarmen kennzeichnen diese Region. Statt Bäumen herrscht hier Tussockgrass vor. Der 150 Kilometer lange Radweg war einmal die Trasse einer Eisenbahnlinie, die Verbindung zwischen Zentral Otago und Dunedin, bis sie 1990 still gelegt wurde. Auf diesem ältesten Radwanderweg Neuseelands bekommen wir nicht nur landschaftlich reizvolle, sondern auch geschichtliche Einblicke in das Herzstück Zentral Otago's.

Ein kleines Juwel - Roxburgh Gorge Trail

Es ist 'nur' ein Tag, aber hier radfahren heisst ungezählte Fotostopps, herausfordernde Kurven, Genuss einer Jetbootfahrt, eintauchen in Goldgräber Stimmung und mehr. Einlang des türkis-blau leuchtenden Clutha Flusses lassen wir uns vereinnahmen von der atemberaubenden Schluchtenlandschaft Roxburghs.

Abwechslung pur an der Westküste

Wir geniessen 3 Tagestouren an der beeindruckenden Westküste mit überwältigenden Panoramen. Alles beginnt mit dem tosenden Zusammentreffen von Meer & Fluss, weiter entlang mit Blick auf steinige mit Treibholz übersäte Strände führt unsere Radtour hinein in verzauberte Wälder. Wir radeln entlang verwunschener Seen und folgen gewundenen Flüssen und Wasserläufen. Dabei erforschen wir die faszinierende Geschichte der Pionierzeit und des Goldrausches in dieser Region und genießen die authentische Gastfreundlichkeit der Westküsten Bewohner. Wer möchte kann auch einmal einen oder zwei Tage ohne Fahrrad entspannen.

Gute Tropfen in herrlicher Landschaft

Fast 360 Grad fantastische Berglandschaft rahmen die kleine Ortschaft Arrowtown ein. Entlang eines Flüsschens erreichen wir bald den Kawarau Fluss und dort die berühmte originale Bungyjump Brücke. Angekommen in der Weinregion bei Queenstown, im Sunshine Valley, lassen wir uns eine Weinprobe nicht entgehen.

Viel mehr als nur Radfahren

Diese Radreise bietet mehr als nur Radfahren. Einige Tage wollen wir nutzen für andere Aktivitäten:
Kurze Wanderungen in die Regenwäler der Westküste, in die Gletscherwelt Neuseelands, zu Aussichtspunkten auf die Bergwelt des Mount Aspiring Nationalparks und den wunderschönen Wanaka See oder zum Beoabachten von Tieren auf der Otago Halbinsel. Auf einer geführten Wildlife Tour auf der Otago Halbinsel bestaunen wir Albatrosse, Wandern zu Seelöwen und Ohrenrobben und beobachten Gelbaugen-Pinguine.

Zusätzlich optional: An der Westküste bietet sich die Möglichkeit per Hubschrauber die Gletscherwelt zu erleben oder während unseres Aufenthaltes in Hokitika in der Stille des Morgens oder des Abends auf eine Vogelbeobachtungstour zu gehen.

 

 jetzt-buchen-button

 

Individuelle mehrtägige Verlängerungsmöglichkeit (optional):

Verlängerungsprogramm Akaroa (2-3 Tage)

Sie haben noch ein paar Tage vor oder nach der Tour Zeit hat? Von Christchurch kann man wunderbar die vorgelagerte Banks Halbinsel erkunden.
Per Bus geht es zum kleinen Ort Akaroa direkt am natürlichen Hafenbecken wo man französischen Flair in den Cafes und Gallerien geniessen kann. Eine Bootstour zur Delfinbeobachtung ist eine tolle Option hier, und es gibt auch verschiedene kürzere und längere schöne Wandermöglichkeiten, inkl. dem mehrtägigen Banks Peninsula Track. Wir beraten Sie gerne!

Fototour

Radfahren in Neuseeland in der kleinen Gruppe abseits der Strassen. Landschaften Neuseelands per Rad entdecken Neuseeland Radreise in der kleinen Gruppe
Radurlaub in Neuseeland abseits der Massen Mit Freunden in Neuseeland unterwegs Genuss im Neuseelandurlaub
Abseits der Strassen mit dem Rad in Neuseeland unterwegs Neuseeländische Gastfreundschaft geniessen auf Radtour im Süden Neuseelands Auf unserer Radreise durch Neuseeland entdecken wir auch das Hinterland
Landschaftliche Höhepunkte Neuseelands sind für jeden Reisenden unterschiedlich Mit einer kleinen Gruppe macht eine Radreise durch Neuseeland am meisten Spass Die Natur Neuseelands hautnah erleben auf unserer Radreise
Individuelle Erlebnisse mit Neuseelands Tierwelt Neuseelands Radwege haben Charakter Abseits der Strassen in Neuseeland unterwegs
Gastfreundschaft in Neuseeland geniessen Pause mit Freunden auf der Neuseeland Radreise Aud Radreise in Neuseeland trifft man interessante Radler
Kleine Abenteuer erleben auf Rad Rundreise in Neuseeland Neuseelands Blumen hautnah erleben Neuseeland Architektur ist manchmal anders als gewohnt
Einheimische Pflanzen Neuseelands sehen wir immer wieder auf unserer Radrundreise Neuseeländischer Bergpapagei Kea Farn in Neuseelands Busch
In einer kleinen Gruppe per Rad in Neuseeland unterwegs Abseits der Strassen Neuseeland geniessen auf einer Sidetracks Radtour Radwege in Neuseeland abseits der Strassen und Massen
Auf Sidetracks Tour in Neuseeland unterwegs Im Radurlaub Neuseeland geniesst man Ausblicke gemeinsam Pause am Strand während der Radreise Neuseeland
Ungewöhnliche Wege in der Gruppe geniessen unser Kleinbus bringt müde Radreisenede immer ans Ziel in Neuseeland Auch mal alleine Ausblicke geniessen auf der Gruppenreise Radreise Neuseeland

Fotos: Angelika Pastoors

Reiseverlauf

 

Tour A: Christchurch - Dunedin

8 Tage

Motel, Hotel,
Gästehaus

8-11 Teilnehmer

 

1.       Ankunft Christchurch

2.       Fahrt Christchurch – Lake Pukaki am Mt Cook

3.-6.   Radtour Alps2Ocean (A2O) Trail Mt Cook Region

7.       Altstadt Oamaru und Dunedin, Wildlife Tour Otago Halbinsel

8.       Dunedin

Individuelle Anreise

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer individuellen An- und Abreise, zusätzlichem Transport, Unterkunft und Aktivitäten innerhalb Neuseelands behilflich.

1. Tag: Willkommen in Christchurch

Herzlich willkommen in Christchurch, wo Sie Ihre erste Nacht in Neuseeland verbringen werden. Je nach Flugverbindung bleibt Ihnen Zeit zum Bummel durch Christchurch, einer Stadt, in der überall der Wiederaufbau sichtbar ist. Besonders ein Ausflug in den Botanischen Garten ist genau das Richtige für den ersten Tag. Am späten Nachmittag lernen wir unsere Gruppenmitglieder kennen und besprechen die kommende aufregende Reise. Den Abend beschließen wir gemeinsam im Restaurant.

2. Tag: Lake Pukaki - Mount Cook

Wir nehmen Abschied von Christchurch und machen uns auf den Weg. Durch die Canterbury Plains, das McKenzie Highcountry, vorbei am malerischen Lake Tekapo erreichen wir den Lake Pukaki. Bei klarer Sicht eröffnen sich fantastische Ausblicke auf den höchsten Berg Neuseelands, den Mount Cook (3.753 m), der majestätisch über dem See thront. Uns erwarten überragende Ausblicke über den See und die Südlichen Alpen. Wir übernachten auf der Braemar Station, direkt am Seeufer des Lake Pukaki gelegen. Hier gibt es unter anderem eine Vielzahl einheimischer Pflanzen, wie zum Beispiel Kowhai, Flax und Tussock, sowie einige exotische Arten, wie Lärchen und Pinien, zu bewundern.

Fahrtzeit* im Bus 4:30 Std / 260 Km

3. Tag: Alps2Ocean Trail
           Tekapo nach Twizel

Eine kurze Fahrt führt uns zurück nach Tekapo. Heute geht es los auf den Alps2Ocean Cycle Trail, den längsten durchgehenden Radweg Neuseelands, der die Südlichen Alpen mit dem Pazifischen Ozean verbindet. Der Radweg führt uns auf einer ruhigen Landstraße entlang des Tekapo–Pukaki Kanals zum Ostufer des Pukaki Sees. Wir radeln durch ein unberührtes Paradies mit atemberaubenden Blicken, unendlicher Weite und abwechslungsreichen Landschaften, mit vielen geografischen, geologischen und historischen Highlights.
Nach circa 23km wird der Radweg zu einem unbefestigten Geländeweg, der weiterhin dem Seeufer folgt. Vor der Hintergrundkulisse des Mt Cook überqueren wir den Pukaki Damm. Hier besteht die Option das Fahrrad zu verladen und mit dem Begleitbus weiterzufahren, oder weitere 11km durch die Pukaki Ebene, einer weiträumigen Tussock-Graslandschaft, zu radeln. Unser Tagesziel ist Twizel. Ein wunderbarer Ausklang für den Tag ist es am nahe gelegenen Ruataniwha See zum Schwimmen zu gehen.

Tekapo - Lake Pukaki: Länge: 39  Dauer*: 4-5 Stunden    
Schwierigkeitsgrad: leicht

Lake Pukaki - Twizel: Länge: 22 km  Dauer*: 1,5 Stunde   
Schwierigkeitsgrad: leicht   
Mehr Infos:
https://www.alps2ocean.com/trail-map/braemar-road-to-twizel

4. Tag: Alps2Ocean Trail
           Twizel nach Lake Ohau

Von Twizel unternehmen wir zunächst einen kleinen Ausflug zu den imposanten Clay Cliffs.
Am späten Vormittag radeln wir dann los - es geht schnurgerade entlang des Pukaki Kanals zum Ohau See. Ab hier führt der Radweg nach Überquerung des Ohau Wehrs direkt hinab bis zum Seeufer, an dem wir 9km entlang radeln. Wir treffen wieder auf befetigte Strasse, die uns an der örtlichen Siedlung vorbei ins 10km entfernte Tagesziel, der Lake Ohau Lodge, führt.
Auch heute gibt es wieder die Option Baden zu gehen - eventuell aber auch nur für Mutige, denn das Wasser des Lake Ohau ist ganz schön kühl.

Länge: 38 km    Dauer*: 3-4 Stunden  
Schwierigkeitsgrad: leicht   Mehr Infos:
https://www.alps2ocean.com/trail-map/twizel-to-lake-ohau-lodge

5. Tag: Alps2Ocean Trail
           Lake Ohau nach Omarama oder Otematata

Von der Lake Ohau Lodge führt der Radweg über die niederen Hänge des Ruataniwha Conservation Parks, mit atemberaubenden Blicken über die Ebene bis hin zur Benmore Bergkette. Nach etwas über 6km leicht zu bewältigenden Weges erreichen wir Freehold Creek.
Von hier aus verengt sich der Weg und steigt stetig bergan zum höchsten Punkt des Trails, 900m über dem Meeresspiegel. Für diesen anspruchsvollen Streckenabschnitt planen wir einige Pausen ein und benötigen so etwas länger.
Eine hügelige Abfahrt führt nach der Überquerung des höchsten Punktes hinab zur Quailburn Road. Wir machen einen Abstecher zu einem historischen Schafscherstall. Ab hier geht es erst einmal bergab. Omarama ist der Ort in dem wir heute übernachten werden, aber wer Lust auf mehr hat, kann sich für einen weiteren Streckenabschnitt entscheiden. Der Weg nach Otematata führt zunächst hinauf auf den Chain Hill, doch dann geht es hinunter und entlang dem Benmore See - eine weitere tolle Gelegenheit für eine Badepause. Über einen letzten Sattel mit schönem Ausblick über Lake Aviemore geht es dann weiter bis nach Otematata. Von hier geht es mit dem Bus zurück nach Omarama. Hier lockt auch heute ein entspannter Ausklang - gegenüber unserer Unterkunft liegen die sehr attraktiven Hot Tubs.

Ohau - Omarama: Länge: 40 km Dauer*: 4-5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer     Mehr Infos:
https://www.alps2ocean.com/trail-map/lake-ohau-lodge-to-omarama

Omarama - Otematata: Länge: 24km Dauer*: 2 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer     Mehr Infos:
https://www.alps2ocean.com/trail-map/omarama-to-otematata

6. Tag: Alps2Ocean Trail
           Otematata über Kurow nach Duntroon

Vorbei an mehreren Zeltplätzen am See geht es zunächst ebenerdig dahin, doch dann geht es hinauf zum Benmore Staudamm und es wird kurz etwas steiler. Danach rollt es sich wieder leicht, denn es geht auf geteerter Strasse am See entlang hinab bis zum nächsten Damm (Aviemore). Wir folgen der Strasse weiter über den Damm. Die nächsten 8 Kilometer bis Kurow sind zur Zeit noch auf dem Highway zu fahren. Wer möchte kann für dieses Stück auch gern sein Rad verladen und im Bus mitfahren.
Am Waitaki See entlang geht es zum gleichnamigen Damm. Unschwer erkennbar ist diese heutige Teilstrecke den Wasserkraftwerken und Dämmen, die diese Region prägen, gewidmet. Die Orte, die wir dabei kennenlernen, sind zum grossen Teil 'project towns', verdanken also ihre Entstehung dieser Art der Energiegewinnung, die sehr wichtig für Neuseeland ist.
Ab Kurow geht es zurück auf den Radweg, unser letztes Teilstück auf dem Alps2Ocean Trail. Hier fahren wir durch Weinfelder und Feuchtgebiete und kreuzen mehrere Flüsse bevor wir in Duntroon ankommen. Hier geben wir unsere Räder. Mit dem Bus geht es dann weiter nach Oamaru, wo wir die heutige Nacht verbringen.

Fahrtzeit* im Bus 1:00 Std / 70 Km 

Otematata - Kurow: Länge: 43 km Dauer*: 4 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leicht    Mehr Infos:
https://www.alps2ocean.com/trail-map/otematata-to-kurow

Kurow - Duntroon: Länge: 28 km    Dauer*: 2 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leicht     Mehr Infos:
https://www.alps2ocean.com/trail-map/kurow-to-duntroon

7. Tag: Oamaru und Dunedin
            Wildlife Tour Otago Halbinsel

Wir nehmen uns zunächst Zeit um zwei hübsche neuseeländische Städtchen zu erkunden - Oamaru mit seiner schönen Altstadt und Dunedin, die schottischste aller neuseeländischen Städte. Viele der Gebäude wie z.B. die Universität oder der Bahnhof erinnern an den europäischen Ursprung der Stadt. Dann geht es hinaus auf die vorgelagerte Otago Halbinsel, wo uns am Nachmittag eine Reihe außergewöhnlicher und faszinierender Tierbegegnungen erwartet.
Wir besuchen bei einer geführten Wildlife Tour die einzige Festland-Brutkolonie von Albatrossen, wandern zu einer Robbenkolonie und warten auf die Gelbaugen-Pinguine, die am späten Nachmittag von der Nahrungssuche zu ihren Schlafplätzen am Ufer zurückkehren. Wir verbringen die Nacht auf der Halbinsel in dem kleinen Ort Portobello.

Fahrtzeit* im Bus 2:00 Std / 140 Km

8. Tag: Dunedin

Wir fahren zurück nach Dunedin, der schottischsten aller neuseeländischen Städte, und es ist Zeit einige Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Viele der Gebäude wie z.B. die Universität oder der Bahnhof erinnern an den europäischen Ursprung der Stadt. Dann verabschieden wir uns von den Teilnehmern dieses Reiseabschnittes in Dunedin.

Fahrtzeit* im Bus 30 Min / 20 Km

 jetzt-buchen-button

neuseeland radreise karte

Radreise Reiseverlauf Gruppe Radler

Radreise Reiseverlauf - Pinguin und Schaf
Radreise Reiseverlauf zwei Radlerinnen
Radreise Reiseverlauf gelbe Blueten

Tour B: Dunedin - Wanaka/Queenstown

8 Tage

Motel, Hotel, B&B

8-11 Teilnehmer

 

1.      Dunedin - Otago Halbinsel Wildlife Tour

2.-4.  Radtour Otago Rail Trail Otago Region

5.      Radtour Clyde-Alexandra River und Roxburgh Gorge Trail

6.      Arrowtown aktiv oder entspannt, Option Queenstown

7.      Radtour im Weingebiet

8.      Wanaka / Queenstown

Individuelle Anreise

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer individuellen An- und Abreise, zusätzlichem Transport, Unterkunft und Aktivitäten innerhalb Neuseelands behilflich.

1. Tag: Dunedin – Otago Peninsula Wildlife Tour

Wir begrüssen Sie in Dunedin und nehmen Sie mit auf die faszinierende Otago Halbinsel, die Dunedin vorgelagert ist. Sie lernen Ihre Gruppe kennen und erfahren erste spannende Informationen über Ihre Umgebung.
Auf der Otago Halbinsel erwartet uns eine Reihe außergewöhnlicher und faszinierender Tierbegegnungen. Wir besuchen die einzige Festland-Brutkolonie von Albatrossen, wandern zu einer Robbenkolonie und warten auf die Gelbaugen-Pinguine, die am Nachmittag von der Nahrungssuche zu ihren Schlafplätzen am Ufer zurückkehren. Wir verbringen die Nacht auf der Halbinsel in dem kleinen idyllischen Ort Portobello.

Fahrtzeit* 30 Min / 20 Km

2. Tag: Otago Rail Trail
            Middlemarch nach Waipiata

Von der Halbinsel fahren wir heute ins Landesinnere von Otago um uns auf eine weitere mehrtägige Radtour zu begeben. Der Otago Central Rail Trail folgt der gleichnamigen ehemaligen Bahnlinie, die hier zwischen 1891 und 1907 entstand, und war der erste Radwanderweg Neuseelands.
Ausgangspunkt unserer Radtour ist Middlemarch. Nachdem wir den Ort verlassen haben, radeln wir durch leicht hügliges Farmland vorbei an den majestätischen 'Rock and Pillar' Bergen zu einer ehemaligen Goldgräberstadt. Im Anschluss geht es durch einen 151m langen Tunnel und über das beeindruckende Prices Creek Viadukt. Am Wegesrand können wir das erodierte Vulkangestein begutachten, das von einem inzwischen erloschenen Vulkan in der Nähe bis hierher geschleudert wurde. Der Radweg führt um eine Senke, die früher den Taieri See bildete, bevor die durch die Goldgräber ausgewaschenen Sedimente ihn versanden ließen und er schließlich austrocknete. Über eine historische Stahlbrücke gelangen wir auf die andere Seite des Taieri Flusses und erreichen kurz danach Waipiata. In der historischen Siedlung, deren Name 'glitzerndes Wasser' bedeutet, verbringen wir die Nacht.

Länge: 52 km    Dauer*: 5-6 Stunden   Schwierigkeitsgrad: leicht
Fahrtzeit* im Bus 2:00 Std / 110 Km

3. Tag: Otago Rail Trail
            Waipiata nach Lauder

Nach Durchquerung der Maniototo Ebene mit unendlich weiter Sicht passieren wir das regionale Versorgungszentrum Ranfurly mit einigen sehenswerten Gebäuden im Art-Deco Stil. Über einen leichten aber stetigen Anstieg gelangen wir zum höchsten Punkt des Radwegs auf 618m. Danach geht es bergab und ein Abstecher vom Weg führt zu einer historischen Mine, die besichtigt werden kann. Der Weg führt weiter nach Oturehua, wo wir in dem am längsten betriebenen Einkaufsladen Neuseelands einen wohlverdienten Snack erstehen können.
Einen Besuch wert ist auch Hayes Engineering, die Werkstatt des innovativen Farmers und Technikers Ernest Hayes, dessen praktische Erfindungen auch heute noch weltweit Anwendung finden. Anschließend radeln wir auf einem der spektakulärsten Abschnitte des ganzen Radwegs weiter durch das Ida Tal und die Poolburn Schlucht. Wir überqueren zuerst das beeindruckende Poolburn Viadukt und durchqueren dann die beiden, jeweils über 200m langen Poolburn Tunnels. Auf der anderen Seite können wir einen Abstecher zum früheren Camp der Tunnel- und Brückenbauer unternehmen. Die verbliebenen Steinmauern und Kamine bilden heute eine ‚Geistersiedlung‘ am Fluss. Zurück auf dem Weg gelangen wir über die ebenfalls beeindruckende, 110m hohe Manuherikia Brücke nach Lauder, unserem heutigen Etappenziel. Hier können wir tief durchatmen, denn Lauder zählt zu den Orten mit der reinsten Luft und am wenigsten verschmutzen Atmosphäre!

Länge: 56 km    Dauer*: ca. 6 Std    Schwierigkeitsgrad: leicht

4. Tag: Otago Rail Trail
            Lauder nach Clyde

Der erste Teil der heutigen Etappe führt durch offenes Gelände mit großartigen Ausblicken auf die uns umgebenden Bergketten. Wir erreichen Omakau, wo sich auf jeden Fall ein Abstecher ins Goldgräberstädtchen Ophir lohnt. Von hier aus können wir eine Postkarte vom ältesten Postamt des Landes versenden. Wir radeln weiter über den Tiger Hill und genießen spektakuläre Blicke auf die umliegenden Berge. Anschließend folgen wir dem reizvollen und von Weiden gesäumten Chatto Creek an dessen Seiten wir wilden Thymian sehen und riechen können, der auf den hiesigen Schieferfelsen wächst. Wir erreichen den Manuherikia Fluss, den wir auf Brücken mehrfach überqueren, und kommen nach Alexandra. Auch die größte Stadt am Otago Central Rail Trail wurde in den 1860ern von Goldgräbern gegründet und hat sich nach Ende der Goldgräberzeit als Obst- und zuletzt als Weinanbaugebiet etabliert. Von Alexandra führt uns der letzte Streckanabschnitt nach Clyde, wo wir die kommenden zwei Nächte verbringen werden.

Länge: 44 km    Dauer*: 4-5 Stunden  Schwierigkeitsgrad: leicht

5. Tag: Radtour Clyde-Alexandra River und Roxburgh Gorge Trail

Von Clyde aus radeln wir auf dem Clyde-Alexandra River Trail am schönen Clutha Fluss entlang. Uns erwartet eine spektakuläre Tagestour entlang des Clutha Flusses und weiter durch die abgelegene und atemberaubende Roxburgh Schlucht und durch eine der einzigartigen Landschaften Neuseelands. Die natürliche Farbpalette ist überwältigend: Im Frühsommer sind die Hügel mit den lila Blüten wilden Thymians übersät, im Sommer steht das grün-blau des Clutha Flusses in starkem Kontrast zum vorherrschenden grauen Schieferfelsen und im Herbst färben sich die Weidenbäume am Flussufer golden.
Nach ca. 1.5 Stunden erreichen wir den Roxburgh Gorge Trail. Wir lassen die Stadt Alexandra hinter uns und die Landschaft ändert sich dramatisch. Der Weg führt durch eine Art Felswüste mit emporragenden Felsen zu einer Seite und steilen Abhängen zur anderen.
Da der mittlere Streckenabschnitts des Roxburgh Gorge Trail zurzeit mit dem Fahrrad nicht zugänglich ist, genießen wir eine Radpause während wir per Boot die 12km zwischen Doctors Point und Shingle Creek zurücklegen. Entlang dieses Streckenabschnittes passieren wir historisch bedeutsame Orte aus der Goldgräber-Ära. Alte Schieferhütten, die von chinesischen Bergarbeitern in den Fels gebaut wurden, sowie Überreste von zwei Bergbausiedlungen bezeugen die Anstrengungen, die damals unternommen wurden, um diese Gegend zu besiedeln.
Ab Shingle Creek geht es per Rad über den Roxburgh Damm nach Roxburgh. Von hier werden wir per Bus abgeholt und fahren zurück zu unserer Unterkunft in Clyde.

Länge: 51 km    Dauer*: 6-7 Stunden   Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Fahrtzeit* im Bus 1:00 Std / 50 Km

6. Tag: Arrowtown aktiv oder entspannt
            Option Queenstown

Es geht weiter nach Arrowtown, unserer Basis für die kommenden zwei Nächte. Die idyllische Lage direkt am Arrow River und der gut erhaltene Ortskern der ehemaligen Goldschürferstadt laden zu einem Spaziergang ein. Auch das beeindruckende kleine Museum von Arrowtown mit seinem Einblick in die Goldschürferzeiten Neuseelands ist einen Besuch wert.
Den heutigen Tag können Sie individuell gestalten.
Sie haben die Option den Tag hier in Arrowtown zu verbringen - mit Entspannen, Wandern oder Radfahren (um Arrowtown gibt es Mountain Bike Trails aller Kaliber, mit bis zu sehr anspruchsvollen Strecken). Oder Sie entscheiden sich per Zubringerbus ins nahegelegene Queenstown zu fahren – dem 'Spielplatz der Nation', und eine der hier möglichen Aktivitäten zu unternehmen. Ihre Reiseleitung berät Sie gern.

Fahrtzeit* im Bus 1:00 Std / 70 Km

7. Tag: Radeln im Weingebiet

Ein weiterer wunderschöner Radweg führt uns zu einer Neuseeland Ikone - der historischen Kawarau Brücke, wo AJ Hackett das Bungyspringen weltberühmt machte. Die AJ Hackett Zentrale ist ein architektonisch interessantes Gebäude, welches alleine den Besuch wert ist. Die Gegend zwischen der Kawarau Brücke und Gibbston ist Weinanbaugebiet und entlang des Weges ist unterhalb des Weges der Fluss Kawarau zu bewundern. Auf der anderen Seite entfaltet sich die berühmte Landschaft Zentral Otagos mit international preisgekrönten Weingütern wie der Peregrine Winery. Aber nicht nur moderne Architektur kann auf dieser Fahrt entdeckt werden: der Weg führt durch eine Obstplantage aus dem 19. Jahrhundert und vorbei an Steinhütten vom letzten Goldrausch (1860er).
Wir nehmen Teil an einer sehr interessanten Führung auf einem der vielen hiesigen Weingüter, und sehen dort die Gibbston Valley Wine Caves, die aus dem einheimischen Schieferberg gehauen wurden. Neben der Weinprobe lädt ein hübsches Cafe mit leckerem Essen zum pausieren ein.
Wer möchte radelt zurück nach Arrowtown oder dehnt die Radtour in dieser wunderschönen Gegend weiter aus. Optional kann der heutige Tag für eine andere Aktivität genutzt werden, wie zum Beispiel eine Bustour zum Milford Sound oder einen Rundflug über den Fjordland Nationalpark.

Länge: 28km   Dauer*: 3 – 4 Stunden   Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

8.Tag: Wanaka / Queenstown

Am Ende dieses Reiseabschnittes haben Sie die Wahl ob Sie mit uns zusammen noch bis Wanaka (ca. eine weitere Stunde Fahrt) mitkommen oder lieber per Zubringerbus (im Reisepreis nicht enthalten) nach Queenstown (ca. 30 Min Fahrt von Arrowtown) möchten. Dann heisst es leider Abschied nehmen.

 jetzt-buchen-button

neuseeland radreise karte
Radreise Reiseverlauf Radlpause in Waipiata
Radreise Reiseverlauf Weg mit Blumen
Radreise Reiseverlauf alte Bahnstation
Radreise Reiseverlauf Bruecke

Tour C: Wanaka - Christchurch

8 Tage

Cabins, Motel, Hotel

8-11 Teilnehmer

 

1.      Wanaka Wanderung

2.      Fahrt zum Fox Gletscher inkl. Wanderungen

3.      Optionaler Heliflug und Jadestadt Hokitika

4.-6.  Radtour West Coast Trail Westküste

7.      Arthur’s Pass
8.      Christchurch – Abreise

Individuelle Anreise

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer individuellen An- und Abreise, zusätzlichem Transport, Unterkunft und Aktivitäten innerhalb Neuseelands behilflich.

1. Tag: Wanaka Wanderung

Teilnehmer dieser Kurztour begrüssen wir in Wanaka, können aber auch bereits in Arrowtown zur Gruppe stossen (Queenstown auf Anfrage). Das Programm dieser Kurztour beginnt im idyllisch gelegenen Wanaka, dem Eingangstor zum Mt. Aspiring Nationalpark. Es liegt malerisch direkt am gleichnamigen See und in unmittelbarer Nähe des schneebedeckten Gipfels des Mt. Aspiring – das 'Matterhorn' Neuseelands. Wir unternehmen eine schöne Wanderung (ca. 3-4 Stunden) und lassen uns begeistern von den beeindruckenden Blicken über die faszinierende Bergwelt und den See.

Fahrtzeit* im Bus 1:30-2:30 Std / 100 Km

2. Tag: Entlang der Westküste zum Fox Gletscher

Von Wanaka geht es per Bus durch verschiedenartige Landschaften, wir überqueren den Haast Pass und erreichen die Westküste. Diese ist geprägt von Regenwald, über Pinienwälder, bis hin zu endlos weiten Stränden. Auf einer oder zwei der zahlreichen Kurzwanderungen tauchen wir ein in diese Atmosphäre.
Am Nachmittag erreichen wir den Ort Fox. Fox- und Franz-Josef-Gletscher sind die längsten Gletscher der gemäßigten Zonen. Wir laufen vor zur Gletscherzunge.
Alternativ können Sie sich auf einem atemberaubenden Gletscherflug mit dem Hubschrauber begeistern lassen (fakultativ) um die überwältigende Berg- und Gletscherlandschaft von einer anderen Perspektive zu geniessen. Übernachtung in Fox.

Fahrtzeit* im Bus 4:00 Std / 265 Km

3. Tag: Optionaler Heliflug zu den Gletschern - Hokitika

Sollte das Wetter am Vortag nicht mitgespielt haben gibt es nochmal die Möglichkeit einen Heliflug zu den Gletschern zu machen (fakultativ).
Dann geht es weiter in die Region der wichtigsten Fundstätten des kostbaren Grünsteins (Jade/Pounamu). Im kleinen Ort Hokitika gibt es die Gelegenheit Künstlern bei der Verarbeitung des Greenstone zuzusehen. Wir werden die kommenden Nächte in Hokitika übernachten und jeden Tag zum jeweiligen Startpunkt der Radtour fahren und am Nachmittag von dort per Bus zurück nach Hokitika fahren.

Fahrtzeit* im Bus 3:00 Std / 180 Km

4. Tag: West Coast Trail
            Greymouth nach Kumara

Die nächsten drei Tage können Sie sich individuell entscheiden, ob Sie an dem jeweiligen Tag an der Radtour teilnehmen möchten, oder lieber einen Tag auf eigene Faust gestalten um z.B. einen Ruhetag einzulegen, am Strand entlang zu wandern, einfach ganz in Ruhe in einem schönen Cafe zu sitzen, oder wonach auch immer Ihnen der Sinn steht. Beschrieben sind im Folgenden die Radetappen:
Unser erster Tag auf dem West Coast Trail beginnt in Greymouth am historischen Bahnhof, führt durch das Hafengebiet und dann in Richtung Strand und der Tasmansee. Am Anfang führt uns der Radweg entlang der Küste durch Sanddünen und Gezeitenlagunen und windet sich dann zwar weiterhin südlich aber gemählich landeinwärts. Von hier können wir einen Abstecher ins Freilichtmuseum Shantytown unternehmen. Nach Überquerung des Taramakau Flusses geht’s dann ins Landesinnere zur historischen Goldgräberstadt Kumara. Diese Strecke folgt der Spur der ehemaligen Grubenbahnen durch regenerierenden Busch und neu entstandene Farmen.
Dieser Teil der Tour ist weitestgehend flach mit einem maximalen Höhenunterschied von 88m.

Länge: 31 km    Dauer*: 4-5 Stunden   Schwierigkeitsgrad: leicht

5. Tag: West Coast Trail
            Kumara nach Lake Kaniere

Wir starten wo wir gestern die Radtour beendet haben. Heute geht's gen Osten in die Berge.
Der heutige Tag ist der anspruchsvollste des West Coast Trails, aber die Anstiege werden schnell wettgemacht von überwältigenden Panoramaaussichten und historischen Schauplätze. Wie am vorherigen Tag können die Spuren des Goldrausches hautnah erlebt werden wenn wir zum Beispiel an einer Trockenmauer Rast machen, die von chinesischen Siedlern damals errichtet worden war. Weiter geht’s entlang der Wege, die die Holzfäller und Händler der Zeit entdeckt / angelegt hatten und die inzwischen wesentlich verbessert sind. Durch unberührte Steineibenwälder gelangt man dann zu einer Hängebrücke, wonach es gemächlich wieder bergab geht über Wiesen und durch leichten Busch bis man am Cowboy Paradise ankommt, einer nachgebauten Wild West Stadt. Diese Strecke geht hauptsächlich über ungeteerte Wege und bewältigt einen Höhenunterschied von 310m. Mit wunderbarem Ausblick über das Tal geht es dann zunächst bergab, bevor es nocheinmal über eine Anhöhe (137m Höhenunterschied) bis zum Kaniere See geht.

Länge: 49 km   Dauer*: 6-8 Stunden   Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

6. Tag: West Coast Trail
            Lake Kaniere über Hokitika zum Lake Mahinapua

Am Kaniere See starten wir unsere dritte Etappe und es beginnt direkt mit einem der schönsten Teilabschnitte des West Coast Trails und es geht überwiegend bergab. Der Trail führt durch Busch, vorbei an offenen Weiden und erlaubt ungestörte Blicke auf den Arahura Fluss und das dazugehörige Tal. Entlang des gleichnamigen Flusses erreichen wir Hokitika, wo der Fluss in die Tasman See mündet. Wer möchte hat hier die Möglichkeit die Radtour zu beenden und direkt zu unserer nahegelegenen Unterkunft zu radeln um den Rest des Tages zu entspannen. Zweifelsohne verpasst man dann einen lohnenswerten Tourabschnitt durch wunderschönen Westküsten Regenwald, der uns zum Lake Mahinapua führt. Auf diesem Stück möchte man unzählige Fotostops einlegen. Dort parkt unser Bus mit dem wir nach Hokitika zurückfahren.

Lake Kaniere-Hokitika Länge: 21km   Dauer*: 3-3.5 Stunden   Schwierigkeitsgrad: leicht-mittel

Hokitika-Lake Mahinapua  Länge: 15km    Dauer*: 2-2.5 Stunden  
Schwierigkeitsgrad: leicht-mittel

7.Tag: Greymouth via Arthur’s Pass nach Christchurch

Vermutlich mit grossem Bedauern geht es heute per Bus zurück nach Christchurch. Von der Westküste fahren wir durch Bergwälder hoch in die zerklüftete, wilde Bergwelt des Arthur’s Pass National Parks. Nach einem kurzen Stop und Spaziergang inmitten dieser schönen Landschaft geht es weiter bis Christchurch, wo wir unseren letzten gemeinsamen Abend geniessen. Wir lassen unsere tolle Reise, die viel zu schnell zu Ende gegangen ist, zusammen Revue passieren.

Fahrtzeit* im Bus 4:30 Std / 240 Km

8. Christchurch - Abreise

Je nach Ihrer weiteren Reiseplanung haben Sie noch Zeit für einige Sehenswürdigkeiten oder einen letzten Einkaufsbummel in Christchurch, doch dann heisst es Abschied nehmen vom schönen Neuseeland.

 

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer individuellen Rückreise nach Europa, sowie Transport, zusätzlichen Unterkünften und Aktivitäten innerhalb Neuseelands behilflich.

 

Hinweise:

* Bei diesen Angaben handelt es sich um reine Fahrtzeiten ohne Fotostopps etc, d.h. man sollte extra Zeit für Lunch, Fotostopps, Spaziergänge und Besichtigungen einrechnen.

Auf unseren Touren verpflegen wir uns überwiegend selbst. Dabei sind die Teilnehmer aktiv an der Zubereitung der Mahlzeiten, sowie dem Aufräumen der Küche / Abwasch beteiligt. Mehr dazu finden Sie in den Details der Tour unter der Rubrik Verpflegung.

Wir bitten um Verständnis, daß dieser Programmablauf zwar der geplante Verlauf ist, aber nicht garantiert werden kann. Schwierige Witterungsbedingungen oder andere unvorhersehbare Ereignisse können eine Programmänderung erforderlich oder wünschenswert machen. Selbstverständlich bemühen wir uns, sämtliche Programmpunkte anzubieten.

jetzt-buchen-button

neuseeland radreise karte
01
Radreise Reiseverlauf Whitebait
Radreise Reiseverlauf Robin
Radreise Reiseverlauf Fotostop

Preise & Termine

Bitte beachten:

Alle Termine für unsere Reisebausteine finden Sie übersichtlich im Reisekalender.
Diese Reisebausteine sind Teilabschnitte unserer längeren Touren und können einzeln gebucht werden oder mit anderen Reisebausteinen bzw. persönlichen Reiseplänen verbunden werden.

G
Durchführung garantiert
GM Durchführung garantiert mit Minigruppenzuschlag*
B Buchbar
A Auf Anfrage
X Buchung als Reisebaustein leider nicht (mehr) möglich


Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 8 Personen.

* Die Durchführung dieser Reise ist garantiert, zur Zeit noch mit Minigruppenzuschlag. Bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl entfällt der Zuschlag. Die Höhe des Zuschlages richtet sich nach Anzahl der gebuchten Teilnehmer und fällt nur an, wenn die ausgewiesene Mindestteilnehmerzahl 6 Wochen vor Reisetermin nicht erreicht ist.
Sollten Sie dazu eine Frage haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Tour A: Christchurch - Dunedin (8 Tage) Preis € 1650, E-Bike Tour Preis auf Anfrage

Saison 2019/20

Reisetermin: 12.02.2020-19.02.2020 Christchurch-Dunedin German English NZE0220A E-BIKE TOUR € auf Anfrage B buchen

Reisetermin: 15.03.2020-22.03.2020 Christchurch-Dunedin German English NZR0320A € 1650 B buchen

 

Enthaltene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen Motel / Hotel / Gästehaus der guten bis gehobenen Mittelklasse, Doppel- oder Zweitbettzimmer*
  • 7x Frühstück, 4x Lunchpaket (alle Radfahrtage), 1x Abendessen
  • Transport im Minibus mit Fahrrad/Gepäckanhänger (als Begleitfahrzeug während der Alp2Ocean Radtour)
  • 4 Radfahrtage auf Radwegen lt. Beschreibung
  • Gepäcktransport während der Radtouren
  • Hochwertige Touren Räder bzw. Mountain Bike**
  • Fahrradtasche für Tagesgepäck
  • Fahrradhelm für alle Radtage
  • Geführte halbtägige Wildlife Tour auf der Otago Halbinsel (Albatrosse, Pinguine, Seelöwen, Robben)
  • 'Department of Conservation' Gebühren für alle Aktivitäten
  • Zweisprachige (deutsch / englisch) naturkundliche Reiseleitung und Übersetzung aller örtlichen Touren

 

Tour B: Dunedin - Wanaka/Queenstown (8 Tage) Preis € 1760, E-Bike Tour Preis auf Anfrage

Saison 2019/20

Reisetermin: 18.02.2020-25.02.2020 Dunedin-Wanaka/Queenstown German English NZE0220B E-BIKE TOUR € auf Anfrage B buchen

Reisetermin: 21.03.2020-28.03.2020 Dunedin-Wanaka/Queenstown German English NZR0320B € 1760 B buchen

 

Enthaltene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen Motel / Hotel / B&B der guten bis gehobenen Mittelklasse, Doppel- oder Zweitbettzimmer*
  • 7x Frühstück, 4x Lunchpaket (alle Radfahrtage), 1x Abendessen
  • Transport im Minibus mit Fahrrad/Gepäckanhänger
  • 4 Radfahrtage auf Radwegen lt. Beschreibung
  • Gepäcktransport während der Radtouren
  • Hochwertige Touren Räder bzw. Mountain Bike**
  • Fahrradtasche für Tagesgepäck
  • Fahrradhelm für alle Radtage
  • Geführte halbtägige Wildlife Tour auf der Otago Halbinsel (Albatrosse, Pinguine, Seelöwen, Robben)
  • Bootstransfer auf dem Clutha River während Roxburgh Trail Radtour
  • Weinprobe in der Gegend von Arrowtown
  • Department of Conservation Gebühren für alle Aktivitäten
  • Zweisprachige (deutsch / englisch) naturkundliche Reiseleitung und Übersetzung aller örtlichen Touren

 

Tour C: Wanaka - Christchurch (8 Tage) Preis € 1550, E-Bike Tour Preis auf Anfrage

Saison 2019/20

Reisetermin: 25.02.2020-03.03.2020 Wanaka-Christchurch German English NZE0220C E-BIKE TOUR € auf Anfrage B buchen

Reisetermin: 28.03.2020-04.04.2020 Wanaka-Christchurch German English NZR0320C € 1550 B buchen

 

Enthaltene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen Motel / Hotel / Cabin der guten bis gehobenen Mittelklasse, Doppel- oder Zweitbettzimmer*
  • 7x Frühstück, 4x Lunchpaket (alle Radfahrtage)
  • Transport im Minibus mit Fahrrad/Gepäckanhänger
  • 3 Radfahrtage auf Radwegen lt. Beschreibung
  • Gepäcktransport während der Radtouren
  • Hochwertige Touren Räder bzw. Mountain Bike**
  • Fahrradhelm für alle Radtage
  • Gletscherbesichtigung Fox- oder Franz Josef Gletscher
  • Department of Conservation Gebühren für alle Aktivitäten
  • Zweisprachige (deutsch / englisch) naturkundliche Reiseleitung und Übersetzung aller örtlichen Touren

* Standardgemäss buchen wir Ihnen als Alleinreisender ein 'halbes' Zweibettzimmer mit der Absicht eine/n gleichgeschlechtliche/n Zimmerpartner/in zu finden. Haben wir bis 4 Wochen vor Abreise keinen passenden Zimmerpartner gefunden, zahlen Sie nur einen reduzierten Einzelzimmerzuschlag (Preis auf Anfrage)

Sie können gegen Aufpreis ein Einzelzimmer buchen (Preis auf Anfrage). Bitte beachten Sie, daß Ihnen dann immer ein Zimmer zur alleinigen Verfügung steht, jedoch nicht immer auch ein eigenes Badezimmer.

Da wir öfter in Gäste- und Ferienhäusern sowie in Appartments wohnen, teilen sich regelmässig mehrere Teilnehmer ein Bad. Wir achten in der Regel darauf, daß dies normalerweise maximal 3, selten 4 Personen sind.
Es liegt uns am Herzen Unterkünfte zu buchen, die besonders günstig liegen oder in irgendeiner Weise 'Besonders' sind, dabei spielen die Badezimmer eine untergeordnete Rolle. Mehr Infos über die Unterkünfte finden Sie unter der Lasche Details.

** Neuseeländische Tourenräder sind eine Mischung aus Tourenrad und Mountainbike und perfekt geeignet für die unterschiedlichen Radweg-Konditionen (Asphalt, Schotter, Sand, Feldweg, Holzbrücken). Alternativ stehen Mountain Bikes zur Verfügung, die mit ihrer guten Übersetzung besonders gut für die Steigungen geeignet sind. Sie müssen sich erst ca. 4-6 Wochen vor Tourbeginn entscheiden welches Rad Sie bevorzugen. Wir beraten Sie gerne.

Nicht im Preis eingeschlossen

  • An- und Abreise nach Neuseeland
  • Flughafen-Transfers
  • sonstige Verpflegung (ca. NZ $30 / € 18, davon etwa $18 für die gemeinsame Essenskasse pro Tag)
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Reiseversicherungen
  • Zusatzleistungen wie Einzelzimmer oder Zusatznächte auf Anfrage
  • Fakultative Aktivitäten (Diese können bei der Reisebuchung reserviert werden, aber auch am ersten Reisetag beim Reiseleiter)

Hinweis: Das Reiseprogramm erlaubt Zeit für fakultative Aktivitäten wie z. B. Busausflug oder Flug von Queenstown in den Milford Sound oder Heliflug über Neuseelands Gletscher. In Arrowtown können Sie sich zusätzlich für einen Radtag entscheiden oder einen Ausflug per Bus nach Queenstown und dortige Aktivitäten machen.

Mehrtägiges Verlängerungsprogramm ab Christchurch vor oder nach der Tour zusätzlich buchbar.

Anfrage

Sie haben noch Fragen, die Sie gerne vor Ihrer Buchung beantwortet hätten?
Wir freuen uns über Ihre Nachricht und stehen Ihnen gerne jederzeit für eine persönliche Beratung zur Verfügung (gerne auch per kostenfreier Telefonberatung).

Details

Aktivitäten

Anforderungskategorien

Otago Wildlife Tour

Fakultative Aktivitäten

Freizeit

Unterkünfte

Hotel / Motel / Gästehaus

Bed & Breakfast

Cabins/Hütten

Alleinreisende Teilnehmer

Ausrüstung

Verpflegung

Fluganreise

Aktivitäten

Anforderungskategorien

Die Radreise Neuseeland entspricht der Kategorie 'einfach' bis 'mittelschwer' und ist von jedem, der gerne radfährt und manchmal ein bisschen Anstrengung nicht scheut, gut zu bewältigen.

 

 

bike

Diese Reise beinhaltet Radtouren von ca. 3 bis 6 Stunden Länge mit Schwierigkeitsgraden von leicht bis mittelschwer.

In Neuseeland sind viele Radwege nicht asphaltiert, sondern es handelt sich oft um festgefahrene Kies- und Schotterwege, Feldwege oder Holzbrücken, was für manche Europäer erstmal ungewohnt ist und entsprechend evtl etwas anstrengender. 

An manchen Radtagen sind alternative Freizeitgestaltungen möglich. Gerne beraten wir Sie dazu vor der Buchung oder Sie können dies auch während der Reise jederzeit mit Ihrem Reiseleiter absprechen.


 Otago Wildlife Tour

Dies ist ein halbtägiger Ausflug auf der malerischen Otago Peninsula, die auf einem schmalen Streifen Land bist weit ins Meer herausragt. Die Nähe zu den antarktischen Winden macht es möglich, dass hier weltweit die einzige Festlandbrutkolonie der Königsalbatrosse zu sehen ist. Wir bestaunen diese riesigen, aber graziösen Gleitvögel aus nächster Nähe, wandern zu einer nahe gelegenen Robbenkolonie und erleben auch noch die seltenen Gelbaugen-Pinguine, die vor Abenddämmerung von der Nahrungssuche im Meer zu ihren Schlafplätzen am Ufer zurückkehren. Für diese Tour sind Wanderschuhe unabdingbar, da das Gelände zum Teil steile und unebene Strecken beinhaltet.

Fakultative Aktivitäten

Das Reiseprogramm erlaubt auch Zeit für fakultative Aktivitäten, die Sie zusätzlich zu den im Reiseprogramm eingeschlossenen Aktivitäten buchen können. Auf den Radreisen haben Sie Gelegenheit fast alle in der Fakultative Aktivitäten Liste aufgeführten Optionen, die auf der Südinsel stattfinden, zu wählen wenn Sie mal einen Tag Pause vom Radfahren möchten - Ausnahmen sind die Region Abel Tasman und Kahurangi, die wir auf diesen Touren nicht anfahren.

An der Westküste zeitlich eingeplant ist, je nach Wetter und Interesse der Teilnehmer, optional einen Heliflug zu den Gletschern zu unternehmen.

Heliflug zu den Gletschern der Westküste

Es gibt die Option eine Tour zu einem oder beiden der Haupt-Gletscher (Fox und Franz Josef Gletscher) der Westküstenregion per Hubschrauber zu unternehmen (inkl. Gletscherlandung). Die Möglichkeiten und Preise sind in der Fakultativen Aktivitäten Liste aufgeführt.

Um einen Platz bei einer fakultativen Aktivität zu sichern ist eine frühzeitige Buchung anzuraten, die wir gerne für Sie tätigen können (einfach im Buchungsformular angeben), ansonsten kann dies auch der Reiseleiter vor Ort machen.

Freizeit

Alle Reisen sind so geplant, dass Sie viel erleben, aber auch Zeit haben für die vielen Schönheiten am Wege. Was wir nicht können und wollen, ist Ihnen ganz Neuseeland in vier Wochen zu zeigen. Egal für welche Tour oder Reiseroute durch dieses fantastische Land Sie sich entscheiden, enthält dennoch jede Reise eine Vielfalt an Erlebnissen und Höhepunkten, Kostproben der bekannten und der vielen unbekannten Schätze Neuseelands.

Selbstverständlich haben Sie die Freiheit während der Reise individuell zu entscheiden, ob Sie gelegentlich einen Programmpunkt ausfallen lassen, um dadurch Extra-Zeit zur freien Verfügung und zum Nachgenießen zu haben oder auch an bestimmten Aktivitäten nicht teilnehmen wollen. Bitte sprechen Sie vor Ort mit Ihrem Reiseleiter, damit er alternative Arrangements für Sie treffen kann.

Wir möchten darauf hinweisen, dass generell kein Anspruch auf Erstattung von ersparten Aufwendungen besteht. Nehmen Sie einzelne Reiseleistungen aus zwingenden Gründen, wie z.B. verfrühter Rückreise, nicht in Anspruch, so werden wir uns um eine Erstattung der ersparten Aufwendungen bei den Leistungsträgern bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um Leistungen unter NZ$ 50 handelt, oder wenn der Erstattung gesetzliche oder behördliche Bestimmungen entgegenstehen.

 

Unterkünfte

Alle unsere Unterkünfte sind 'handverlesen' und wir legen mehr Wert auf die Atmosphäre und die Umgebung als auf die 'Sterne', deshalb wohnen wir oft in Ferienhäusern, in komfortablen Cabins auf Campingplätzen oder in charaktervollen Lodges oder Hotels.

Die meisten dieser Unterkünfte bieten uns die Chance als Gruppe auch zusammensitzen zu können und dies nicht nur in der Lobby eines Hotelfoyers. Auch können wir uns so überwiegend selbst verpflegen anstatt im Hotel bzw im Restaurant essen zu gehen. Das hält zum einen die Kosten auf der Reise wesentlich niedriger, aber es hat auch eine viel höhere Qualität für das Gruppenleben. 

Wir buchen für alle Übernachtungen standardmässig sowohl Zweibett-(schrägstrich)  Doppelzimmer, (auf Wunsch gerne Einzelzimmer)  als auch sogenannte 2-Bedroom-Units. Diese Wohneinheiten verfügen über zwei Schlafzimmer und ein Badezimmer, das sich in der Regel bis zu max. 3 Teilnehmer teilen. Zudem haben sie immer auch eine Küchenzeile und einen Aufenthaltsraum, den wir für die gemeinsame Essenszubereitung und als Gemeinschaftsraum für die Gruppe nutzen.
Unsere Reiseleiter achten darauf, dass immer mal wechselnd andere Teilnehmer in diesen Wohneinheiten wohnen.

Hotel / Motel / Gästehaus

Bei diesen Unterkünften handelt es sich um Häuser der Mittelklasse. Die Zimmer verfügen in der Regel über eine Tee- und Kaffeemaschine und es stehen Waschmaschinen und Trockner zur Verfügung.

Als Standard buchen wir Zweibett- oder Doppelzimmer, jedoch können Sie auch gerne auf Wunsch ein Einzelzimmer buchen.

Bed & Breakfast

Bei Übernachtungen in Bed & Breakfast Unterkünften wählen wir zumeist Häuser mit nur wenigen Zimmern, damit Sie in persönlichen Kontakt zu Ihren neuseeländische Gastgebern kommen können. Die Gruppe wird entsprechend auf verschiedene Gastfamilien aufgeteilt.

Cabins / Hütten

Bei diesen Cabins (Hütten) handelt es sich um Unterkünfte der drei bis vier Sterne Kategorie. Jede Cabin verfügt über einen oder zwei Schlafräume mit einem Doppelbett oder zwei Einzelbetten, sowie über eigene sanitäre Anlagen. Alle Betten sind komplett ausgestattet mit Decken, Kopfkissen, Bettwäsche und Handtüchern. Fast alle Cabins verfügen über eine kleine Küche zur Selbstversorgung, viele auch über einen Gemeinschaftsraum.

 

Alleinreisende Teilnehmer

Standardgemäss buchen wir Ihnen als Alleinreisende/r ein 'halbes' Zweibettzimmer mit der Absicht eine/n gleichgeschlechtliche/n Zimmerpartner/in zu finden. Haben wir bis 4 Wochen vor Abreise keinen passenden Zimmerpartner/in gefunden, zahlen Sie nur einen reduzierten Einzelzimmerzuschlag. Es ist auch möglich ein garantiertes Einzelzimmer für diese Reise zu buchen. Bitte geben Sie dies bei Ihrer Buchung an; Aufpreis auf Anfrage.

 

Ausrüstung

Als Gepäckstücke eignen sich besonders Reisetaschen. Bitte benutzen Sie keine Hartschalen-Koffer!!! Generell sollte Ihr Gepäckstück nicht zu sperrig, dafür aber robust sein. So sind zum Beispiel zwei kleine Reisetaschen praktischer zu verpacken - und zu tragen - als ein großes Gepäckstück, und Sie können eine Tasche mit nicht benötigter Kleidung etc. im Fahrzeug lassen. Auch wenn die Fluggesellschaft Ihnen die Mitnahme von 30kg erlauben sollte, ist das Gepäckgewicht während der Reise auf ca. 20-23kg pro Person beschränkt. Wir möchten unseren Reiseleitern und auch Ihnen selbst nicht zumuten täglich mit mehr als diesem Gewicht beim Verladen etc. zu hantieren.

Helme sind in Neuseeland Pflicht, aber Sie bekommen einen Helm gestellt, brauchen Ihren Helm also nicht mitzubringen. Sie können das jedoch gerne tun, wenn sie einen guten Helm haben, den sie gerne tragen und mitbringen möchten. Ausserdem erhalten Sie eine Radtasche für Ihren täglichen Bedarf. Die Hauptgepäckstücke werden an den Radtagen für alle Teilnehmer zur nächsten Unterkunft transportiert.

Wir haben für Sie eine detaillierte Ausrüstungsliste zusammen gestellt, die sich auf zahlreichen Reisen bewährt hat.

 

Verpflegung

Selbstverpflegung ist Teil unseres Reisekonzeptes und unserer Reisephilosophie, denn wir wissen, dass kaum ein Restaurant konkurieren kann mit gemeinsam zubereitetem Essen in gemütlicher Atmosphäre. Natürlich gehen wir auch in Restaurants, aber eben nur gelegentlich (was auch den Geldbeutel enorm schont) – und auch die tolle neuseeländische Café-Kultur lernen wir ausreichend kennen.

In erster Linie sind wir natürlich unterwegs, um das Land und die Leute kennenzulernen, neue Eindrücke zu sammeln, aktiv zu sein und Neuseelands Landschaften zu geniessen. Deshalb sollte sich auch der Zeitaufwand für die Essenszubereitung in Grenzen halten.

Unsere Reisen 'leben' von der aktiven Beteiligung der Teilnehmer. Je nach Gruppengrösse haben sich 'Kochgruppen' von 2-3 Teilnehmern bewährt, die abwechselnd das Abendessen für die gesamte Gruppe zubereiten bzw. für den Abwasch verantwortlich sind. Keine Angst! – mit auf Tour ist unser bewährtes Gruppenkochbuch mit vielen leckeren, schnell und einfach zuzubereitenden Mahlzeiten. Auch der Reiseleiter steht Ihnen gerne mit Rat und Kochlöffel zur Seite! Die Gruppe kauft auch  gemeinsam ein. Kalkulieren Sie etwa NZ$30 pro Tag für Verpflegung ein.

Inzwischen bevorzugen etwa 30% unserer Teilnehmer vegetarisches Essen. Es ist auch möglich andere Ernährungsweisen in der Gruppe zu berücksichtigen bzw. Sie bekommen die Gelegenheit ihr eigenes Essen zuzubereiten.

Zum Mittagessen haben wir an unseren Radtagen ein vorbereitetes Lunchpaket für unterwegs dabei. An den anderen Tagen halten wir an einem der vielen einladenden Cafes und geniessen die lokale Küche.

 

Fluganreise

Alle unsere Reisen sind als Landprogramm ausgeschrieben und Reisetermine bezeichnen somit Start und Ende der Reise sowie Anzahl der Reisetage in Neuseeland. Dies erlaubt es Ihnen Ihre An- und Abreisedaten individuell zu gestalten, eventuell bereits vor Tourbeginn nach Neuseeland zu reisen und Zwischenaufenthalte oder auch Verlängerungsaufenthalte einzuplanen. Mehrtägige Verlängerungsprogramme ab Christchurch vor oder nach der Tour sind zusätzlich buchbar.

Wenn Sie gerne in Christchurch ausreichend Zeit für eine Stadtbesichtigung haben möchten, ist es sinnvoll evtl. einzuplanen einen Tag eher anzukommen bzw. später abzureisen. 

Gerne beraten wir Sie bei jeglicher Organisation von An- und Abreise, sowie zusätzlichen Transport, Unterkünften und Aktivitäten innerhalb von Neuseeland.

Generell planen Sie bitte Ihren Abflug aus Deutschland spätestens zwei Tage vor Reisebeginn in Neuseeland, Ankunft in Deutschland ist frühestens einen Tag später. Die gesamte Reisedauer ist entsprechend mindestens 3 Tage länger als die angegebene Zahl der Reisetage.

Flugpreise hängen sehr stark vom Zeitpunkt der Buchung ab und variieren je nach Fluggesellschaft, Abflugsort und Reisetermin.

Sie wünschen Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Flug oder/und Ihrer Flugbuchung?
Wir beraten Sie gerne und können Ihnen in Zusammenarbeit mit unserem deutschsprachigen Fachmann hier vor Ort gern ein unverbindliches Flug-Angebot machen, das zu Ihrer Reiseplanung passt. Bitte teilen Sie uns dann mit, ob Sie eventuell einen Tag eher anreisen oder einen Tag später abreisen möchten. Flugpreise sind immer abhängig von Verfügbarkeiten. Bei jedem Angebot gibt es die Möglichkeit einer unverbindlichen Reservierung, die den aktuellen Preis garantiert (max 72 Stunden). Dafür benötigen wir Ihren Namen, so wie er im Reisepass eingetragen ist.

 

Stand 05/2019

 

Buchen

Risikofreie Buchung - Radreise Neuseeland jetzt-buchen-button

Für alle Reisen mit dem Status B 'Buchbar' gewährleisten wir, dass diese Reise ab 4 vorliegenden Buchungen auf jeden Fall stattfindet, wenn alle Teilnehmer einen Minigruppenzuschlag (MGZ*) akzeptieren.

Für alle Reisen mit dem Status GM 'Durchführung garantiert mit Minigruppenzuschlag' gewährleisten wir, dass diese Reise auf jeden Fall stattfindet, zur Zeit noch mit Minigruppenzuschlag - alle Teilnehmer haben einen Minigruppenzuschlag (MGZ*) akzeptiert.

Für alle Reisen mit dem Status G 'Durchführung garantiert' gewährleisten wir, dass die Reise auf jeden Fall stattfindet.

*MGZ: Bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl entfällt dieser Zuschlag. Die Höhe des Minigruppenzuschlages richtet sich nach Anzahl der gebuchten Teilnehmer und fällt nur an, wenn die ausgewiesene Mindestteilnehmerzahl 6 Wochen vor Reisetermin nicht erreicht ist.
Möchten Sie einem Minigruppenzuschlag nicht zustimmen, können Sie selbstverständlich kostenlos auf eine unserer parallel laufenden Reisen umbuchen bzw. kostenlos stornieren.