Abenteuerurlaub Neuseeland Südinsel-Explorer

 

neuseeland
Zelt, Hütte/Cabin,
Hotel

26 Tage Südinsel

Reisetermin auf Anfrage
8-11 Teilnehmer Zeltreise - Fokus auf eine Insel

 

Eine abenteuerliche Zelttour die intensive Naturerlebnisse auf der Südinsel Neuseelands fernab der ausgetretenen Touristenpfade bietet. Eine Reise voller Abenteuer und Extreme -  diese Zelt- und Campingreise ist für aktive Naturfreunde gedacht, die sich von der Schönheit der Südinsel inspirieren lassen wollen. Wie auch bei unseren anderen Gruppenreisen bleibt Ihnen auch bei diesem Abenteuerurlaub viel Raum für individuelle Momente und Erlebnisse.
Diese Reise eignet sich sowohl für abenteuerlustige Neuseeland "Einsteiger" als auch für Interessenten, die Neuseeland schon einmal besucht haben und nun die Südinsel intensiver erleben wollen.

Wenn jemand die Südinsel Neuseelands wirklich kennenlernen will, sollte er nicht lange rumkaspern und diese Reise buchen!… Hinrich


Nicht ganz was Sie suchen? Als Entscheidungshilfe welche unserer Reisen die Richtige für Sie ist, erhalten Sie einen schnellen Überblick über den Charakter der Touren auf unseren Seiten Reisen im Überblick und Welche Reise passt zu mir?

Höhepunkte

Einige Höhepunkte der Reise

Jet-Boot-Safari - Haast Pass

Wir wagen uns auf eine abenteuerliche Jet-Boot-Safari, die uns vom Meer bis in die unberührte Bergwelt der Westküste bringt. Dabei wird unser Guide sein reichhaltiges Insiderwissen über die eigenwillige Landschaft und die Geschichte dieser Gegend mit uns teilen.  Atemberaubende Natur!

Unberührte Küste - Catlins

Auf der 'Southern Scenic Route' fahren wir in den wilden, einsamen Süden Neuseelands bis zu den Catlins. Die attraktivste Naturschönheit der Catlins ist ihre raue, von zahllosen Riffen gegliederte Küste mit ihren windschiefen Bäumen. Die See hat hier bizarre Felsgebilde in Form von Bögen und Höhlen aus den hohen Klippen herausgespült. Wir bestaunen alte versteinerte Bäume, die noch aus der Zeit von Gondwanaland stammen. Viele Delfine, Pinguine und Seehunde bevölkern diese unberührte Küstenlinie.

Marlborough Sounds - Kajaktour

Wir erleben die Marlborough Sounds hautnah auf einer Kajaktour. Die ertrunkenen Täler der Sounds, Berge, Inseln, zahlreiche Wasserarme und Strände prägen diese reizvoll landschaftliche Szenerie, durch die wir fast zwei Tage paddeln werden. Es geht entlang der zerklüfteten Küste und vorbei an schönen Buchten, die uns immer wieder reizen, die Beine 'auszustrecken'.

Farewell Spit - Wandertag

Das Wandern in der fantastischen Küstenlandschaft am entlegenen Nordzipfel der Südinsel ist einfach traumhaft. Wir nehmen uns Zeit und geniessen den Wanderweg über Weideland und entlang Klippen zum beeindruckenden Wharariki Beach mit seinen bizzaren Felsskulpturen und wilden Sandformationen.

 

 

jetzt-buchen-buttongolden

 

 

 

Fototour

Schwimmen mit Delfinen Kajaktour Marlborough Sounds Einkaufen
"wo es wirklich alles gibt"
Schritt für Schritt: den Berg hinauf Frühstück mit Genuss
Abseits ausgetretener Pfade Hüttenathmosphäre Auf dem Heaphy Track
Zeit für sich selbst haben Natur tut gut Westküstenstimmung
Kajak Okarito Lagune "ursprüngliches" Neuseeland Und immer wieder Fotostoppps
Grandiose Bergwelten Tierbeobachtungen: Kea Einsame Strassen
Eindrücke am Strassenrand Ungeliebte Einwohner: Possum Start einer Wildniswanderung
Überwältigende Ausblicke Faszinierende Vegetation Mittagspause mit Weitblick
Grillen am Lagerfeuer Natur hautnah Gute Laune (auch im Regen)
Weggefährten: Robin Abgelegene Zeltplätze Riesige Baumfarne
Mount Cook Nationalpark Lohn der Mühe: Faszinierende Gletscherwelten
 
& Gipfelschokolade Mehr wird  jetzt nicht verraten.  

  Fotos Ulrike Popp, Birgit Hesse, Angelika Pastoors

Reiseverlauf

Reiseverlauf Christchurch - Christchurch

Reiseverlauf PDF zum Ausdrucken

 
Individuelle Fluganreise
1.
Ankunft Christchurch
2.
Kaikoura – Wanderung und Robbenbeobachtung
3.
Kaikoura – Walbeobachtung und Maorigeschichten
4./5.
Marlborough Sounds – Meereskajak Tour
6.
Golden Bay und Cape Farewell
7.
Farewell Spit - Wandertag
8.
Fahrt zur Westküste – Buller Schlucht
9.
Kahurangi Nationalpark - Karamea Höhlengebiet
10.
Kahurangi Nationalpark - Heaphy Track Tageswanderung
11.
Paparoa Nationalpark - Punakaiki Pfannkuchenfelsen
12.
Paparoa Nationalpark – Okarito
13.
Okarito Wanderung und Kajaktour
14.
Gletscher - Helikopterflug / Kurzwanderung
15.
Haast - Wandertag
16.
Haast - Jetboot Fahrt - Makarora
17.
Wilkin Wilderness Experience - Helicopter, Wanderung, Jetboot - Wanaka
18.
Mount Aspiring Nationalpark - Wandertag
19.
Fiordland Nationalpark - Hollyford Valley
20.
Fiordland Nationalpark - Milford Valley & Sound Bootstour
21.
Catlins – Kurzwanderungen
22.
Catlins – Delfine und Pinguine  / Traumstrände
23.
Lindis Pass - Mount Cook Nationalpark
24.
Mount Cook Nationalpark - Wandertag
25.
Gletscherseen - Christchurch
26.
Christchurch - Abreise
 
Flug und Ankunft Heimatflughafen

Diese Reise beinhaltet einige Wanderungen mit Gehzeiten von 4 bis 7 Stunden, teilweise auf steinigen Wegen und auch mal querfeldein. Stabile Wanderschuhe sind erforderlich. Der Einsatz von Wanderstöcken wird bei Trittunsicherheit empfohlen.

An fast allen Wandertagen sind kürzere Wanderungen oder eine alternative Freizeitgestaltung möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei uns vor der Buchung oder sprechen Sie während der Tour mit Ihrer Reiseleitung.

Individuelle Fluganreise nach Neuseeland

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer individuellen An- und Abreise von Europa, als auch zusätzlichen Transport, Unterkunft und Aktivitäten innerhalb Neuseelands, behilflich.

1.Tag: Herzlich Willkommen in Neuseeland

Ankunft in Christchurch. Wir heißen Sie herzlich willkommen und quartieren uns im Hotel ein. Nach einer ersten Reisebesprechung steht der Rest des Nachmittags für einen Stadtbummel zur Verfügung. Am Abend lernen wir uns bei einem gemeinsamen Restaurantbesuch und Gesprächen besser kennen.

2. Tag: Kaikoura - Wanderung und Robbenbeobachtung

Unsere Reise führt uns von Christchurch nach Kaikoura. Am Nachmittag haben wir Zeit für den Kaikoura Walkway und genießen die imposante Kulisse des fast 3000m hohen Küstengebirges und beobachten aus nächster Nähe neuseeländische Ohrenrobben.

3. Tag: Kaikoura - Walbeobachtung und Maorigeschichten

Wir verbringen einen weiteren Tag in dem kleinen Küstenstädtchen Kaikoura.  

Für Frühaufsteher beginnt der heutige Tag mit einem außergewöhnlichen Highlight: Schwimmen mit Delfinen. Wer nicht ins Wasser möchte hat die Möglichkeit, sich einen Platz als Beobachter auf dem Boot zu buchen und die Delfine von dort aus zu beobachten (fakultativ; frühzeitige Buchung erforderlich!).

Sobald unsere Delfin-Schwimmer zurück sind, erwartet uns ein weiterer Höhepunkt: Walbeobachtung. Hier an der Küste vor Kaikoura sind aufgrund der besonderen Meeresströmung außergewöhnlich nährstoffreiche Fischgründe, ideale Bedingungen für Seevögel, Wale und andere Meerestiere. Bei einer Bootstour können wir die Giganten des Meeres aus direkter Nähe beobachten.

Am Nachmittag werden wir mit der reichen Geschichte der Stadt vertraut gemacht, die eng mit der Geschichte der Maori verbunden ist. In sehr authentischer und persönlicher Art erfahren wir die Freundlichkeit und Gastfreundschaft der Maoris. Wir besuchen historische Plätze, hören Geschichten und Legenden über längst vergangene Tage, und erfahren Neues über den traditionellen Gebrauch von Bäumen und Pflanzen.


4. / 5.Tag: Marlborough Sounds - Kajaktour

Nordwärts der wunderschönen Ostküste fahren wir unserem nächsten Abenteuer entgegen: Richtung Picton und dann weiter in die Marlborough Sounds. Wir erleben die Marlborough Sounds hautnah auf einer eineinhalbtägigen Kajaktour. Die ertrunkenen Täler der Sounds, Berge, Inseln, zahlreiche Wasserarme und Strände prägen diese reizvoll landschaftliche Szenerie, durch die wir zwei Tage paddeln werden. Es geht entlang der zerklüfteten Küste und vorbei an schönen Buchten, die uns immer wieder reizen, die Beine 'auszustrecken'.


6. Tag: Golden Bay und Cape Farewell

Ziel des heutigen Tages ist die äußerste Nordspitze der Südinsel: Cape Farewell. Zahlreiche Fotostopps unterbrechen unsere Fahrt. Gegen späten Nachmittag erreichen wir die fast 30km lange schmale Landzunge von Farewell Spit, ein Feuchtgebiet internationalen Ranges. Die Vogelwelt hier umfasst über 100 Arten. Der frühe Abend ist die attraktivste Tageszeit auf einer Kurzwanderung die aufregende Dünenlandschaft und die langen Strände zu erkunden.

 

7. Tag: Farewell Spit - Wandertag

Der abgelegene Hilltop Walk führt uns in ca. 5 Stunden durch eine fantastische Küstenlandschaft. Aufregend nah entlang von Klippen wandern wir über hügeliges Weideland zum Wharariki Beach mit seinen bizzaren Felsskulpturen und wilden Sandformationen. Wir nehmen uns Zeit um diese beeindruckende Szenerie zu geniessen.

8.Tag: Fahrt zur Westküste - Buller Schlucht

Entlang des Kahurangi Nationalparks geht es zurück durch die abwechslungsreiche Landschaft der Takaka Hills und dann immer weiter durch die Buller-Schlucht an die Westküste.  Der Buller River lädt für ein abkühlendes Bad ein. Von Westport folgen wir dem reizvollen Highway 67 Richtung Norden und erreichen nach ca. 50 km unseren schön gelegenen Campingplatz 'Gentle Anni'.


9.Tag: Karamea Höhlengebiet - Wandertag

Nach etwa 1,5 Stunden erreichen wir Karamea. Nördlich des kleinen Ortes mit 500 Einwohnern erstreckt sich die Feninan Range mit einem ganzen System von Karsthöhlen.

Wir erkunden die Oparara Arches, romantische Felsbrücken, Höhlen und Flusstäler. Abends haben wir Zeit und Gelegenheit für eine Strandwanderung oder Beobachtung des Sonnenuntergangs vom Sunset-Hill und übernachten erneut direkt am Meer.


10. Tag: Heaphy Track - Wandertag

Ein wunderbarer Wandertag im Kahurangi Nationalpark erwartet uns: Der Heaphy Track folgt einem uralten Maori-Pfad zu den Jadevorkommen an der Küste, der später auch von Goldsuchern genutzt worden ist. Wir wandern durch Nikauwälder und entlang wunderschöner Strände. Grandiose Aussichten sind garantiert!

11. Tag: Paparoa Nationalpark - Punakaiki Pfannkuchenfelsen

Wir lassen uns Zeit auf unserer Fahrt zum Paparoa Nationalpark. Unterwegs gibt es viele Gelegenheiten für Fotostopps, kleine Wanderungen und interessante Abstecher entlang unseres Weges.

Die 'Pfannkuchenfelsen' liegen auf unserer heutigen Route und wir werden uns diese beeindruckende 'Architektur der Natur' nicht entgehen lassen.

12. Tag: Paparoa Nationalpark - Okarito

Unser Tag beginnt mit einer Kurzwanderung entlang des wildromantischen Pororari Rivers. Die tropisch wirkende Vegetation des Nationalparks mit seinen Baumfarnen und Nikaupalmen lässt uns immer wieder innehalten und staunen.

Entlang der rauen Westküste geht es dann weiter Richtung Süden bis nach Okarito. Hier lebt die Schriftstellerin Keri Hulme, die durch ihren Roman 'Unter dem Tagmond' international bekannt wurde.

Am Abend bietet sich die Möglichkeit an einer geführten Tour teilzunehmen (fakultativ) und Kiwis (die Vögel ;-) in ihrem natürlichen Umfeld zu hören und mit etwas Glück auch zu sehen.

13. Tag: Okarito Kajaktour und Wanderung

Nahe des abseits der Hauptstrasse gelegenen Küstenortes Okarito liegt die Okarito Lagune. Wir unternehmen eine halbtägige geführte Kajaktour auf der einsamen, unter strengem Naturschutz stehenden Lagune. Vor dem Hintergrund schneebedeckter Berge und des wuchernden Regenwaldes können wir, lautlos über das Wasser gleitend, mit etwas Glück zahlreiche der hier nistenden seltenen Vögel wie beispielsweise den Silberreiher und den Löffelreiher beobachten.

Dann geniessen wir die wilde Romantik dieser Region auf einer Wanderung zum Okarito Trig, um einen Blick auf die eindrucksvollen neuseeländischen Alpen zu werfen. Bei Ebbe können wir unsere Wanderung fortsetzen über den wilden Strand, vorbei am tosenden Meer zurück zu unserem Campingplatz.

14. Tag: Gletscher - Flug / Wanderung

Es geht in die faszinierende Gletscherwelt Neuseelands. Sowohl der Franz-Josef- als auch der Fox Gletscher liegen in dichtem Regenwald eingebettet. Wir nehmen uns die Zeit eine der beiden Gletscher aus der Nähe zu sehen und laufen bis nahe zur  Gletscherzunge vor. Wer möchte hat bei entsprechendem Wetter die Option auf einem Helikopterfluges dieses einmalige Gebiet aus der Luft zu sehen (fakultativ). Weiter entlang der Westküste geht es anschliessend weiter bis nach Haast, eine der abgelegensten Regionen Neuseelands.

15. Tag: Wandertag Haast

In der Gegend um Haast ist der Regenwald noch sehr ursprünglich, und das prägt die Athmosphäre unseres heutigen Wandertages. Fast im Zickzack durchqueren wir immer wieder ein Flussbett, das uns zu einem im tiefen Wald eingebetteten Strand führen wird.

16. Tag: Haast - Jetboot Fahrt - Makarora

In der Einsamkeit dieser Gegend starten wir auf eine Jetboot Tour, um hier noch einmal tief in die raue Wildnis einzudringen.

Dabei werden Neil oder James ihr reichhaltiges Insiderwissen über die eigenwillige Landschaft und die Geschichte dieser Gegend mit uns teilen. 

Anschliessend fahren wir weiter über den 563m hohen Haast Pass. Inmitten der atemberaubenden Bergwelt des Mount Aspiring Nationalparks liegt die kleine Ansiedlung Makarora, wo wir die heutige Nacht verbringen.

17. Tag: Wilkin Wilderness Experience – Wanaka


Von Makarora starten wir in ein Abenteuer ganz besonderer Art. Ein  Helikopter bringt uns in die Wildnis des ‘Jumboland Valley’. Der Flug ermöglicht uns spektakuläre Ausblicke über den Mt Aspiring Nationalpark. Weitab der Touristenströme geniessen wir hier auf einer fünfstündigen Wanderung entlang eines kristallklaren Flusses die ungestörte Pflanzen- und Vogelwelt. Das letzte Teilstück legen wir auf einem Jetboot zurück, das uns wieder zu unserem Ausgangspunkt bringt.

Das schöne Hochgebirgspanorama des Mount Aspiring Nationalparks immer im Blickfeld fahren wir unserem nächsten Ziel entgegen. Am gleichnamigen See gelegenen Ort Wanaka, werden wir in Glendhu Bay direkt am Ufer des Sees die nächsten beiden Nächte verbringen.

 

18. Tag: Mount Aspiring Nationalpark - Wandertag

Wandertag in die alpine Gletscherwelt des Mount Aspiring Nationalparks. Wir fahren durch das Matukituki Valley und werfen dabei einen Blick auf den majestätischen Mount Aspiring, den Namensgeber dieses Nationalparks. Unsere Wanderung führt uns durch verschiedene Landschaften zum Roy Gletscher. Mit ein bisschen Glück begleiten uns Keas, neuseeländische Bergpapageien, ein Stück unseres Weges.

19. Tag: Fiordland Nationalpark – Hollyford Valley

Wir verlassen die wohlbekannten Schönheiten des Mount Aspiring Nationalparks und fahren über die Crown Range. Nur aus der Ferne sehen wir die kleine aber quirlige Stadt Queenstown. Entlang des Lake Wakatipu fahren wir durch wunderschöne Gegenden bis in den weltbekannten Fiordland Nationalpark. Auf der Milford Road werden wir sowohl für Fotostopps, als auch für ein paar schöne Kurzwanderungen anhalten. Unser heutiger Übernachtungsort liegt im Herzen des Nationalparks im Hollyford Valley.

 

20. Tag: Fiordland Nationalpark - Milford Valley & Sounds Bootstour

Nach einem guten Frühstück ist unser heutiges Ziel der weltberühmte Milford Sound. Der Mitre Peak ragt 1.694m steil aus dem Ozean, und bis zu 800m hohe Steilwände bieten ein dramatisches Landschaftsbild. Mit einem Motorschiff fahren wir hinaus in den Milford Sound und erleben eine der eigentümlichsten und faszinierendsten Landschaften Neuseelands.

Am Nachmittag unternehmen wir eine kurze Wanderung entlang des  Routeburn Tracks auf die Key Summit-Anhöhe. Belohnt werden wir mit atemberaubenden Aussichten auf die grandiose Bergwelt des Fjordlands, das tiefgrüne Hollyford Valley – unserem gestrigen Übernachtungsort-  bis hin zum blau schimmernden Meer der Tasmanischen See. Übernachtung heute in Manapouri.

21. Tag: Catlins -  Kurzwanderungen

Auf der 'Southern Scenic Route' fahren wir in den wilden, einsamen Süden Neuseelands, die Catlins Region. Die raue, von zahllosen Riffen gegliederte Küste mit ihren windschiefen Bäumen ist eine Naturschönheit, die man nicht mit vielen Anderen teilen muss. Wir bestaunen fossile Bäume, Traumstrände, raue Küstenklippen mit tosender Meeresbrandung und mit ein bisschen Glück Delfine, Robben und Pinguine.

22.Tag: Catlins - Delfine und Pinguine /  Traumstrände

Auch der heutige Tag ist geprägt durch die besondere Athmosphäre der Catlins. Ein langer, fast einsamer Strand lädt uns zu einem Spaziergang ein. Häufig kann man hier direkt vom Strand aus die seltenen Hector-Delfine beim Spielen in den Wellen beobachten. Wir besuchen einen der vielen reizvollen Wasserfälle der Gegend bevor wir durch die Einsamkeit der Catlins weiterfahren bis zum Nugget Point, einem Leuchtturm. Am Fusse der Klippen leben Robben, und manchmal kann man auch mächtige Seelöwen beobachten. Unsere heutige Nacht verbringen wir in der kleinen Ansiedlung Kaka Point.

23. Tag: Lindis Pass – Mount Cook Nationalpark

Die Berge rufen und wir machen uns auf zum 970m hohen Lindis Pass, der die kahlen und trockenen Höhen von Zentral-Otago mit dem alpinen Bereich des Mackenzie Hochlandes verbindet. Nach einer landschaftlich schönen Fahrt über den Pass erreichen wir den Mount Cook Nationalpark. Entlang des Lake Pukaki nähern wir uns bis auf wenige Kilometer den schneebedeckten Bergen des Parks.


24. Tag: Mount Cook Nationalpark - Wandertag

Heute wollen wir die atemberaubende Bergwelt des Mount Cook National Parks näher erkunden. Dem Aufstieg zur Müller Hütte folgen atemberaubende Blicke auf die Hänge der vielen 3000 Meter hohen Berge, die meist schneebedeckt und mit Gletschern geradezu überzogen sind.

25.Tag: Gletscherseen - Christchurch

Der Kreis schließt sich. Durch allerschönste Landschaft, noch einmal entlang am Lake Pukaki und vorbei am Lake Tekapo, geht es – vielleicht ein bisschen traurig – zurück nach Christchurch, wo unsere Reise begonnen hat. Wir quartieren uns im Hotel ein und lassen unsere Eindrücke und Erlebnisse der letzten Wochen bei einem gemeinsamen Abendessen noch einmal an uns vorbeiziehen.

26. Tag: Christchurch – Abreise

Nach dem letzten gemeinsamen Frühstück, haben Sie je nach Flugtermin noch Zeit für einen Stadtbummel und einen letzten Spaziergang durch den botanischen Garten, doch dann heißt es Abschied nehmen.

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer individuellen Rückreise nach Europa, sowie Transport, zusätzlichen Unterkünften und Aktivitäten innerhalb Neuseelands behilflich.


Konflikt: Erlebnis - Wunsch nach etwas mehr Zeit

Was wir nicht können und wollen, ist Ihnen ganz Neuseeland in vier Wochen zu zeigen. Egal für welche Tour oder Reiseroute durch dieses fantastische Land Sie sich entscheiden, enthält dennoch jede Reise eine Vielfalt an Erlebnissen und Höhepunkten, Kostproben der bekannten und der vielen unbekannten Schätze Neuseelands. Alle Reisen sind so geplant, daß Sie viel erleben, aber auch Zeit haben für die vielen Schönheiten am Wege.

Wir möchten darauf hinweisen, daß Sie während der Reise die Freiheit haben individuell zu entscheiden, ob Sie gelegentlich einen Programmpunkt ausfallen lassen, um dadurch Extra-Zeit zur freien Verfügung und zum Nachgenießen zu haben.

Hinweise:

Wasser spielt auf dieser Reise eine große Rolle, und das nicht nur beim Kajak fahren. Wir verbringen auf dieser Reise viele Tage an der Westküste, dem 'Regengebiet' Neuseelands. Es ist fest damit zu rechnen, dass es auf dieser spannenden Reise nicht nur Regentage geben kann, sondern auch mal nasse Schuhe! (Erfahrungsgemäss werden die Schuhe aber immer wieder trocken). Aus diesem Grund sollte man eine gewisse "Wetterfestigkeit" mitbringen.

Auf unseren Touren verpflegen wir uns überwiegend selbst. Dabei sind die Teilnehmer aktiv an der Zubereitung der Mahlzeiten, sowie dem Aufräumen der Küche / Abwasch beteiligt. Mehr dazu finden Sie in den Details der Tour unter der Rubrik Verpflegung.

Wir bitten um Verständnis dafür, daß dieser Programmablauf zwar so geplant ist, aber nicht garantiert werden kann. Schwierige Witterungsbedingungen oder andere unvorhersehbare Ereignisse können eine Programmänderung erforderlich oder wünschenswert machen. Selbstverständlich bemühen wir uns, sämtliche Programmpunkte anzubieten.

 

jetzt-buchen-buttongolden

 

 

Stand 10/2018

 
 

Preise & Termine

TIPP: Es lohnt sich, nicht nur die Preise von Reise-Veranstaltern zu vergleichen, sondern auch die im Reisepreis enthaltenen Leistungen :-)

Das starke Leistungspaket dieser 26-tägigen Reise beinhaltet:

  • 2 Übernachtungen Hotel in Christchurch, Zweierbelegung
  • 2 Übernachtungen Cabin in Kaikoura, Zwei- oder Mehrbettzimmer
  • 21 Übernachtungen auf Campingplätzen, Zweierbelegung
  • Deutschsprachige naturkundliche Reiseleitung und Übersetzung aller örtlichen Touren
  • Rundreise im speziell umgebauten Reisebus / Minibus mit Gepäckanhänger
  • Eintritte in alle Nationalparks und Museen
  • Wandergebühren der nationalen Naturschutzbehörde
  • Campingausrüstung (ausser Schlafsack und Liegematte)
  • Ganztägige Wildnistour inkl. Helikopter-Flug, 3 bis 5 stündige Wanderung, Jetbootfahrt
  • Einmalige Walbeobachtungstour in Kaikoura
  • Halbtägige Maoritour inkl. Führung und Gesprächen mit einheimischen Maoris der Südinsel
  • 2-stündige Jetboot-Tour in entlegener Wildnis des Westland Nationalparkes
  • Dünenlandschaft, Traumstrände und Küstenwanderung bei Farewell Spit
  • 1 1/2tägige geführte Meeres-Kajaktour in den fantastischen Marlborough Sounds
  • Besuch der 'Pancake Rocks' bei Punakaiki
  • Besuch des Gletschergebietes Fox und Franz-Josef, Regenwaldwanderung
  • Halbtägige Kajaktour und Tierbeobachtung in der idyllischen Okarito Lagune
  • Bootstour Milford Sound
  • Zahlreiche geführte Kurz- und Tageswanderungen im Mt. Cook Nationalpark, Fjordland Nationalpark, Westland Nationalpark, Fox und Franz-Josef Gletscher, Abel Tasman Nationalpark, Paparoa Nationalpark,  Mt. Aspiring Nationalpark und in der Catlins Region

Nicht im Preis eingeschlossen

  • An- und Abreise nach Neuseeland
  • Flughafen-Transfers
  • Reiseversicherungen
  • sonstige Verpflegung (ca. NZ $30 / 18, davon etwa $18 für die gemeinsame Essenskasse pro Tag)
  • Fakultative Aktivitäten

Reisetermine und Preise

Status:

G Durchführung garantiert
GM Durchführung garantiert mit Minigruppenzuschlag*
B Buchbar
A Auf Anfrage
X

Buchung leider nicht mehr möglich

Reisetermin Reiserichtung Tourcode Reisepreis
Status
auf Anfrage Christchurch-Christchurch
NEX
€ auf Anfrage
A

 
Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 8 Personen.

* Die Durchführung dieser Reise ist garantiert, zur Zeit noch mit Minigruppenzuschlag. Bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl entfällt der Zuschlag. Die Höhe des Zuschlages richtet sich nach Anzahl der gebuchten Teilnehmer und fällt nur an, wenn die ausgewiesene Mindestteilnehmerzahl 6 Wochen vor Reisetermin nicht erreicht ist.
Sollten Sie dazu eine Frage haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Wir bieten Ihnen jetzt alle Reisepreise in Euro an.

So können Sie Ihre Zahlung unkompliziert per Inlandsüberweisung auf ein deutsches Konto vornehmen und es fallen keine zusätzlichen Überweisungsgebühren für Sie an.

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation der An- und Abreise sowie weiteren Transportmitteln, Unterkünften und Aktivitäten innerhalb Neuseelands behilflich. Gerne schicken wir Ihnen auf Anfrage Infos zu Zusatzoptionen (zB. Zusatznacht in Christchurch).

Reisetermine bezeichnen Start und Ende der Reise sowie Anzahl der Reisetage in Neuseeland. Planen Sie Ihren Abflug aus Deutschland spätestens zwei Tage vor Tourbeginn, Ankunft in Deutschland ist frühestens einen Tag nach Tourende. Die gesamte Reisedauer ist entsprechend mindestens 3 Tage länger.

jetzt-buchen-button RISIKOFREIE BUCHUNG

  damit Sie sorglos Ihre Reisepläne verwirklichen können!

 

Für alle Reisen mit dem Status B 'Buchbar' gewährleisten wir, dass diese Reise ab 4 vorliegenden Buchungen auf jeden Fall stattfindet, wenn alle Teilnehmer einen Minigruppenzuschlag (MGZ*) akzeptieren.

Für alle Reisen mit dem Status GM 'Durchführung garantiert mit Minigruppenzuschlag' gewährleisten wir, dass diese Reise auf jeden Fall stattfindet, zur Zeit noch mit Minigruppenzuschlag - alle Teilnehmer haben einen Minigruppenzuschlag (MGZ*) akzeptiert.

Für alle Reisen mit dem Status G 'Durchführung garantiert' gewährleisten wir, dass die Reise auf jeden Fall stattfindet.

*MGZ: Bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl entfällt dieser Zuschlag. Die Höhe des Minigruppenzuschlages richtet sich nach Anzahl der gebuchten Teilnehmer und fällt nur an, wenn die ausgewiesene Mindestteilnehmerzahl 6 Wochen vor Reisetermin nicht erreicht ist.
Möchten Sie einem Minigruppenzuschlag nicht zustimmen, können Sie selbstverständlich kostenlos auf eine unserer parallel laufenden Reisen umbuchen bzw. kostenlos stornieren.


golden

Fragen

Haben Sie noch Fragen, die Sie gerne vor Ihrer Buchung beantwortet hätten?

Wir freuen uns über Ihre Nachricht und stehen Ihnen gerne jederzeit für eine persönliche Beratung (gerne auch per kostenfreier Telefonberatung) zur Verfügung.

 

Stand 10/2018

Details

Aktivitäten

Anforderungskategorien

Wandern

Siberia Experience

Jet Boot Tour

Zweitägige Kajaktour

Kajaken Okarito Lagune

Fakultative Aktivitäten

Freizeit

Unterkünfte

Allgemeines

Zelte

Hotel

Cabins/ Hütten

Alleinreisende Teilnehmer

Ausrüstung

Verpflegung

Fluganreise

 Aktivitäten

 Anforderungskategorien

Die Schwierigkeitsgrade der Aktivitäten auf unseren Reisen reichen von leicht  bis anspruchsvoll .
Manchmal sind es auf einer Reise nur einzelne Aktivitäten oder Wandertage, die ein höheres Fitnesslevel erfordern und für die wir bzw. Ihr Reiseleiter unterwegs fast immer eine Alternative anbieten können.
Die Reise Südinsel Explorer entspricht der Kategorie 'mittel' bis 'anspruchsvoll'.

bis

Leichte Kurzwanderungen von ca. 2 Stunden Dauer, aber auch Wanderungen, die gute Trittsicherheit erfordern, teilweise auf holprigen Wegen (Stein, Geröll, Fels oder Wurzeln) und auch mal querfeldein. Längere steile Auf- und Abstiege mit Gehzeiten von 4 bis 7 Stunden und Höhenunterschieden von bis zu 1.000 Metern. Gute Kondition und stabile Wanderschuhe sind erforderlich. Der Einsatz von Wanderstöcken wird bei Trittunsicherheit empfohlen, ist aber auch für Trittsichere oft eine Erleichterung.

Sehr oft kann die Streckenlänge entsprechend Ihren persönlichen Voraussetzungen individuell gestaltet werden und an manchen Wandertagen sind alternative Freizeitgestaltungen möglich. Gerne beraten wir Sie dazu vor der Buchung oder Sie können dies auch während der Reise jederzeit mit Ihrem Reiseleiter absprechen.

Wandern

Wandern fördert das Naturerlebnis und ist deshalb ein wesentlicher Bestandteil unserer Reisen. Generell geht es uns dabei jedoch weder um das "Abwandern großer Strecken" noch um Rekordzeiten.

Für alle Wanderungen gilt, dass Sie bei guter Gesundheit, anpassungsfähig, flexibel und belastbar sein sollten. Es ist damit zu rechnen, dass es auf dieser spannenden Reise nicht nur Sonnentage, sondern auch schon mal Regen und nasse Füsse geben kann. (Erfahrungsgemäss werden die Füsse aber immer wieder trocken.) Aus diesem Grund sollte man auch eine gewisse "Wetterfestigkeit" mitbringen.

Für unsere Wanderungen sind bequeme aber feste, knöchelhohe und wasserabweisende Wanderschuhe unbedingt erforderlich. Wer es gewohnt ist mit Wanderstöcken zu laufen sollte diese ebenfalls mitbringen. Wir haben für Sie eine Ausrüstungsliste zusammen gestellt, die sich auf zahlreichen Reisen bewährt hat.

Siberia Experience

Hierbei handelt es sich um eine ganztägige Wildnistour. Der Tag beginnt mit einem 25min Flug in einem Kleinflugzeug oder Helikopter mit spektakulären Ausblicken auf die Bergwelt der Südinsel, einer 3 bis 5 stündigen Wanderung in abgelegenem Gebiet und zum Abschluss einer 30min Jetboottour zurück in die Zivilisation. Es sind keine besonderen Vorraussetzungen für diese Tour notwendig, ausser einer entsprechenden Wanderkondition.

Jet-Boot-Safari

Wir nehmen an einer abenteuerlichen Jet-Boot-Safari teil, die uns vom Meer bis in die abgelegene Bergwelt der Westküste bringt. Sie sehen unberührte Wildnis und unser Fahrer Neil wird sein reichhaltiges Insiderwissen über die eigenwillige Landschaft und Geschichte dieser Gegend mit uns teilen. Die Fahrt bietet eine gute Mischung zwischen Spannung und Geschwindigkeit als auch Stille und atemberaubende Natur.

Zweitägige Kajaktour

Es handelt sich hierbei um eine Tour, die auch für Anfänger und Nicht-Schwimmer geeignet ist. Wir sind in stabilen, sicheren 2-Personen- Kajaks  mit 'Steuer' unterwegs und begleitet von einem ausgebildeten örtlichen Kajakführer. Alle Teilnehmer erhalten die entsprechende Ausrüstung (inkl. Schwimmweste) und eine Einweisung.

Generell gilt es die Schönheit der Landschaft von der Meeresperspektive aus zu bewundern, nicht um möglichst viele Kilometer zu paddeln, jedoch erfordert das Kajaken schon etwas Kondition und Kraft in den Armen. 

Die aktive Paddelzeit beträgt – abhängig von der Leistungsstärke der Gruppe – insgesamt etwa  4 Stunden am ersten Tag und ca. 4-6 Stunden am zweiten Tag. Immer wieder legen wir angemessene Pausen ein, entspannen uns an abgelegenen Sandstränden und nehmen uns Zeit zum Schwimmen.

Die Übernachtung ist auf einem einfachen, abgelegenen Campingplatz in den Sounds. Die Verpflegung lassen wir uns von unserem Kajakführer organisieren und zahlen dafür NZ$ 35 pro Person.

Kajaken Okarito Lagune

Die Kajaktour ist auf einer geschützten Lagune und setzt keinerlei Vorkenntnisse voraus! Es bedarf weder besonderer Fertigkeiten noch außergewöhnlicher körperlicher Verfassung und der Umgang mit den Booten und Paddeln bereitet nach einer kurzen Einführung selbst Anfängern keinerlei Probleme.

Fakultative Aktivitäten

Das Reiseprogramm erlaubt auch Zeit für fakultative Aktivitäten, die Sie zusätzlich zu den im Reiseprogramm eingeschlossenen Aktivitäten buchen können. Im Reiseverlauf ist ersichtlich ob Sie in der jeweiligen Region / Stadt Aufenthalt haben. Um Plätze zu sichern ist eine frühzeitige Buchung anzuraten, die wir gerne für Sie tätigen können (einfach im Buchungsformular angeben), ansonsten kann dies auch der Reiseleiter vor Ort machen.

Freizeit

Alle Reisen sind so geplant, dass Sie viel erleben, aber auch Zeit haben für die vielen Schönheiten am Wege. Was wir nicht können und wollen, ist Ihnen ganz Neuseeland in vier Wochen zu zeigen. Egal für welche Tour oder Reiseroute durch dieses fantastische Land Sie sich entscheiden, enthält dennoch jede Reise eine Vielfalt an Erlebnissen und Höhepunkten, Kostproben der bekannten und der vielen unbekannten Schätze Neuseelands.

Selbstverständlich haben Sie die Freiheit während der Reise individuell zu entscheiden, ob Sie gelegentlich einen Programmpunkt ausfallen lassen, um dadurch Extra-Zeit zur freien Verfügung und zum Nachgenießen zu haben oder auch an bestimmten Aktivitäten nicht teilnehmen wollen. Bitte sprechen Sie vor Ort mit Ihrem Reiseleiter, damit er alternative Arrangements für Sie treffen kann.

 

 Unterkünfte

 Allgemeines

Die Südinsel Explorer Reise ist überwiegend eine Zeltreise. Die erste und letzte Nacht übernachten wir jeweils in einem Hotel in Christchurch und drei Nächte in einem Cabin / Hütte.

Generell stellen wir 2-Personen Zelte zur Verfügung bzw. buchen Zweibett- oder Doppelzimmer, jedoch können Sie auf Wunsch gerne auch ein Einzelzelt bzw. Einzelzimmer buchen.

 Zelte

Wir stellen Ihnen stabile, geräumige und einfach zu errichtende 2-Personen Zelte von guter Qualität zur Verfügung. Es ist möglich ein Einzelzelt für diese Reise zu buchen. Der Einzelzeltzuschlag für die gesamte Reise beträgt € 90.

Bereits im Reisepreis beinhaltet ist die gesamte Campingausrüstung für Ihre Reise. Sie brauchen lediglich Ihren eigenen Schlafsack und eine Liegematte. Wir haben für Sie eine detaillierte Ausrüstungsliste zusammen gestellt, die sich auf zahlreichen Reisen bewährt hat. Wir bieten Liegematten zum Verleih an. Rechtzeitige Vorbestellung bei Reisebuchung ist notwendig.

 Hotel

Jeweils am Anfang und am Ende der Reise in Christchurch übernachten wir in einem Hotel. Bei dieser Unterkünften handelt es sich um Hotels der Mittelklasse. Die Zimmer verfügen in der Regel über eine Tee- und Kaffeemaschine und es stehen Waschmaschinen und Trockner zur Verfügung.

Als Standard buchen wir Zweibett- oder Doppelzimmer, jedoch können Sie auch gerne auf Wunsch ein Einzelzimmer buchen. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt € 48 pro Übernachtung. Sie können diese Option einfach entsprechend beim Ausfüllen des Buchungsformulars angeben

 Cabins / Hütten

Bei den Hütten (oder 'Cabins' wie Sie hier in Neuseeland genannt werden) handelt es sich um einfach ausgestattete Holzhütten.

 Alleinreisende Teilnehmer

Standardgemäss buchen wir Ihnen als Alleinreisende/r ein 'halbes' Zweibettzimmer bzw. Zweierzelt mit der Absicht eine/n gleichgeschlechtliche/n Zimmer-/Zeltpartner/in zu finden. Haben wir bis 4 Wochen vor Abreise keinen passenden Zimmer-/Zeltpartner/in gefunden, zahlen Sie nur einen reduzierten Einzelzimmer/-zeltzuschlag.

Alleinreisende Teilnehmer haben auch die Möglichkeit direkt ein Einzelzimmer bzw. Einzelzelt zu buchen. Bitte geben Sie Ihren Wunsch nach einem Einzelzimmer bei der Buchung an.

Der Einzelzimmerzuschlag beträgt für das Einzelzimmer Hotel in Christchurch € 48 per Nacht und Einzelzelt € 90 für die gesamte Tour.

 Ausrüstung

Als Gepäckstücke eignen sich besonders Reisetaschen. Bitte benutzen Sie keine Hartschalen-Koffer!!! Generell sollte Ihr Gepäckstück nicht zu sperrig, dafür aber robust sein. So sind zum Beispiel zwei kleine Reisetaschen praktischer zu verpacken - und zu tragen - als ein großes Gepäckstück, und Sie können eine Tasche mit nicht benötigter Kleidung etc. im Fahrzeug lassen. Auch wenn die Fluggesellschaft Ihnen die Mitnahme von 30kg erlauben sollte, ist das Gepäckgewicht während der Reise auf ca. 20-23kg pro Person beschränkt. Wir möchten unseren Reiseleitern und auch Ihnen selbst nicht zumuten täglich mit mehr als diesem Gewicht beim Verladen etc. zu hantieren.

Für alle Halbtages- und Tageswanderungen benötigen Sie einen kleinen Tagesrucksack, der groß genug ist für die Brotzeit, Wasserflasche, wetterfeste Regenbekleidung und ihre Fotoausrüstung. Für unsere Wanderungen sind bequeme aber feste, knöchelhohe und wasserabweisende Wanderschuhe unbedingt erforderlich. Wer es gewohnt ist mit Wanderstöcken zu laufen sollte diese mitbringen.

Bereits im Reisepreis beinhaltet ist die Campingausrüstung für die gesamte Reise. Sie brauchen lediglich Ihren eigenen Schlafsack und eine Liegematte. Wir haben für Sie eine detaillierte Ausrüstungsliste zusammen gestellt, die sich auf zahlreichen Reisen bewährt hat.

Wir bieten Liegematten und Wanderstöcke zum Verleih an. Rechtzeitige Vorbestellung bei Reisebuchung ist notwendig.

 Verpflegung

In erster Linie sind wir natürlich unterwegs, um das Land und die Leute kennenzulernen, neue Eindrücke zu sammeln, aktiv zu sein und Neuseelands Landschaften zu geniessen. Deshalb sollte sich auch der Zeitaufwand für die Essenszubereitung in Grenzen halten.

Es gibt ein reichhaltiges Frühstück und ein gekochtes Abendessen. Zum Mittagessen wird entweder schon beim Frühstück eine Brotzeit vorbereitet oder je nach Gelegenheit halten wir an einem der vielen einladenden Cafes und geniessen eine Kleinigkeit. Wo es sich anbietet, wird hin und wieder auf das Kochen verzichtet und eines der landestypischen Restaurants besucht oder am Lagerfeuer oder auf dem Grill frische Steaks, Fisch etc. zubereitet.

Unsere Reisen 'leben' von der aktiven Beteiligung der Teilnehmer. Je nach Gruppengrösse haben sich 'Kochgruppen' von 2-3 Teilnehmern bewährt, die abwechselnd das Abendessen für die gesamte Gruppe zubereiten bzw. für den Abwasch verantwortlich sind. Keine Angst! – mit auf Tour ist unser bewährtes Gruppenkochbuch mit vielen leckeren, schnell und einfach zuzubereitenden Mahlzeiten. Auch der Reiseleiter steht Ihnen gerne mit Rat und Kochlöffel zur Seite! Die Gruppe kauft auch gemeinsam ein. Kalkulieren Sie etwa NZ$30 pro Tag für Verpflegung ein.

Inzwischen bevorzugen etwa 30% unserer Teilnehmer vegetarisches Essen. Es ist auch möglich andere Ernährungsweisen in der Gruppe zu berücksichtigen bzw. Sie bekommen die Gelegenheit ihr eigenes Essen zuzubereiten.

 Fluganreise

Alle unsere Reisen sind als Landprogramm ausgeschrieben und Reisetermine bezeichnen somit Start und Ende der Reise sowie Anzahl der Reisetage in Neuseeland. Dies erlaubt es Ihnen Ihre An- und Abreisedaten individuell zu gestalten, eventuell bereits vor Tourbeginn nach Neuseeland zu reisen und Zwischenaufenthalte oder auch Verlängerungsaufenthalte einzuplanen.

Wenn Sie gerne in Christchurch ausreichend Zeit für eine Stadtbesichtigung haben möchten, ist es sinnvoll evtl. einzuplanen einen Tag eher anzukommen bzw. später abzureisen.

Gerne beraten wir Sie bei jeglicher Organisation von An- und Abreise, sowie zusätzlichen Transport, Unterkünften und Aktivitäten innerhalb von Neuseeland.

Bitte unbedingt beachten: Ab dem 1. Oktober 2019 gilt eine neue Regelung zur Einreiseerlaubnis nach Neuseeland, bei der Touristen aus bis dahin visabefreiten Ländern (inkl. Deutschland, Österreich, Schweiz) eine elektronische Einreisegenehmigung (ETA) beantragen müssen. Diese sollte mindestens 72 Stunden vor Abreise beantragt werden - mehr Infos in A-Z zur Reise/Einreisebestimmungen.

Generell planen Sie bitte Ihren Abflug aus Deutschland spätestens zwei Tage vor Reisebeginn in Neuseeland, Ankunft in Deutschland ist frühestens einen Tag später. Die gesamte Reisedauer ist entsprechend mindestens 3 Tage länger als die angegebene Zahl der Reisetage.

Flugpreise hängen sehr stark vom Zeitpunkt der Buchung ab und variieren je nach Fluggesellschaft, Abflugort und Reisetermin.

Sie wünschen Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Flug oder/und Ihrer Flugbuchung?
Wir beraten Sie gerne und können Ihnen in Zusammenarbeit mit unserem deutschsprachigen Fachmann hier vor Ort gern ein unverbindliches Flug-Angebot machen, das zu Ihrer Reiseplanung passt. Bitte teilen Sie uns dann mit, ob Sie eventuell einen Tag eher anreisen oder einen Tag später abreisen möchten. Flugpreise sind immer abhängig von Verfügbarkeiten. Bei jedem Angebot gibt es die Möglichkeit einer unverbindlichen Reservierung, die den aktuellen Preis garantiert (max 72 Stunden). Dafür benötigen wir Ihren Namen, so wie er im Reisepass eingetragen ist.

 

Stand 10/2018

Buchen

 

jetzt-buchen-buttonRisikofreie Buchung - Südinsel Explorer

Für alle Reisen mit dem Status B 'Buchbar' gewährleisten wir, dass diese Reise ab 4 vorliegenden Buchungen auf jeden Fall stattfindet, wenn alle Teilnehmer einen Minigruppenzuschlag (MGZ*) akzeptieren.

Für alle Reisen mit dem Status GM 'Durchführung garantiert mit Minigruppenzuschlag' gewährleisten wir, dass diese Reise auf jeden Fall stattfindet, zur Zeit noch mit Minigruppenzuschlag - alle Teilnehmer haben einen Minigruppenzuschlag (MGZ*) akzeptiert.

Für alle Reisen mit dem Status G 'Durchführung garantiert' gewährleisten wir, dass die Reise auf jeden Fall stattfindet.

*MGZ: Bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl entfällt dieser Zuschlag. Die Höhe des Minigruppenzuschlages richtet sich nach Anzahl der gebuchten Teilnehmer und fällt nur an, wenn die ausgewiesene Mindestteilnehmerzahl 6 Wochen vor Reisetermin nicht erreicht ist.
Möchten Sie einem Minigruppenzuschlag nicht zustimmen, können Sie selbstverständlich kostenlos auf eine unserer parallel laufenden Reisen umbuchen bzw. kostenlos stornieren.

 

 golden