Erlebnisreise Naturwunder Neuseeland -
26 Tage spannende Wanderungen und Aktivitäten 

neuseeland

Fazinierende Landschaften erleben - nur ein Beispiel der Abel Tasman Nationalpark

Zelt, feste Unterkunft Campingplatz, Wildnisübernachtung, Backpacker, Hotel

26 Tage
Nord- und Südinsel

7-12 Teilnehmer

Zeltreise - abwechslungsreiche Aktivitäten

 

Tag und Nacht in Berührung mit der Natur. Diese erlebnisreiche Zeltreise führt zu bekannten und unbekannten Höhepunkten beider Inseln Neuseelands und bietet zahlreiche spannende Aktivitäten. Seit über 15 Jahren ist diese Erlebnisreise eine unserer beliebtesten Gruppenreisen. Kommen Sie mit und erleben Sie Neuseeland von seiner schönsten Seite!

Hallo, ich war ein Teilnehmer der Reisegruppe, die mit Björn bis zum 02.März in Neuseeland unterwegs war. Es war sehr toll, deswegen habe ich auch einen schönen Reisebericht verfasst, der Euch hoffentlich noch weitere Kunden bringt und der hier angesehen werden kann: Neuseeland 2018. Naturwunder Neuseeland - März 2018 - Feedback unseres Teilnehmers Martin Jansen

Dies war meine erste Zeltreise und ich würde dies immer wieder buchen. Die Zelte haben einen guten Komfort und hielten stets durch. Die Auswahl der Campingplätze war sehr gut.   Anna-Maria


Nicht ganz was Sie suchen? Als Entscheidungshilfe welche unserer Reisen die Richtige für Sie ist, erhalten Sie einen schnellen Überblick über den Charakter der Touren auf unseren Seiten Reisen im Überblick und Welche Reise passt zu mir?

Höhepunkte

Einige Höhepunkte der Reise                                              jetzt-buchen-button

Wildlife auf der Otago Peninsula

Auf der malerischen Otago Peninsula besuchen wir die einzige Festlandbrutkolonie des Königsalbatrosses, wandern zu einer Robbenkolonie und beobachten die seltenen Gelbaugen-Pinguine, die vor Abenddämmerung von der Nahrungssuche im Meer zu ihren Schlafplätzen am Ufer zurückkehren.

Wildniswanderung im Fjordland Nationalpark

Mit einem einheimischen Wildnis Führer fliegen wir mit einem Wasserflugzeug oder Helikopter zu einem einsamen Bergsee inmitten des größten Nationalparks Neuseelands. In dieser wilden, unberührten Natur beginnt unser zweitägiges Abenteuer fernab der Zivilisation.

Fox– und Franz-Josef-Gletscher

Wandertag durch Regenwald zum ewigen Eis. Die beiden Gletscher gehören zu den längsten Gletschern der gemäßigten Zonen und ihre Gletscherzungen reichen bis weit in die Regenwaldzonen hinein. Optional kann man die faszinierenden Eismassen auch aus der Luft erkunden.

Tongariro Nationalpark

Tageswanderung in der kargen und dennoch farbenprächtigen Vulkanlandschaft des ältesten Nationalparks Neuseelands. Überqueren Sie bei der "schönsten Tageswanderung Neuseelands" den Tongariro Vulkan oder erkunden Sie die Kraterseen des Parks.

Blackwater Rafting in den Glühwürmchen-Höhlen von Waitomo

Mit Neoprenanzug und Stirnlampe ausgerüstet steigen wir hinab in die wundersame, von Stalagmiten, Stalaktiten und unterirdischen Bächen beherrschte Unterwelt. In Luftreifen treiben wir durch dieses faszinierende Höhlensystem, das nur von einer einzigen Lichtquelle beleuchtet wird: Millionen von Glühwürmchen, die wie Sterne am Himmel funkeln!

Wanderung auf dem Coromandel Coastal Track

Entlang der schönsten Küstenstraße Neuseelands fahren wir an die wilde Nordküste der Coromandel Halbinsel. Fast wie in der Südsee werden Sie sich fühlen, wenn wir entlang einer einzigartigen Küstenlinie wandern und die subtropische Vegetation der sonnenverwöhnten Region geniessen.

 

Abschnitte dieser Reise können auch als Reisebausteine gebucht werden.

star bitte2   jetzt-buchen-button

Fototour

Wandern im Mount Cook National Park in Neuseeland
Wanderwege Mount Cook Lilly
Mount Cook Nationalpark Wanderwege Mount Cook Lilly
Helikopter Flug auf den Gletscher Moeraki Boulder Neuseelands Tierwelt aus nächster Nähe
Gletscherlandung  Moeraki Boulder Robben aus nächster Nähe
Neuseeland selbst entdecken Besuch auf einer Schaffarm Wasserfall in Neuseeland
Neuseeland im Kleinen entdecken Besuch auf einer Schaffarm Rauschende Wasserfälle
Auf Wildniswanderung in Neuseeland Zelten mit Ausblick Kochen auf dem Lagerfeuer

Auf Wildniswanderung:

Zelten mit Ausblick

Kochen auf dem Lagerfeuer

Farne Wanderung im Fjordland Abenteuer in der kleinen Gruppe
Farne Wanderung im Fjordland Abenteuer in der kleinen Gruppe
Lake Hawera Palmen Gruppenurlaub in Neuseeland
Lake Hawera Palmen Auf in die Wildniss
Westküste Lagerfeuer am Strand Wanderwege abseits der Massen in Neuseeland
Westküste Lagerfeuer am Strand Verwunschene Wanderwege
Abel Tasman Nationalpark Wandern entlang goldener Strände im Abel Tasman National Park und durch faszinierendeVegetation
Abel Tasman Nationalpark

Wandern - goldene Strände

und faszinierende Vegetation

Maori Kunst Maori Kultur Weisswangenreiher

Maori Kunst

& Kultur

Weisswangenreiher
Farbenprächtige Blumen Küstenregionen Neuseelands Kleine Herausforderungen in Neuseeland
Farbenprächtige Blumen Wunderbare Küstenregionen Kleine Herausforderungen
Schafe in Neuseeland faszinierende Landschaften Tongariro Nationalpark
Landleben hautnah faszinierende Landschaften Tongariro Nationalpark
Coromandel Coastal Track Kea - Neuseelands frecher Bergpapagei Wir wollen ja nicht zuviel verraten!
Coromandel Coastal Track Kea - der freche Bergpapagei Wir wollen ja nicht zuviel verraten!

Photos: Helene Schwaiger, Angelika Pastoors

Reiseverlauf CHCH

Tourverlauf Christchurch - Auckland

Reiseverlauf PDF zum Ausdrucken

Individuelle Fluganreise
1.
Ankunft Christchurch
2.
Lake Tekapo - Mount Cook Nationalpark
3.
Mount Cook Nationalpark - Wandertag
4.
Otago Halbinsel - Wildlife Tour
5.
Te Anau - Besuch einer Schaffarm
6.
Milford Sound – Bootstour und Kurzwanderung Routeburn
7./8.
Fjordland Nationalpark – 2tägige Wildniswanderung
9.
Queenstown
10.
Haast Pass - Westküste - Gletschergebiet
11.
Urwaldwanderung Westland Nationalpark
12.
Kurzwanderung zur Gletscherzunge - Hokitika Jade - Punakaiki
13.
Pfannkuchen Felsen und Flusswanderung
14.
Punakaiki – Buller Schlucht – Abel Tasman Nationalpark
15./16.
Abel Tasman – Meereskajaken & Küstenwanderung
17.
Picton – Fährfahrt Nordinsel – Wellington
18.
Wellington
19.
Via Wanganui zum Tongariro Nationalpark
20.
Tongariro Nationalpark - Wandertag
21.
Rotorua – Thermalgebiet
22.
Rotorua Maorikultur und Waitomo Blackwater Rafting in Glühwürmchen-Höhlen
23.
Kiwivogel Beobachtung und Coromandel Halbinsel
24.
Wandertag Coromandel Coastal Track - Cape Colville
25.
Via Thames nach Auckland
26.
Auckland - Abreise
Individuelle Flugrückreise

 

 

jetzt-buchen-button

 

Individuelle Fluganreise nach Neuseeland.

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer individuellen An- und Abreise von Europa, zusätzlichem Transport, Unterkunft und Aktivitäten innerhalb Neuseelands behilflich.

1.Tag: Herzlich Willkommen in Neuseeland

Wir begrüßen Sie in Christchurch und quartieren uns im Hotel ein. Je nach Flugverbindung bleibt Ihnen Zeit zum Bummel durch Christchurch, einer Stadt, in der überall der Wiederaufbau sichtbar ist. Die Besichtigung der ungewöhnlichen Container-City oder der neuen Kathedrale mit Bauelementen aus Pappkarton lohnt auf jeden Fall. Auch ein Ausflug in den wunderschönen Botanischen Garten ist genau das Richtige für den ersten Tag. Am Abend lernen wir uns beim gemeinsamen Essen im Restaurant besser kennen.

 

2.Tag: Lake Tekapo - Mount Cook

Wir nehmen Abschied von Christchurch und machen uns auf den Weg. Durch die Canterbury Plains, das McKenzie Hochland und vorbei am malerischen Lake Tekapo erreichen wir den Lake Pukaki. Bei klarer Sicht eröffnen sich erste fantastische Ausblicke auf den höchsten Berg Neuseelands, den Mount Cook (3.753 m), der majestätisch über dem See thront. In herrlicher Gebirgslandschaft mit Bergblick  schlagen wir unser erstes Zeltlager für die folgenden zwei Nächte auf.
Fahrtzeit* 4:20 Std / 310 Km

 

3.Tag: Mount Cook Nationalpark - Wandertag

In den Tälern des Mount Cook National Parks wandern wir durch wunderschöne Moränenlandschaft zu einem Gletschersee. Auf schmalen Hängebrücken überqueren wir reißende Gebirgsbäche und erkunden die Flora der neuseeländischen Alpen. Die überwältigende Kulisse der Berge begleitet uns auf Schritt und Tritt und bietet tolle Ausblicke. Wir übernachten wie am Vortag in unserem Zeltlager.
Wanderzeit ca. 3.5-5 Std, kürzere Wanderzeit möglich
Fahrtzeit* 40 Min / 40 Km

 

4.Tag: Otago Halbinsel - Wildlife Tour

Am Morgen lassen wir die Südalpen hinter uns und fahren am türkisfarbenen Lake Pukaki entlang Richtung Ostküste. Unsere Mittagspause verbringen wir bei den 'Moeraki Bouldern', riesengroßen Steinkugeln, die hier am Strand verstreut liegen. Weiter geht's zur Otago Halbinsel an der Küste vor Dunedin, wo uns eine Reihe außergewöhnlicher und faszinierender Tierbegegnungen erwartet: Wir besuchen die einzige Festland-Brutkolonie von Albatrossen, wandern zu einer Robbenkolonie und warten auf die Gelbaugen-Pinguine, die am Nachmittag von der Nahrungssuche zu ihren Schlafplätzen am Ufer zurückkehren. Wir übernachten auf der Otago Halbinsel im kleinen Ort Portobello.
Fahrtzeit* 4:20 Std / 320 Km

5.Tag: Te Anau - Besuch einer Schaffarm

Nach einer kurzen Besichtigung der Universitätsstadt Dunedin steht der heutige Tag ganz im Zeichen der wollenen Tiere. Hier im Süden gibt es die besten Weideflächen für Schafe, Rinder und Wapitis in ganz Neuseeland. Bei unserem Besuch auf einer Schaffarm erleben wir eine Schafschur und erfahren alles über Schafe und deren Aufzucht sowie über die in Neuseeland weit verbreitete Wildzucht.
Für die kommenden Nächte machen wir Station auf einem Campingplatz mit Seeblick in Te Anau, wo sich jeder auf ein eigenes Zimmer freuen kann.

Fahrtzeit* 4:20 Std / 310 Km

 

6.Tag: Bootstour Milford Sound - Routeburn Track

Nach einem guten Frühstück ist unser heutiges Ziel die Fjordlandschaft der Südwestküste und der weltberühmte Milford Sound. Auf unserem Weg passieren wir zahlreiche tolle Motive für Fotostopps undwandern wir ein Stück entlang des Routeburn Tracks hinauf zum Key Summit, wo sich atemberaubende Aussichten auf das tiefgrüne Hollyford Valley und die grandiose Bergwelt des Fiordlands mit seinen hängenden Tälern und schroffen Gipfeln eröffnen. Bei der Weiterfahrt durchqueren wir ein imposantes Bergmassiv durch einen einspurigen Tunnel und gelangen so in den Mirford Sound. Der Mitre Peak ragt hier 1.694m steil aus dem Ozean, und bis zu 800m hohe Steilwände bieten ein dramatisches Landschaftsbild. Wir fahren mit einem Motorschiff hinaus in den Fjord und erleben eine der eigentümlichsten und faszinierendsten Landschaften Neuseelands. Anschließend kehren wir nach Te Anau in unsere Unterkunft zurück.
Wanderzeit ca. 3,5 Stunden
Fahrtzeit* 5 Std / 380 Km

7./8.Tag: Fjordland Nationalpark - Abenteuer Wildniswanderung

Wir bereiten uns vor auf unser Trekking-Abenteuer im größten und schönsten Naturschutzpark Neuseelands, dem Fjordland National Park. Per Wasserflugzeug oder Helikopter fliegen wir zu einem einsamen Bergsee. Hier beginnt, mit dem Rucksack auf dem Rücken, unser Track in die Wildnis. Wir tauchen ein in den neuseeländischen Busch, umgeben von hohen Bergspitzen und alpiner Vegetation. Unser romantisches Zeltlager schlagen wir an einem unberührten Bergsee auf und genießen die einmalige Kulisse zusammen mit Kiwis und Keas. Am Abend lassen wir uns am Lagerfeuer von unserem einheimischen Führer "Wildnisgeschichten" erzählen oder genießen einfach die ursprüngliche Vegetation und Wildheit dieses einmaligen Naturschutzgebietes.
Am Vormittag des zweiten Tages brechen wir auf und wandern auch heute durch dichte, moosbehangene Wälder. Wir nehmen uns Zeit, diese einmalige Atmosphäre zu genießen. Am Ende unserer Wanderung werden wir an einer Bucht von einem Boot abgeholt und kehren zurück in die Zivilisation nach Te Anau. Wir können uns auf unsere Zimmer, heiße Duschen, Waschmaschinen und ein gemeinsames Abendessen freuen.


Wer an der Wildnistour nicht teilnehmen möchte, kann alternativ einen ganztägigen Ausflug zum Doubtful Sound mit einer schönen Bootstour unternehmen. Die Übernachtung erfolgt dann in Te Anau.

Wanderzeit in der Wildnis ca. 7 Stunden, keine Alternativwanderungen möglich.

 

9.Tag: Queenstown

Heute erreichen wir nach kurzer Fahrt Queenstown, den Abenteuerspielplatz Neuseelands. An dem frei zur Verfügung stehenden Nachmittag gibt es ausreichend Gelegenheit für alle möglichen Outdoor Aktivitäten (fakultativ): Sie können zum Beispiel eine abenteuerliche Raftingtour durch den Shotover Canyon unternehmen, einen Reitausflug in wunderschöner Kulisse mitmachen oder eine der zahlreichen anderen Attraktionen, wie Fallschirmspringen oder Drachenfliegen ausprobieren.
Fahrtzeit* 2:30 Std / 175 Km

 

10.Tag: Haast Pass - Westküste - Gletschergebiet

Beim Verlassen Queenstowns passieren wir die historische Kawarau Bridge, den Ursprungsort des Bungy Jumping (fakultativ).  Dann führt unsere Fahrt weiter durch die wunderschöne Kawarau Schlucht und vorbei an den herrlich gelegenen Seen Lake Wanaka und Lake Hawea. Mit etwas Glück eröffnet sich uns der atemberaubende Anblick des Mount Aspiring, dem "Matterhorn Neuseelands". Bei zahlreichen Fotostopps und auf kurzen Wanderungen bewundern wir die Schönheit der Gegend. Über den Haast Pass, der zu Recht auf die UNESCO-Liste "Erbe der Menschheit" gesetzt worden ist, erreichen wir die wilde Westküste. Die Westküste besticht durch eine außergewöhnlich abwechslungsreiche Landschaft: vom Regenwald über Pinienwälder und ungewöhnlichen Felsformationen, bis hin zu Kliff-Küsten oder endlos weiten Stränden sowie Gletschergebieten. Fox- und Franz-Josef-Gletscher sind die längsten Gletscher der gemäßigten Zonen. In den kommenden Tagen werden wir die unterschiedlichen Facetten dieser Region ausgiebig erkunden. Wir übernachten die kommenden zwei Nächte im Ort Fox.
Fahrtzeit* 4:30 Std / 330 Km

 

11.Tag: Urwaldwanderung Westland Nationalpark

Unsere heutige Bergwanderung führt uns durch die märchenhafte Natur des Regenwaldes zu einem überwältigenden Ausblick auf das ewige Eis der Gletscherlandschaft. Wir genießen dieses Landschaftsbild, wo inmitten des Grüns des Dschungels plötzlich das Weiß der Gletscher erstrahlt. Unsere Wanderung beschließen wir mit einer Erkundung des Örtchens Franz-Josef, bevor wir zurückfahren zu unserem Camp in Fox.
Wanderzeit ca. 8 Stunden (ca. 1100 Höhenmeter), Verkürzung auf ca. 4,5 Stunden und ca. 660 Höhenmeter möglich.
Fahrtzeit* 1 Std / 50 Km

 

12.Tag: Kurzwanderung zur Gletscherzunge - 'Jade-Hauptstadt' Hokitika - Punakaiki

Heute morgen nähern wir uns einer Gletscherzunge so nah an wie es geht und bewundern aus der Nähe die über viele Kilometer aus den Bergen steil bis in den Regenwald herabfliessenden Eismassen. Ein einzigartiges Erlebnis bietet ein Gletscherflug mit dem Helikopter (optional), bei dem man die überwältigende Berg- und Gletscherwelt aus der Luft bestaunen kann. Dann folgen wir der Westküste nach Hokitika, der  "Jade-Hauptstadt", wo wir das Kunsthandwerk rund um diesen erlesenen Stein begutachten können. Anschließend geht es weiter nach Punakaiki, der Heimat der imposanten Pancake Rocks. Hier verbringen wir die kommenden beiden Nächte. Unser Campingplatz liegt direkt am Meer und auf einem versteckten Pfad wandern wir in einer der bezauberndsten Küstenlandschaften der Südinsel.
Wanderzeit ca. 1 Std.
Fahrtzeit* 3:30 Std / 240 Km

13.Tag: Pfannkuchen-Felsen und Flusswanderung

In Punakaiki haben Wind und Wasser in Jahrtausenden den Kalkstein erodiert und eine Felsformation geschaffen, die an aufeinandergestapelte Pfannkuchen erinnert. Bei Flut und starkem Wind sprühen gewaltige Blowholes Fontänen in die Luft und man hört das Brechen der Wellen an den Felsen – ein beeindruckendes Naturschauspiel! Je nach Tidenstand entscheiden wir wann wir die Pancake Rocks besuchen. Auf jeden Fall nehmen wir uns auch Zeit entlang eines nahegelegenen Flusses ins zauberhafte grüne Hinterland zu wandern. Dann geht es wieder zu unserem wunderbar gelegenen Campingplatz.

Wanderzeit ca. 3 Std.

 

14.Tag: Abel Tasman Nationalpark

Unsere Fahrtroute folgt weiter der Westküste bis wir zum Abel Tasman Nationalpark abzweigen. Abel Tasman war ein holländischer Seefahrer, der als erster Europäer im Jahre 1642 die neuseeländische Küste erforschte. Das satte Grün des Dschungels, die goldgelben Strände und das klare, blaugrüne Wasser des Pazifiks lassen diesen Teil Neuseelands wie ein Paradies erscheinen. Gerne schlagen wir hier unsere Zelte für die nächsten drei Nächte auf.
Fahrtzeit* 4 Std / 300 Km

 

15./16.Tag: Abel Tasman Nationalpark - Küstenwanderung & Kajak Tour

Zwei Tage lang genießen wir idyllische Buchten, bezaubernde Sandstrände, Nikaupalmen, Riesenfarne und unzählige Blütenpflanzen im Abel Tasman Nationalpark im sonnenreichen Norden der Südinsel. Auf einer geführten Meeres-Kajak-Tour (fakultativ) können wir diese Traumküste aus einer anderen Perspektive erleben.
Am zweiten Tag können Sie wählen: entweder kommen Sie mit auf den Coastal-Track, der "schönsten Küstenwanderung am Pazifik", oder Sie nutzen den freien Tag, um die schönen Strände und Buchten noch einmal in Ruhe zu genießen.
Verschiedene Wanderoptionen, Wanderzeiten zwischen 2-8 Std

 

17.Tag: Picton - Fährfahrt Nordinsel - Wellington


Nach zwei entspannenden Tagen im Abel Tasman Nationalpark starten wir am Morgen unsere Fahrt zur Nordinsel. Im Hafenstädtchen Picton, malerisch am Queen Charlotte Sound gelegen, erwartet uns die Fähre. Unsere gut dreistündige Überfahrt von der Süd- auf die Nordinsel führt durch die wunderschönen Marlborough Sounds und in die Bucht von Wellington. Wir übernachten in Wellington.
Fahrtzeit* Südinsel 2:40 Std / 180 Km
Fährfahrt inkl. Check-in Zeit 4:30 Std

 

18.Tag: Wellington


Der heutige Tag steht zur freien Verfügung für die attraktive und lebendige Hauptstadt Neuseelands. Es ist schwer sich zu entscheiden, 'welches' Wellington man am liebsten sehen möchte. Lage und Landschaft, Architektur und Kultur bieten unzählige Möglichkeiten. Wie wäre es beispielsweise mit einem Besuch des einzigartigen Te Papa, dem größten Museum Neuseelands? Oder mit einer Cable Car Fahrt zum Botanischen Garten um dort von oben einen Rundblick auf die Stadt zu werfen? Oder doch lieber ein Rundgang durch die Stadt mit Blick auf Civic Center, City Gallery, Rathaus, Parlamentsgebäude und Old St. Paul’s Kirche?
Am Ende des Tages verlassen wir die Stadt und fahren eine gute halbe Stunde an der Küste entlang zum malerischen Örtchen Paekakariki, unserer heutigen Übernachtungsstätte.

Fahrtzeit* 40 Min / 40 Km

 

19.Tag: Via Wanganui zum Tongariro Nationalpark


Nach der Fahrt durch eine beeindruckende Farm- und Hügellandschaft und einem Stopp im schönen Städtchen Wanganui, erreichen wir den Tongariro Nationalpark, wo wir für die kommenden zwei Nächte unser Camp aufschlagen. Umgeben von Steppen, Wüsten und Regenwäldern ragen in dem ältesten Nationalpark Neuseelands drei teilweise noch aktive Vulkane in den Himmel. Der weise Häuptling Te Heuheu Tokino schenkte die Gipfel der feuerspeienden und für die Maori heiligen Berge 1887 dem Staat, der damit die Verantwortung für ihren Schutz übernahm. Auf einer der vielen Kurzwanderungen können wir einen ersten intensiveren Eindruck dieser vielfältigen Landschaft bekommen.
Fahrtzeit* 3 Std / 250 Km

 

20.Tag: Tongariro Nationalpark - Tageswanderung


Mit einem überwältigenden Blick auf den schneebedeckten Mount Ruapehu und die Krater des Tongariro und Ngauruhoe wandern wir durch Vulkanlandschaft zu wunderschön gelegenen Kraterseen (ca. 6 Stunden / 650 Höhenmeter). Wer möchte, hat bei gutem Wetter die Wahl, stattdessen eine der beliebtesten und schönsten Tageswanderungen Neuseelands in Eigenregie zu unternehmen: das Tongariro Crossing, bei dem der gleichnamige Vulkan überquert wird (8-9 Stunden / ca. 1000 Höhenmeter). Diese anspruchsvolle Wanderung führt hoch hinauf durch vulkanisches Gelände, vorbei an Kraterseen und durch zahlreiche ehemalige Krater des Vulkans.
Anstelle dieser Wanderung sind außerdem folgende Alternativwanderungen auf eigene Faust möglich: Taranaki Falls ca. 2,5 Stunden oder Silica Rapids ca. 2,5 Stunden. Ihr Reiseleiter berät Sie gern. Übernachtung wie am Vortag.
Verschiedene Wanderoptionen, Wanderzeiten zwischen 2,5-8 Std

 

21.Tag: Thermalgebiet - Rotorua


Von den Vulkanen im Tongariro Nationalpark führt unsere Reise weiter zur geothermalen Region um Rotorua. Auf einer etwa zweistündigen Wanderung bestaunen wir wieder einmal die unvergleichliche und landschaftliche Vielfalt dieses kleinen Landes. Überall brodelt, zischt und kocht es. Die Naturgewalten des Erdinneren drängen hier in unbeschreiblichen Formen und Farben an die Erdoberfläche. Die Landschaft zählt zu den eigentümlichsten und interessantesten Thermalgebieten der Erde, mit Geysiren, heißen Seen, farbenprächtigen Sinterterrassen und kochendem Schlamm. Wir übernachten in Rotorua.
Wanderzeit ca. 2 Std
Fahrtzeit* 2:30 Std / 185 Km

 

22.Tag: Maori Kulturzentrum– Glühwürmchen-Höhlen – Blackwater Rafting


Der heutige Tag bietet uns Gelegenheit, einen Einblick in die Kultur der Maori zu bekommen, von denen sich viele in der Gegend um Rotorua niedergelassen haben. Im Maori Arts & Culture Centre Te Puia (fakultativ) können wir Versammlungshäuser und ein Kriegskanu besichtigen und erhalten Eindrücke von alter und neuer Schnitz- und Handarbeitskunst sowie alter Lebensweisen. Natürlich lassen wir uns auch Neuseelands größten Geysir nicht entgehen. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Waitomo. Die hiesigen Glühwürmchen-Höhlen bilden einen weiteren Höhepunkt auf unserer Reise und uns erwartet ein nasses Abenteuer:  Blackwater Rafting. Ausgerüstet mit Neoprenanzug und Luftreifen folgen wir durch verborgene Höhlengänge einem unterirdischen Bachlauf und gelangen in ein riesiges Höhlensystem mit der berühmten Glühwürmchengrotte. Bei völliger Dunkelheit treiben wir lautlos auf dem Wasser und beobachten dabei das Funkeln von Tausenden von Glühwürmchen. Wer das nasse Abenteuer scheut, der kann die Höhlen und ihre erstaunlichen Stalagmiten und Stalagtiten-Formationen auch trockenen Fußes erkunden. Wir verbringen die Nacht in Waitomo.
Fahrtzeit* 2 Std / 140 Km

23.Tag: Kiwivogel Beobachtung und Coromandel Halbinsel

Am Vormittag haben wir Gelegenheit, den Nationalvogel Neuseelands, den Kiwi, zu beobachten und im Vogelpark etwas über die Vogelwelt des Landes mit ihrer erstaunlichen Artenvielfalt zu erfahren (fakultativ). Anschließend  geht es zur Coromandel Halbinsel mit ihren wildromantischen und einsamen Küsten- und Hügellandschaften. Entlang der schönsten und abenteuerlichsten Küstenstraße des Landes erreichen wir unseren herrlich gelegenen Zeltplatz am Cape Colville.
Fahrtzeit* 4:30 Std / 270 Km

24.Tag: Coromandel Peninsula - Wandertag

Die letzte Wanderung unserer Reise führt uns um den nördlichsten Punkt der subtropischen Halbinsel und ist geprägt durch sanfte Grashügel, aufregende Küstenlandschaft, Südsee-Atmosphäre und botanische Vielfalt. Wer den Tag lieber am Strand relaxen möchte, kommt in der abgelegenen Bucht mit dem weiten Sandstrand ebenfalls voll auf seine Kosten. Wir genießen noch einmal eine Nacht im Zelt ehe wir am nächsten Tag in die neuseeländische Metropole Auckland aufbrechen.
Wanderzeit ca. 7 Std, mit früherer Umkehrmöglichkeit
Fahrtzeit* 40 Min / 15 Km

 

25. Tag: Thames - Auckland

Bevor wir die Ruhe und Beschaulichkeit der Coromandel Halbinsel gegen das quirlige Auckland eintauschen, haben wir in Thames noch einmal Gelegenheit, auf einer geführten Tour durch eine alte Goldmine (fakultativ) etwas über 'die goldenen Zeiten' der Coromandel zu erfahren. Wir fahren ein letztes Mal vorbei an Farmland und Weideflächen und erreichen schließlich die Metropole, wo wir uns im Hotel einquartieren. Am Abend beschließen wir unsere Reise in einem der gemütlichen Restaurants und werfen vom Mount Eden einen Blick von oben auf die “Stadt der Segel”.
Fahrtzeit* 4 Std / 200 Km

 

26.Tag: Auckland - Abschied nehmen

Je nach Flugtermin haben Sie noch Zeit für einige Sehenswürdigkeiten Aucklands und für einen Einkaufsbummel - dann heißt es Abschied nehmen.

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer individuellen Rückreise nach Europa, sowie Transport, zusätzlichen Unterkünften und Aktivitäten innerhalb Neuseelands behilflich.

 

Diese Reise beinhaltet einige Wanderungen mit Gehzeiten von 4 bis 7 Stunden, teilweise auf steinigen Wegen und auch mal querfeldein. Stabile Wanderschuhe sind erforderlich. Der Einsatz von Wanderstöcken wird bei Trittunsicherheit empfohlen.

An fast allen Wandertagen sind kürzere Wanderungen oder eine alternative Freizeitgestaltung möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei uns vor der Buchung oder sprechen Sie während der Tour mit Ihrer Reiseleitung.

 

Konflikt: Erlebnis - Wunsch nach etwas mehr Zeit

Was wir nicht können und wollen, ist Ihnen ganz Neuseeland in vier Wochen zu zeigen. Egal für welche Tour oder Reiseroute Sie sich entscheiden, jede Reise enthält eine Vielfalt an Erlebnissen und Höhepunkten, Kostproben der bekannten und der vielen unbekannten Schätze Neuseelands. Alle Reisen sind so geplant, daß Sie viel erleben, aber auch Zeit haben für die vielen Schönheiten am Wege.

Wir möchten darauf hinweisen, dass Sie während der Reise die Freiheit haben individuell zu entscheiden, ob Sie gelegentlich einen Programmpunkt ausfallen lassen, um dadurch Extra-Zeit zur freien Verfügung und zum Nachgeniessen zu haben.


Hinweise
:


* Bei diesen Angaben handelt es sich um reine Fahrtzeiten ohne Fotostopps etc, d.h. man sollte ca. zwei Stunden für Lunch und Fotostopps addieren, sowie Zeiten für Spaziergänge, Kurzwanderungen und Besichtigungen einrechnen.

Auf unseren Touren verpflegen wir uns überwiegend selbst. Dabei sind die Teilnehmer aktiv an der Zubereitung der Mahlzeiten, sowie dem Aufräumen der Küche / Abwasch beteiligt. Mehr dazu finden Sie in den Details der Tour unter der Rubrik Verpflegung.

Wir bitten um Verständnis, daß dieser Programmablauf zwar der geplante Verlauf ist, aber nicht garantiert werden kann. Schwierige Witterungsbedingungen oder andere unvorhersehbare Ereignisse können eine Programmänderung erforderlich oder wünschenswert machen. Selbstverständlich bemühen wir uns, sämtliche Programmpunkte anzubieten.

 
Abschnitte dieser Reise können auch als Reisebausteine gebucht werden.

 

 jetzt-buchen-button 

 

 

 

Stand 04/2019

 

Neuseeland entdecken im Kleinbus

Schafe und Pinguine sind nur zwei der Tierarten denen man in Neuseeland begegnet

Fjordland Wilderness

Mit dem Wasserflugzeug in die Wildniss Neuseelands im Fiordland National Park
Mit einem Führer in die Wildniss Neuseelands im Fjordland National Park
gemuetliche Abende in Neuseeland am Lagerfeuer
Die Vogelwelt Neuseelands hautnah erleben
In der kleinen Gruppe in Neuseeland unterwegs
Wunderbare Ausblicke geniessen am Key Summit, Teil des Routeburn Tracks
Schafe können einem überall begegnen in Neuseeland
Die Coromandel Halbinsel auf Neuseelands Nordinsel

Reiseverlauf AKL

Tourverlauf Auckland - Christchurch

Reiseverlauf PDF zum Ausdrucken

Individuelle Fluganreise
1.
Ankunft Auckland
2.
Auckland - Coromandel Halbinsel
3.
Wandertag Coromandel Coastal Track - Cape Colville
4.
Coromandel - Kiwivogel Beobachtung - Waitomo
5.
Blackwater Rafting in Glühwürmchenhöhlen - Rotorua Maorikultur
6.
Rotorua Thermalgebiet - Tongariro Nationalpark
7.
Tongariro Nationalpark - Wandertag
8.
Tongariro Nationalpark - Paekakariki
9.
Wellington
10.
Wellington - Fährfahrt Südinsel - Abel Tasman Nationalpark
11./12.
Abel Tasman Nationalpark – Küstenwanderung und Meereskajak Tour
13.
Westküste - Punakaiki
14 Pfannkuchenfelsen und Flusswanderung
15.
'Jadehauptstadt' Hokitika - Gletschergebiet
16.
Urwaldwanderung im Gletschergebiet
17.
Kurzwanderungen Westküste - Haast Pass - Queenstown
18.
Te Anau - Besuch einer Schaffarm
19.
Milford Sound – Bootstour und Kurzwanderung Routeburn
20./21.
Fjordland Nationalpark – Wasserflugzeug & Wildniswanderung & Boot
22.
Otago Halbinsel Wildlife Tour – Albatrosse, Pinguine, Robben
23.
Dunedin – Mt Cook Nationalpark
24.
Mount Cook Nationalpark - Wandertag
25.
Lake Tekapo - Christchurch
26.
Christchurch - Abreise
Individuelle Flugrückreise

jetzt-buchen-button

Individuelle Fluganreise nach Neuseeland

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer individuellen An- und Abreise von Europa, zusätzlichem Transport, Unterkunft und Aktivitäten innerhalb Neuseelands behilflich.

1.Tag: Herzlich Willkommen in Neuseeland

Wir begrüßen Sie in Auckland und quartieren uns im Hotel ein. Je nach Flugverbindung bleibt Ihnen Zeit die Stadt bei einem persönlichen Stadtrundgang etwas zu erforschen. Dann treffen wir uns alle zu einem ersten Gruppentreffen und Sie erfahren mehr über Ihre bevorstehende Reise. Am Abend lernen wir uns beim gemeinsamen Essen im Restaurant besser kennen.

2. Tag: Auckland - Coromandel Halbinsel

Wir verlassen Auckland und fahren über die Küstenstraße nach Thames. Auf einer geführten Tour durch eine alte Goldmine (fakultativ) haben wir die Chance viel über 'die goldenen Zeiten der Coromandel' zu erfahren. Anschließend  geht es zum nördlichsten Punkt der Coromandel Halbinsel, die mit ihren wildromantischen und einsamen Küsten- und Hügellandschaften begeistert. Entlang der schönsten und abenteuerlichsten Küstenstraße des Landes erreichen wir unseren herrlich gelegenen Zeltplatz am Cape Colville.
Fahrtzeit* 4 Std / 200 Km

3.Tag: Coromandel Halbinsel - Wandertag

Die erste Wanderung unserer Reise führt uns um den nördlichsten Punkt der subtropischen Halbinsel und ist geprägt durch sanfte Grashügel, aufregende Küstenlandschaft, Südsee-Atmosphäre und botanische Vielfalt. Wer den Tag lieber am Strand relaxen möchte, kommt in der abgelegenen Bucht mit dem weiten Sandstrand ebenfalls voll auf seine Kosten. Wir geniessen eine weitere Campingnacht an diesem paradiesischen Ort.
Wanderzeit ca. 7 Std, mit früherer Umkehrmöglichkeit
Fahrtzeit* 40 Min / 15 Km

4.Tag: Coromandel - Kiwivogel Beobachtung - Waitomo

Heute Morgen können wir uns etwas Zeit lassen, bevor wir uns auf den Weg machen, und so genießen wir die tolle Bucht noch etwas länger. Dann geht es durch sanfte Grashügel und entlang der aufregenden Küstenlandschaft ins Landesinnere. Am Nachmittag haben wir Gelegenheit, den Nationalvogel Neuseelands, den Kiwi, zu beobachten und im Vogelpark etwas über die Vogelwelt des Landes mit ihrer erstaunlichen Artenvielfalt zu erfahren (fakultativ). Schließlich erreichen wir Waitomo, wo die örtlichen Glühwürmchen-Höhlen einen Höhepunkt auf unserer Reise darstellen.
Fahrtzeit* 4:30 Std / 270 Km

5.Tag: Blackwater Rafting in Glühwürmchenhöhlen - Rotorua


Heute erwartet uns ein nasses Abenteuer:  Blackwater Rafting. Ausgerüstet mit Neoprenanzug und Luftreifen folgen wir durch verborgene Höhlengänge einem unterirdischen Bachlauf und gelangen in ein riesiges Höhlensystem mit der berühmten Glühwürmchengrotte. Bei völliger Dunkelheit treiben wir lautlos auf dem Wasser und beobachten dabei das Funkeln von Tausenden von Glühwürmchen. Wer das nasse Abenteuer scheut, der kann die Höhlen und ihre erstaunlichen Stalagmiten und Stalagtiten-Formationen auch trockenen Fußes erkunden.
Anschließend führt unsere Reise weiter nach Rotorua, wo auch heute noch viele Maori leben. Hier haben wir Gelegenheit, im Maori Arts & Culture Centre Te Puia (fakultativ)  einen Einblick in die Kultur der Maori zu bekommen. Wir können Versammlungshäuser und ein Kriegskanu besichtigen und erhalten Eindrücke von alter und neuer Schnitz- und Handarbeitskunst sowie alter Lebensweisen. Natürlich lassen wir uns auch Neuseelands größten Geysir nicht entgehen.
Fahrtzeit* 2 Std / 140 Km

6.Tag: Thermalgebiet - Tongariro Nationalpark

Die Landschaft um Rotorua zählt zu den eigentümlichsten und interessantesten Thermalgebieten der Erde, mit Geysiren, heißen Seen, farbenprächtigen Sinterterrassen und kochendem Schlamm. In einem nahegelegenen Thermalgebiet bestaunen wir auf einer etwa zweistündigen Wanderung heiße Seen, eingebettet in üppig grüner Vegetation. Überall brodelt, zischt und kocht es. Die Naturgewalten des Erdinneren drängen hier in unbeschreiblichen Formen und Farben an die Erdoberfläche.
Anschließend geht es entlang des Taupo Sees zum Tongariro Nationalpark, wo wir für die kommenden zwei Nächte unser Camp aufschlagen. Umgeben von Steppen, Wüsten und Regenwäldern ragen im ältesten Nationalpark Neuseelands drei teilweise noch aktive Vulkane in den Himmel. Der weise Häuptling Te Heuheu Tokino schenkte die Gipfel der feuerspeienden und für die Maori heiligen Berge 1887 dem Staat, der damit die Verantwortung für ihren Schutz übernahm. Auf einer der vielen Kurzwanderungen können wir einen ersten intensiveren Eindruck dieser vielfältigen Landschaft bekommen.
Fahrtzeit* 2:30 Std / 185 Km

7.Tag: Tongariro Nationalpark - Tageswanderung

Mit einem überwältigenden Blick auf den schneebedeckten Mount Ruapehu und die Krater des Tongariro und Ngaurahoe wandern wir durch Vulkanlandschaft zu wunderschön gelegenen Kraterseen (ca. 6 Stunden / 650 Höhenmeter).
Wer möchte, hat bei gutem Wetter die Wahl, stattdessen eine der beliebtesten und schönsten Tageswanderungen Neuseelands in Eigenregie zu unternehmen: das Tongariro Crossing, bei dem der gleichnamige Vulkan überquert wird (ca. 6-8 Stunden / 1000 Höhenmeter). Diese anspruchsvolle Wanderung führt hoch hinauf durch vulkanisches Gelände, vorbei an Kraterseen und durch zahlreiche ehemalige Krater des Vulkans. Anstelle dieser Wanderungen sind außerdem folgende Alternativwanderungen auf eigene Faust möglich: Taranaki Falls ca. 2,5 Stunden oder Silica Rapids ca. 2,5 Stunden. Ihre Reiseleitung berät Sie gern. Übernachtung wie am Vortag.
Verschiedene Wanderoptionen, Wanderzeiten zwischen 2,5-8 Std

8.Tag: Tongariro Nationalpark - Wanganui - Paekakariki


Es geht weiter durch die für die zentrale Nordinsel typische Farm- und Hügellandschaft. Nach einem Stopp im schönen Städtchen Wanganui erreichen wir die Kapiti Küste kurz vor Neuseelands Hauptstadt. Im kleinen Ort Paekakariki, ca. 40km nördlich von Wellington direkt an der Küste gelegenen, machen wir Station für die Nacht.
Fahrtzeit* 3 Std / 250 Km

9.Tag: Wellington

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung für die attraktive und lebendige Hauptstadt Neuseelands. Es ist schwer sich zu entscheiden, 'welches' Wellington man am liebsten sehen möchte. Lage und Landschaft, Architektur und Kultur bieten unzählige Möglichkeiten. Wie wäre es beispielsweise mit einem Besuch des einzigartigen Te Papa, dem größten Museum Neuseelands? Oder mit einer Cable Car Fahrt zum Botanischen Garten um dort von oben einen Rundblick auf die Stadt zu werfen? Oder doch lieber ein Rundgang durch die Stadt mit Blick auf Civic Center, City Gallery, Rathaus, Parlamentsgebäude und Old St. Paul’s Kirche?
Wir übernachten in Wellington.

10.Tag: Wellington - Fährfahrt Südinsel – Abel Tasman Nationalpark


In Wellington wartet unsere Fähre für die abwechslungsreiche, ca. dreistündige Überfahrt  auf die Südinsel. Wir verlassen die Bucht von Wellington, durchqueren die Cook Strait und erreichen durch die wunderschönen Marlborough Sounds das Hafenstädchen Picton, malerisch am Queen Charlotte Sound gelegen. Von hier aus fahren wir auf einer aussichtsreichen Strasse weiter zum Abel Tasman Nationalpark. Abel Tasman war ein holländischer Seefahrer, der als erster Europäer im Jahre 1642 die neuseeländische Küste erforschte. Das satte Grün des Dschungels, die goldgelben Strände und das klare, türkisgrüne Wasser des Pazifiks lassen diesen Teil Neuseelands wie ein Paradies erscheinen. Gerne schlagen wir hier unsere Zelte für die nächsten drei Nächte auf.
Fährfahrt inkl. Check-in Zeit 4:30 Std
Fahrtzeit* Südinsel 2:40 Std / 180 Km

11./12. Tag: Abel Tasman Nationalpark - Küstenwanderung & Kajak Tour

Zwei Tage lang genießen wir idyllische Buchten, bezaubernde Sandstrände, Nikaupalmen, Riesenfarne und unzählige Blütenpflanzen im Abel Tasman National Park im sonnenreichen Norden der Südinsel. Auf einer geführten Meeres-Kajak-Tour (fakultativ) können wir diese Traumküste aus einer anderen Perspektive erleben.
Am zweiten Tag können Sie wählen: entweder kommen Sie mit auf den Coastal-Track, der "schönsten Küstenwanderung am Pazifik", oder Sie nutzen den freien Tag, um die schönen Strände und Buchten noch einmal in Ruhe zu genießen.
Verschiedene Wanderoptionen, Wanderzeiten zwischen 2-8 Std

13.Tag: Westküste - Punakaiki

Unsere Reise geht weiter gen Süden und wir erreichen die wildromantische Westküste der Südinsel. Die Westküste besticht durch eine außergewöhnlich abwechslungsreiche Landschaft: vom Regenwald über Pinienwälder und ungewöhnlichen Felsformationen, bis hin zu Kliff-Küste oder endlos weiten Stränden. In den kommenden Tagen werden wir die unterschiedlichen Facetten dieser Region ausgiebig erkunden. In Punakaiki, der Heimat der imposanten Pancake Rocks, verbringen wir die kommenden beiden Nächte. Unser Campingplatz liegt direkt am Meer und auf einem versteckten Pfad wandern wir in einer der bezauberndsten Küstenlandschaften der Südinsel.
Fahrtzeit* 4 Std / 300 Km

14.Tag: Pfannkuchenfelsen & Flusswanderung

In Punakaiki haben Wind und Wasser in Jahrtausenden den Kalkstein erodiert und eine Felsformation geschaffen, die an aufeinandergestapelte Pfannkuchen erinnert. Bei Flut und starkem Wind sprühen gewaltige Blowholes Fontänen in die Luft und man hört das Brechen der Wellen an den Felsen – ein beeindruckendes Naturschauspiel! Je nach Tidenstand entscheiden wir wann wir die imposanten Pancake Rocks besuchen. Auf jeden Fall nehmen wir uns auch Zeit entlang eines nahegelegenen Flusses ins zauberhafte grüne Hinterland zu wandern. Abends geht es wieder zu unserem wunderbar gelegenen Campingplatz.
Wanderzeit ca. 3 Std.

15.Tag: 'Jade-Hauptstadt' Hokitika - Gletschergebiet

Wir folgen der Westküste nach Hokitika, der  "Jade-Hauptstadt", wo wir das Kunsthandwerk rund um diesen erlesenen Stein begutachten können. Am Nachmittag erreichen wir den Ort Fox. Fox- und Franz-Josef-Gletscher sind die längsten Gletscher der gemäßigten Zonen. Auf einer Wanderung zur Gletscherzunge bewundern wir aus der Nähe die über viele Kilometer aus den Bergen steil bis in den üppigsten und artenreichsten Teil des Regenwaldes herabfliessenden Eismassen. Auf einem atemberaubenden Gletscherflug mit dem Hubschrauber (fakultativ) können wir uns begeistern lassen von der überwältigenden Berg- und Gletscherlandschaft. Wir verbringen die kommenden zwei Nächte in Fox.
Fahrtzeit* 3:30 Std / 250 Km

16.Tag: Urwaldwanderung im Gletschergebiet

Unsere heutige Bergwanderung führt uns durch die märchenhafte Natur des Regenwaldes zu einem überwältigenden Ausblick auf das ewige Eis der Gletscherlandschaft. Wir genießen dieses Landschaftsbild, wo inmitten des Grüns des Dschungels plötzlich das Weiß der Gletscher erstrahlt. Unsere Wanderung beschließen wir mit einer Erkundung des Örtchens Franz-Josef, bevor wir zurückfahren zu unserem Camp in Fox.
Wanderzeit ca. 8 Stunden (ca. 1100 Höhenmeter), Verkürzung auf ca. 4,5 Stunden und ca. 660 Höhenmeter möglich.

Fahrtzeit* 1 Std / 50 Km

17.Tag: Kurzwanderungen Westküste - Haast Pass - Queenstown

An der Westküste sind große Flächen Regenwald vor dem Abholzen verschont geblieben und bilden heute den Westland Nationalpark. Die Kahikatea (weiße Pinien) Wälder, die Dünenvegetation und die endlos weiten Strände laden uns zu vielen kleinen Erkundungstouren ein. Dann verlassen wir die rauhe Westküste und fahren über den dicht bewaldeten Haast Pass ins Landesinnere zu den Southern Lakes. Vorbei an herrlich gelegenen Seen geht es weiter über die aussichtsreiche Crown Range. Schliesslich erreichen wir Queenstown, den Abenteuerspielplatz Neuseelands, wo es ausreichend Gelegenheit für alle möglichen Outdoor Aktivitäten gibt (fakultativ): Sie können zum Beispiel eine abenteuerliche Raftingtour durch den Shotover Canyon unternehmen, einen Reitausflug in wunderschöner Kulisse mitmachen oder eine der zahlreichen anderen Attraktionen, wie Fallschirmspringen oder Drachenfliegen ausprobieren.
Fahrtzeit* 4:30 Std / 330 Km

18.Tag: Te Anau - Besuch einer Schaffarm

Vormittags verbringen wir noch etwas Zeit in Queenstown, bevor es weiter geht in Richtung Fjordland Nationalpark nach Te Anau. Hier im Süden Neuseelands gibt es die besten Weideflächen für Schafe, und so steht der Nachmittag ganz im Zeichen der wollenen Tiere. Bei unserem Besuch auf einer Schaffarm erleben wir eine Schafschur und erfahren alles über Schafe und deren Aufzucht sowie über die in Neuseeland weit verbreitete Wildzucht. Für die kommenden Nächte machen wir Station auf einem Campingplatz mit Seeblick in Te Anau, wo sich jeder auf ein eigenes Zimmer freuen kann.
Fahrtzeit* 2:30 Std / 175 Km

19. Tag: Bootstour Milford Sound - Kurzwanderung Routeburn Track

Nach einem guten Frühstück ist unser heutiges Ziel die Fjordlandschaft der Südwestküste und der weltberühmte Milford Sound. Auf unserem Weg passieren wir zahlreiche tolle Motive für Fotostopps und unternehmen eine kurze Wanderung entlang des Routeburn Tracks auf die Key Summit-Anhöhe. Belohnt werden wir mit atemberaubenden Aussichten auf die grandiose Bergwelt des Fjordlands, das tiefgrüne Hollyford Valley bis hin zum blau schimmernden Meer der Tasmanischen See. Im Milford Sound fahren wir mit einem Motorschiff hinaus in den Fjord und erleben eine der eigentümlichsten und faszinierendsten Landschaften Neuseelands. Der Mitre Peak ragt 1.694m steil aus dem Ozean, und bis zu 800m hohe Steilwände bieten ein dramatisches Landschaftsbild. Anschließend kehren wir nach Te Anau in unsere Unterkunft zurück.
Wanderzeit ca. 3,5 Stunden
Fahrtzeit* 5 Std / 380 Km

20./21.Tag: Fjordland Nationalpark - Abenteuer Wildniswanderung

Wir bereiten uns vor auf unser Trekking-Abenteuer im größten und schönsten Naturschutzpark Neuseelands, dem Fjordland National Park. Per Wasserflugzeug oder Helikopter (wetterbedingt) fliegen wir zu einem einsamen Bergsee. Hier beginnt, mit dem Rucksack auf dem Rücken, unser Track in die Wildnis. Wir tauchen ein in den neuseeländischen Busch, umgeben von hohen Bergspitzen und alpiner Vegetation. Unser romantisches Zeltlager schlagen wir an einem unberührten Bergsee auf und genießen die einmalige Kulisse zusammen mit Kiwis und Keas. Am Abend lassen wir uns am Lagerfeuer von unserem einheimischen Führer "Wildnisgeschichten" erzählen oder genießen einfach die ursprüngliche Vegetation und Wildheit dieses einmaligen Naturschutzgebietes.
Am Vormittag des zweiten Tages brechen wir auf und wandern auch heute durch dichte, moosbehangene Wälder. Wir nehmen uns Zeit, diese einmalige Atmosphäre zu genießen. Am Ende unserer Wanderung werden wir in einer Bucht von einem Boot abgeholt und kehren zurück in die Zivilisation nach Te Anau. Wir können uns auf unsere Zimmer, heiße Duschen, Waschmaschinen und ein gemeinsames Abendessen freuen.


Wer an der Wildnistour nicht teilnehmen möchte, kann alternativ einen ganztägigen Ausflug zum Doubtful Sound mit einer schönen Bootstour unternehmen. Die Übernachtung erfolgt dann in Te Anau.

Wanderzeit in der Wildnis ca. 7 Stunden, keine Alternativwanderungen möglich.

22.Tag: Otago Halbinsel - Wildlife Tour

Nach unserem Wildnis-Abenteuer geht es weiter zur Otago Halbinsel an der Küste vor Dunedin. Hier erwartet uns eine Reihe außergewöhnlicher Tierbegegnungen: Wir besuchen die einzige Festland-Brutkolonie von Albatrossen, wandern zu einer Robbenkolonie und warten auf die Gelbaugen-Pinguine, die am Nachmittag von der Nahrungssuche zu ihren Schlafplätzen am Ufer zurückkehren. Wir übernachten im kleinen Ort Portobello auf der Halbinsel.
Fahrtzeit* 4:20 Std / 310 Km

23.Tag: Dunedin - Mount Cook Nationalpark

Nach einer kurzen Stadtbesichtigung Dunedins geht es weiter zu den Moeraki Bouldern,  gewaltigen Steinkugeln, die hier am Strand verstreut liegen. Vorbei am türkisfarbenen Lake Pukaki gelangen wir schließlich zum Fuß des mächtigen Cook Massivs. Bei klarem Wetter eröffnen sich erste fantastische Ausblicke auf den höchsten Berg Neuseelands, den Mount Cook (3.753 m), der majestätisch über dem See thront. In herrlicher Gebirgslandschaft mit Bergblick schlagen wir unser Zeltlager für die folgenden zwei Nächte auf.
Fahrtzeit* 4:20 Std / 320 Km

24. Tag: Mt. Cook Nationalpark - Wandertag

In den Tälern des Mount Cook Nationalparks wandern wir durch wunderschöne Moränenlandschaft zu einem Gletschersee. Auf schmalen Hängebrücken überqueren wir reißende Gebirgsbäche und erkunden die Flora der neuseeländischen Alpen. Die überwältigende Kulisse der Berge begleitet uns auf Schritt und Tritt und bietet tolle Ausblicke. Wir übernachten wie am Vortag in unserem Zeltlager.
Wanderzeit ca. 3.5-5 Std, kürzere Wanderzeit möglich
Fahrtzeit* 40 Min / 40 Km

25.Tag: Lake Tekapo - Christchurch

Wir verlassen die Berge und vorbei am malerischen Gletschersee Lake Tekapo, durch das McKenzie Hochland und die Canterbury Ebene erreichen wir schließlich die 'Gartenstadt' Christchurch, wo überall der Wiederaufbau sichtbar ist. Eine schöne Reise geht hier dem Ende entgegen und nach einem Bummel durch die Stadt setzen wir uns zusammen zu einem letzten gemeinsamen Abendessen um die gesamte Reise noch einmal Revue passieren zu lassen. Wir übernachten im Hotel in Christchurch.
Fahrtzeit* 4:20 Std / 310 Km

26.Tag: Christchurch - Abschied nehmen

Je nach Flugverbindung bleibt Ihnen Zeit zum Bummel durch Christchurch, den wunderschönen Botanischen Garten oder zum Einkaufen – dann heißt es Abschied nehmen.

 

 

Diese Reise beinhaltet einige Wanderungen mit Gehzeiten von 4 bis 7 Stunden, teilweise auf steinigen Wegen und auch mal querfeldein. Stabile Wanderschuhe sind erforderlich. Der Einsatz von Wanderstöcken wird bei Trittunsicherheit empfohlen.

An fast allen Wandertagen sind kürzere Wanderungen oder eine alternative Freizeitgestaltung möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei uns vor der Buchung oder sprechen Sie während der Tour mit Ihrer Reiseleitung.

 

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation Ihrer individuellen Rückreise nach Europa, sowie Transport, zusätzlichen Unterkünften und Aktivitäten innerhalb Neuseelands behilflich.

 

Konflikt: Erlebnis - Wunsch nach etwas mehr Zeit

Was wir nicht können und wollen, ist Ihnen ganz Neuseeland in vier Wochen zu zeigen. Egal für welche Tour oder Reiseroute Sie sich entscheiden, jede Reise enthält eine Vielfalt an Erlebnissen und Höhepunkten, Kostproben der bekannten und der vielen unbekannten Schätze Neuseelands. Alle Reisen sind so geplant, daß Sie viel erleben, aber auch Zeit haben für die vielen Schönheiten am Wege.

Wir möchten darauf hinweisen, daß Sie während der Reise die Freiheit haben individuell zu entscheiden, ob Sie gelegentlich einen Programmpunkt ausfallen lassen, um dadurch Extra-Zeit zur freien Verfügung und zum Nachgenießen zu haben.

Hinweise:

* Bei diesen Angaben handelt es sich um reine Fahrtzeiten ohne Fotostopps etc, d.h. man sollte ca. zwei Stunden für Lunch und Fotostopps addieren, sowie Zeiten für Spaziergänge, Kurzwanderungen und Besichtigungen einrechnen.

Auf unseren Touren verpflegen wir uns überwiegend selbst. Dabei sind die Teilnehmer aktiv an der Zubereitung der Mahlzeiten, sowie dem Aufräumen der Küche / Abwasch beteiligt. Mehr dazu finden Sie in den Details der Tour unter der Rubrik Verpflegung.

Wir bitten um Verständnis, daß dieser Programmablauf zwar der geplante Verlauf ist, aber nicht garantiert werden kann. Schwierige Witterungsbedingungen oder andere unvorhersehbare Ereignisse können eine Programmänderung erforderlich oder wünschenswert machen. Selbstverständlich bemühen wir uns, sämtliche Programmpunkte anzubieten.

Abschnitte dieser Reise können auch als Reisebausteine gebucht werden.

 

jetzt-buchen-button

 

 

 

Stand 04/2019

Die Coromandel Halbinsel auf Neuseelands Nordinsel
Schafe in Neuseeland sind überall
Wunderbare Ausblicke geniessen am Key Summit, Teil des Routeburn Tracks
In der kleinen Gruppe in Neuseeland unterwegs
Die Vogelwelt Neuseelands hautnah erleben
gemuetliche Abende am Lagerfeuer in Neuseeland
Mit dem local guide in Fiordlands Wildniss
Abenteuer Wildniss Neuseeland - mit dem Wasserflugzeug in den Fjordland Nationalpark
Fiordland Wildniss
Schafen und Pinguinen begegnet man sogar manchmal gemeinsam auf einer Reise durch Neuseeland
Mit dem Kleinbus durch Neuseeland

Preise & Termine

TIPP: Es lohnt sich, nicht nur die Preise von Reise-Veranstaltern zu vergleichen, sondern auch die im Reisepreis enthaltenen Leistungen :-)

Das starke Leistungspaket dieser 26-tägigen Reise beinhaltet:

  • 2 Übernachtungen Hotel Zweierbelegung*
  • 1 Übernachtung Backpacker/Jugendherberge Zweierbelegung*
  • 3 Übernachtungen Backpacker Zimmer Einzelbelegung
  • 19 x Camping in geräumigen Zelten Zweierbelegung*
  • Campingausrüstung (ausser Schlafsack und Liegematte)
  • Deutschsprachige naturkundliche Reiseleitung und Übersetzung aller örtlichen Touren
  • Rundreise im speziell umgebauten Reisebus oder Minibus mit Gepäckanhänger
  • 'Department of Conservation' Gebühren für alle Wanderungen
  • Fahrt Milford Road und Bootstour im weltberühmten Milford Sound
  • 2-tägige Wildniswanderung im Fjordland Nationalpark mit ortskundigem 'Wildnis-Guide' und Vollverpflegung (Durchführung bei mind. 6 Teilnehmern)
  • Flug mit Wasserflugzeug oder Helikopter in den Fjordland Nationalpark (im Falle eines wetterbedingten Helikopterfluges ist eine geringe Zuzahlung erforderlich)
  • Farmtour im Herzen des Southland
  • Weltweit einmalige Wildlifetour auf der Otago Peninsula (Albatrosse, Seelöwen, Pinguine)
  • Wassertaxifahrt Abel Tasman Nationalpark
  • Wanderung Abel Tasman Nationalpark: 'Schönste Küstenwanderung im Pazifik'
  • Besuch eines Thermalgebietes in Rotorua
  • Blackwater Rafting – fantastisches Rafterlebnis in der Höhlenwelt der Glowworms
  • Besuch des Höhlenmuseums in Waitomo
  • Zahlreiche geführte Wanderungen im Mt. Cook Nationalpark, Fjordland Nationalpark,
    Westland Nationalpark, Fox und Franz-Josef Gletscher, Abel Tasman Nationalpark,
    Tongariro Nationalpark und auf der subtropischen Coromandel Halbinsel
  • Besuch der 'Pancake Rocks' bei Punakaiki
  • Besuch Gletschergebiete Fox und Franz-Josef und Regenwaldwanderung
  • Besuch der 'Moeraki Boulders' nahe Oamaru
  • Stadtbesichtigung in Auckland und Christchurch
  • 3-stündige Fährüberfahrt Nordinsel - Südinsel

* Standardgemäss buchen wir Ihnen als Alleinreisende/r ein 'halbes' Zweibettzimmer bzw. Zweierzelt mit der Absicht eine/n gleichgeschlechtliche/n Zimmer-/Zeltpartner/in zu finden. Haben wir bis 4 Wochen vor Abreise keinen passenden Zimmer-/Zeltpartner/in gefunden, zahlen Sie nur einen reduzierten Einzelzimmer/-zeltzuschlag. Sie können gegen Aufpreis auch ein garantiertes Einzelzimmer/-zelt für die gesamte Reise buchen.                                                                  

Nicht im Preis eingeschlossen                                                       

 

  • An- und Abreise nach Neuseeland
  • Flughafen-Transfers
  • sonstige Verpflegung  (ca. NZ $30 / € 18, davon etwa $18 für die gemeinsame Essenskasse pro Tag)
  • Reiseversicherungen

Das Reiseprogramm erlaubt auch Zeit für fakultative Aktivitäten, wie z.B. Wildwasser-Rafting, Kajaktour im Abel Tasman National Park oder Helikopterflug über Neuseelands Gletscher. Diese können bei der Reisebuchung reserviert werden, aber auch am ersten Reisetag beim Reiseleiter.

 

Zusatzoptionen

 

  • Wildnisalternative: Alternativ zur zweitägigen Wildniswanderung können Sie einen ganztägigen Bootsausflug in den Doubtful Sound wählen. Zu dieser Option gehört eine zusätzliche Übernachtung in der Cabin in Te Anau. Kein Aufpreis! Bitte entsprechend bei der Buchung im Kommentarfeld angeben.
  • Einzelzimmer Zuschlag in Christchurch, Wellington & Auckland €165, wegen beschränkter Anzahl ist Rückbestätigung nötig
  • Einzelzelt gesamte Reise €135

Reisetermine und Preise

Auf ausgewählten Touren gewähren wir für einige Termine bei frühzeitiger Buchung einen Frühbucherrabatt in Höhe von 3% auf den Grundreisepreis (Flüge, sonstige Leistungen, Singlezuschläge, etc. sind ausgenommen). Eine Buchung für diese Reisen muss mindestens 6 Monate vor dem ausgeschriebenen Abreisedatum erfolgen. Ein Anspruch besteht nur, solange ein Termin mit einem Rabatt gekennzeichnet ist  und nur bei Buchung über diese Webseite.

Status:

G Durchführung garantiert
GM Durchführung garantiert mit Minigruppenzuschlag*
B Buchbar
A Auf Anfrage
X Buchung leider nicht mehr möglich

 

Reisetermine 2019/20 Reiserichtung Tourcode Reisepreis Status Ich möchte  
18.11.2019 - 13.12.2019 Christchurch-Auckland NEU1109 € 3.990
B reservieren buchen
16.12.2019 - 10.01.2020 Auckland-Christchurch NEU1209 € 3.990
€ 3.870
B reservieren buchen
20.01.2020 - 14.02.2020 Auckland-Christchurch NEU0120 € 3.990
€ 3.870
B reservieren buchen


Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 7 Personen

* Die Durchführung dieser Reise ist garantiert, zur Zeit noch mit Minigruppenzuschlag. Bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl entfällt der Zuschlag. Die Höhe des Zuschlages richtet sich nach Anzahl der gebuchten Teilnehmer und fällt nur an, wenn die ausgewiesene Mindestteilnehmerzahl 6 Wochen vor Reisetermin nicht erreicht ist.  Sollten Sie dazu eine Frage haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Wir bieten Ihnen jetzt alle Reisepreise in Euro an. So können Sie Ihre Zahlung unkompliziert per Inlandsüberweisung auf ein deutsches Konto vornehmen und es fallen keine zusätzlichen Überweisungsgebühren für Sie an.

Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation der An- und Abreise sowie weiteren Transportmitteln, Unterkünften und Aktivitäten innerhalb Neuseelands behilflich. Gerne schicken wir Ihnen auf Anfrage Infos zu Zusatzoptionen (zB. Zusatznacht in Christchurch oder Auckland).

Reisetermine bezeichnen Start und Ende der Reise sowie Anzahl der Reisetage in Neuseeland. Planen Sie Ihren Abflug aus Deutschland spätestens zwei Tage vor Tourbeginn, Ankunft in Deutschland ist frühestens einen Tag nach Tourende. Die gesamte Reisedauer ist entsprechend mindestens 3 Tage länger.

 

jetzt-buchen-button  RISIKOFREIE BUCHUNG                                                                                     

  damit Sie sorglos Ihre Reisepläne verwirklichen können!                                                                                         

 

Für alle Reisen mit dem Status B 'Buchbar' gewährleisten wir, dass diese Reise ab 4 vorliegenden Buchungen auf jeden Fall stattfindet, wenn alle Teilnehmer einen Minigruppenzuschlag (MGZ*) akzeptieren.

Für alle Reisen mit dem Status GM 'Durchführung garantiert mit Minigruppenzuschlag' gewährleisten wir, dass diese Reise auf jeden Fall stattfindet, zur Zeit noch mit Minigruppenzuschlag - alle Teilnehmer haben einen Minigruppenzuschlag (MGZ*) akzeptiert.

Für alle Reisen mit dem Status G 'Durchführung garantiert' gewährleisten wir, dass die Reise auf jeden Fall stattfindet.

*MGZ: Bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl entfällt dieser Zuschlag. Die Höhe des Minigruppenzuschlages richtet sich nach Anzahl der gebuchten Teilnehmer und fällt nur an, wenn die ausgewiesene Mindestteilnehmerzahl 6 Wochen vor Reisetermin nicht erreicht ist.
Möchten Sie einem Minigruppenzuschlag nicht zustimmen, können Sie selbstverständlich kostenlos auf eine unserer parallel laufenden Reisen umbuchen bzw. kostenlos stornieren. 

 
 


Fragen


Haben Sie noch Fragen, die Sie gerne vor Ihrer Buchung beantwortet hätten?

Wir freuen uns über Ihre Nachricht und stehen Ihnen gerne jederzeit für eine persönliche Beratung (gerne auch per kostenfreier Telefonberatung) zur Verfügung.

 

Stand 04/2019

 

Details

Aktivitäten

Anforderungskategorien

Wandern

Zweitägige Wildniswanderung

Blackwater Rafting

Bootstour Milford Sound

Otago Wildlife Tour

Farmtour in Southland

Meeres- Kajaktour im Abel Tasman NP

Fakultative Aktivitäten

Freizeit

Unterkünfte

Allgemeines

Zelte

Campingplätze - feste Unterkünfte

Backpacker

Hotel / Gästehaus

Alleinreisende Teilnehmer

Ausrüstung

Verpflegung

Fluganreise

Aktivitäten

Anforderungskategorien

Die Schwierigkeitsgrade der Aktivitäten auf unseren Reisen reichen von leicht  bis anspruchsvoll .
Manchmal sind es auf einer Reise nur einzelne Aktivitäten oder Wandertage, die ein höheres Fitnesslevel erfordern und für die wir bzw. Ihr Reiseleiter unterwegs fast immer eine Alternative anbieten können.
Die Reise Naturwunder Neuseeland entspricht der Kategorie 'mittel' bis 'anspruchsvoll'.

bis

Leichte Kurzwanderungen von ca. 2 Stunden Dauer, aber auch Wanderungen, die gute Trittsicherheit erfordern, teilweise auf holprigen Wegen (Stein, Geröll, Fels oder Wurzeln) und auch mal querfeldein. Längere steile Auf- und Abstiege mit Gehzeiten von 4 bis 7 Stunden und Höhenunterschieden von bis zu 1.000 Metern. Gute Kondition und stabile Wanderschuhe sind erforderlich. Der Einsatz von Wanderstöcken wird bei Trittunsicherheit empfohlen, ist aber auch für Trittsichere oft eine Erleichterung.

Sehr oft kann die Streckenlänge entsprechend Ihren persönlichen Voraussetzungen individuell gestaltet werden und an manchen Wandertagen sind alternative Freizeitgestaltungen möglich. Gerne beraten wir Sie dazu vor der Buchung oder Sie können dies auch während der Reise jederzeit mit Ihrem Reiseleiter absprechen.

Wandern

Wandern fördert das Naturerlebnis und ist deshalb ein wesentlicher Bestandteil unserer Reisen. Generell geht es uns dabei jedoch weder um das "Abwandern großer Strecken" noch um Rekordzeiten.

Für alle Wanderungen gilt, dass Sie bei guter Gesundheit, anpassungsfähig, flexibel und belastbar sein sollten. Es ist damit zu rechnen, dass es auf dieser spannenden Reise nicht nur Sonnentage, sondern auch schon mal Regen und nasse Füsse geben kann (erfahrungsgemäss werden die Füsse aber immer wieder trocken). Aus diesem Grund sollte man auch eine gewisse "Wetterfestigkeit" mitbringen.

Für unsere Wanderungen sind bequeme aber feste, knöchelhohe und wasserabweisende Wanderschuhe unbedingt erforderlich. Wer es gewohnt ist mit Wanderstöcken zu laufen sollte diese ebenfalls mitbringen. Wir haben für Sie eine Ausrüstungsliste zusammen gestellt, die sich auf zahlreichen Reisen bewährt hat. 

Zweitägige Wildniswanderung

Begleitet von einem einheimischen Wildnis-Guide fliegen wir mit einem Wasserflugzeug oder Helikopter* zu einem einsamen Bergsee inmitten des grössten National Parks Neuseelands. In dieser wilden, unberührten Natur beginnt unser zweitägiges Abenteuer jenseits der ausgetretenen Touristenpfade.

Die Schwierigkeit dieser Wanderung liegt mehr darin, dass es für die meisten ungewohnt ist mit einem größeren Rucksack im 'weglosen' Gelände zu laufen als an der Länge der Wanderung oder der Steigung und des Gefälles. Durch Witterungsbedingungen kann die Wanderung zusätzlich erschwert werden, z.B. wenn durch Regen die Wildpfade nass, matschig oder rutschig sind. Bitte rechnen Sie auch damit bei diesem besonderen Erlebnis eventuell nass zu werden.

Die gepackten Rucksäcke übersteigen meist nicht 14-15kg. Das ist für viele Teilnehmer zwar ungewohnt, aber gut zu schaffen. Der Rucksack sollte mindestens 55 Liter Fassungsvermögen haben, damit Ersatz- und Regenkleidung, Isomatte, Schlafsack sowie anteilig Zeltzubehör und Essen Platz finden. Ihr restliches Gepäck bleibt, verpackt in einer großen Plastiktüte, in unserem Bus. Aufgrund des umständlichen Umpackens und der Tatsache, dass der Rucksack sehr wahrscheinlich nass und dreckig wird, regen wir an, für die Wildniswanderung einen Leihrucksack in Erwägung zu ziehen. Leihrucksäcke in verschiedenen Rückenlängen für alle Größen stehen für NS$ 35 vor Ort zur Verfügung, müssen jedoch vorbestellt werden. Wir bieten ausserdem Liegematten und Wanderstöcke zum Verleih an. Bitte geben Sie Ihr Interesse bei Reisebuchung an.

Sollten Sie an der Wildnistour nicht teilnehmen wollen, bieten wir Ihnen gerne alternativ einen ganztägigen Bootsausflug in den Doubtful Sound an. Zu dieser Option gehört eine zusätzliche Übernachtung auf dem Campingplatz in Te Anau. Kein Aufpreis! Bitte entsprechend bei der Buchung im Kommentarfeld angeben.

Wir führen die Wildniswanderung nur mit einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen durch.

* Im Falle eines wetterbedingten Helikopterfluges ist eine geringe Zuzahlung erforderlich.

Blackwater Rafting

Diese einmalige Aktivität erlaubt es Ihnen mit einem aufgeblasenen Autoreifen auf unterirdischen Bächen zu treiben und so die  wundersame Welt von Stalagmiten, Stalaktiten und Millionen von Glühwürmchen hautnah zu erleben. Jeder Teilnehmer ist mit Neoprenanzug und Stirnlampe ausgerüstet. Die Höhlen sind dunkel, nur von Stirnlampen erleuchtet, aber geräumig und können von jedem, der auch in einem Aufzug fahren kann, gemeistert werden.

Bootstour Milford Sound

Der 1694 Meter steil aus dem Meer aufragende Mitre Peak im Milford Sound ist das berühmteste Fotomotiv Neuseelands. Allein schon die Anfahrt zu diesem berühmten Fjord ist ein Erlebnis für sich: man fährt an tosenden Wasserfällen vorbei, durch den mühsam aus Stein geschlagenen Homertunnel und lernt während der Fahrt oft die lustigen Keas (neuseeländische Bergpapageien) kennen. Die Bootstour ist etwa 2 Stunden lang und bewusst auf kleineren Booten, die uns ein persönlicheres und unverfälschtes Erlebnis erlauben, jedoch ist der Milford Sound unumstritten eines der beliebtesten Reiseziele Neuseelands.

Otago Wildlife Tour

Dies ist ein halbtägiger Ausflug auf der malerischen Otago Peninsula, die auf einem schmalen Streifen Land bist weit ins Meer herausragt. Die Nähe zu den antarktischen Winden macht es möglich, dass hier weltweit die einzige Festlandbrutkolonie der Königsalbatrosse zu sehen ist. Wir bestaunen diese riesigen, aber graziösen Gleitvögel aus nächster Nähe, wandern zu einer nahe gelegenen Robbenkolonie und erleben auch noch die seltenen Gelbaugen-Pinguine, die vor Abenddämmerung von der Nahrungssuche im Meer zu ihren Schlafplätzen am Ufer zurückkehren. Für diese Tour sind Wanderschuhe unabdingbar, da das Gelände zum Teil steile und unebene Strecken beinhaltet.

Farmtour in Southland

Hier erhalten wir einen interessanten Überblick über eine typische Farm- und Landwirtschaft in Neuseeland. Wir besuchen dazu eine aktive Farm im Herzen des Farmgebietes von Southland, wo wir mit dem Eigentümer zusammen über die riesige, von Bergen und Flüssen umringte, Farm fahren und wandern. Wir nehmen an einer Schafschur teil, streicheln Lämmer und andere Farmtiere, sehen Rotwild aus nächster Nähe und bekommen zum Abschluss einen traditionellen ‘afternoon tea’ als Stärkung.

Meeres - Kajaktour im Abel Tasman Nationalpark

Diese ganztägige Kajaktour ist eine fakultative Aktivität, jedoch beschreiben wir Sie an dieser Stelle, da sich die meisten Teilnehmer dafür entscheiden. Es handelt sich hierbei um eine Tour, die auch für absolute Anfänger und Nicht-Schwimmer geeignet ist. Wir sind in stabilen, sicheren 2-Personen-Kajaks  mit 'Steuer' (Rudder) unterwegs und begleitet von einem ausgebildeten örtlichen Kajakführer. Alle Teilnehmer erhalten die entsprechende Ausrüstung (inkl. Schwimmweste) und eine Einweisung. Die Gruppe paddelt zusammen.

 

Generell gilt es die Schönheit der Landschaft von der Meeresperspektive aus zu bewundern, nicht um möglichst viele Kilometer zu paddeln… Nach etwa einer Stunde kajaken gibt es eine 'Morning-Tea' Pause, anschliessend paddelt man etwa eine weitere Stunde bis zu einem schönen Lunchplatz. Dort gibt es Zeit zu entspannen und natürlich zum Schwimmen.

 

Nach angemessener Pause geht es langsam zurück. Die Kajaktour beginnt morgens gegen 9.00 Uhr, zurück ist man etwa gegen 15.30 oder 16.00 Uhr. Die aktive Paddelzeit beträgt – abhängig von der Leistungsstärke der Gruppe – insgesamt etwa 3,5 bis 4 Stunden.

Fakultative Aktivitäten

Das Reiseprogramm erlaubt auch Zeit für fakultative Aktivitäten, die Sie zusätzlich zu den im Reiseprogramm eingeschlossenen Aktivitäten buchen können. Im Reiseverlauf ist ersichtlich ob Sie in der jeweiligen Region / Stadt Aufenthalt haben.

Um Plätze zu sichern ist eine frühzeitige Buchung anzuraten, die wir gerne für Sie tätigen können (einfach im Buchungsformular angeben), ansonsten kann dies auch der Reiseleiter vor Ort machen.

Freizeit

Alle Reisen sind so geplant, dass Sie viel erleben, aber auch Zeit haben für die vielen Schönheiten am Wege. Was wir nicht können und wollen, ist Ihnen ganz Neuseeland in vier Wochen zu zeigen. Egal für welche Tour oder Reiseroute durch dieses fantastische Land Sie sich entscheiden, enthält dennoch jede Reise eine Vielfalt an Erlebnissen und Höhepunkten, Kostproben der bekannten und der vielen unbekannten Schätze Neuseelands.

Selbstverständlich haben Sie die Freiheit während der Reise individuell zu entscheiden, ob Sie gelegentlich einen Programmpunkt ausfallen lassen, um dadurch Extra-Zeit zur freien Verfügung und zum Nachgenießen zu haben oder auch weil Sie an bestimmten Aktivitäten nicht teilnehmen wollen. Bitte sprechen Sie vor Ort mit Ihrem Reiseleiter, damit er alternative Arrangements für Sie treffen kann.

Wir möchten darauf hinweisen, dass generell kein Anspruch auf Erstattung von ersparten Aufwendungen besteht. Nehmen Sie einzelne Reiseleistungen aus zwingenden Gründen, wie z.B. verfrühter Rückreise, nicht in Anspruch, so werden wir uns um eine Erstattung der ersparten Aufwendungen bei den Leistungsträgern bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um Leistungen unter NZ$ 50 handelt, oder wenn der Erstattung gesetzliche oder behördliche Bestimmungen entgegenstehen.

 

Unterkünfte

 

Allgemeines

Die Naturwunder Neuseeland Reise ist überwiegend eine Zeltreise. Die erste und letzte Nacht übernachten wir jeweils in einem Hotel in Auckland und Christchurch, in Wellington wird eine Nacht in einer zentral gelegenen Backpacker Unterkunft übernachtet, und in Te Anau verbringen wir drei Nächte auf einem Campingplatz mit Seeblick (Zimmer mit Einzelbelegung). Generell stellen wir 2-Personen Zelte zur Verfügung bzw. buchen Zweibett- oder Doppelzimmer (Ausnahme Te Anau), jedoch können Sie auf Wunsch gerne auch ein Einzelzelt bzw. Einzelzimmer buchen (EZ in Wellington nur auf Anfrage möglich).

Zelte

Wir stellen Ihnen stabile, geräumige und einfach zu errichtende 2-Personen Zelte von guter Qualität zur Verfügung, sowie die gesamte Campingausrüstung für Ihre Reise. Sie brauchen lediglich Ihren eigenen Schlafsack und eine Liegematte. Bitte sehen Sie dazu auch unsere detaillierte Ausrüstungsliste für diese Reise. Wir bieten Liegematten zum Verleih an. Rechtzeitige Vorbestellung bei Reisebuchung ist notwendig.

Campingplatz - feste Unterkünfte

Grundsätzlich gilt - wer bei Dauerregen gerne einmal auf eine feste Unterkunft ausweichen möchte statt zu zelten, kann eventuell je nach Verfügbarkeit gegen Aufzahlung auf ein Cabin/Studio umbuchen. 
Auf neuseeländischen Campingplätzen gibt es verschiedene Arten von Cabins:

Standard Cabins sind einfache Studios oder kleine Holzhütten mit Belegung von 2-3 Leuten, bei denen ein eigener Schlafsack als Bettwäsche dient, und Gemeinschaftsduschen / Toiletten genutzt werden. Bei einigen, aber nicht allen, Campingplätzen ist auch die Buchung einer En-suite Cabin möglich. Diese sind immer komfortabler ausgestattet, Bettwäsche wird gestellt und es gibt ein eigenes Bad mit Dusche und Toilette.
Beide Arten von Cabins können vor Ort durch den Reiseleiter gebucht werden, falls vorhanden und verfügbar. Die Zuzahlung pro Nacht bei Belegung mit 2 Personen liegt zwischen $15 und $20 pro Nacht und Person.


Vor und nach der Wildnistour verbringen wir einige Tage (zwei Nächte vor der Wildnistour und eine danach) in Einzelzimmern auf einem Campinglatz in Te Anau.

Backpacker

In der Hauptstadt Wellington übernachten wir eine Nacht in einer zentral gelegenen Backpacker Unterkunft, von der aus die Stadt zu Fuss erkundet werden kann. 

Als Standard buchen wir Zweibett- oder Doppelzimmer, jedoch können Sie auch gerne auf Wunsch ein Einzelzimmer buchen - dies bedarf aber unserer Rückbestätigung, da nur wenige Zimmer als Einzelzimmer zur Verfügung stehen.

 

Hotel

Jeweils am Anfang und am Ende der Reise in Auckland und Christchurch übernachten wir in einem Hotel. Bei diesen Unterkünften handelt es sich um Häuser der Mittelklasse. Die Zimmer verfügen in der Regel über eine Tee- und Kaffeemaschine und es stehen Waschmaschinen und Trockner zur Verfügung.
Als Standard buchen wir Zweibett- oder Doppelzimmer, jedoch können Sie auch gerne auf Wunsch ein Einzelzimmer buchen.

 

Alleinreisende Teilnehmer

Die Naturwunder Reise ist überwiegend eine Zeltreise. Die erste und letzte Nacht übernachten wir jeweils in einem Hotel bzw. Gästehaus in Auckland und Christchurch, und in einer Backpacker Unterkunft in Wellington.

Standardgemäss buchen wir Ihnen als Alleinreisende/r ein 'halbes' Zweibettzimmer bzw. Zweierzelt mit der Absicht eine/n gleichgeschlechtliche/n Zimmer-/Zeltpartner/in zu finden. Haben wir bis 4 Wochen vor Abreise keinen passenden Zimmer-/Zeltpartner/in gefunden, zahlen Sie nur einen reduzierten Einzelzimmer/-zeltzuschlag.

Einzelzelt

Sie haben natürlich auch die Möglichkeit ein garantiertes Einzelzelt für die gesamte Reise zu buchen. Der hierfür fällige Aufpreis steht in Preise & Leistungen. Bitte geben Sie dies bei Ihrer Buchung an.

Einzelzimmer Hotel

Es ist auch möglich ein garantiertes Einzelzimmer im Hotel am Anfang bzw. Ende der Reise zu buchen. Der hierfür fällige Aufpreis steht in Preise & Leistungen. Bitte geben Sie dies bei Ihrer Buchung an.

Einzelzimmer Backpacker

In der Backpacker Unterkunft in Wellington bedarf die Einzelzimmer Buchung unsere Rückbestätigung, da nur wenige Einzelzimmer zur Verfügung stehen. Der hierfür fällige Aufpreis steht in Preise & Leistungen. Bitte geben Sie dies bei Ihrer Buchung an.
 

Ausrüstung

Als Gepäckstücke eignen sich besonders Reisetaschen. Bitte benutzen Sie keine Hartschalen-Koffer!!! Generell sollte Ihr Gepäckstück nicht zu sperrig, dafür aber robust sein. So sind zum Beispiel zwei kleine Reisetaschen praktischer zu verpacken - und zu tragen - als ein großes Gepäckstück, und Sie können eine Tasche mit nicht benötigter Kleidung etc. im Fahrzeug lassen. Auch wenn die Fluggesellschaft Ihnen die Mitnahme von 30kg erlauben sollte, ist das Gepäckgewicht während der Reise auf ca. 20-23kg pro Person beschränkt. Wir möchten unseren Reiseleitern und auch Ihnen selbst nicht zumuten täglich mit mehr als diesem Gewicht beim Verladen etc. zu hantieren.

Für alle Halbtages- und Tageswanderungen benötigen Sie einen kleinen Tagesrucksack, der groß genug ist für die Brotzeit, Wasserflasche, wetterfeste Regenbekleidung und ihre Fotoausrüstung. Für unsere Wanderungen sind bequeme aber feste, knöchelhohe und wasserabweisende Wanderschuhe unbedingt erforderlich. Wer es gewohnt ist mit Wanderstöcken zu laufen sollte diese mitbringen.

Bereits im Reisepreis beinhaltet ist die Campingausrüstung für die gesamte Reise. Sie brauchen lediglich Ihren eigenen Schlafsack und eine Liegematte. Wir haben für Sie eine detaillierte Ausrüstungsliste zusammen gestellt, die sich auf zahlreichen Reisen bewährt hat.

Wir bieten Liegematten, Wanderstöcke, und grosse Rucksäcke für die Wildniswanderung zum Verleih an. Rechtzeitige Vorbestellung bei Reisebuchung ist notwendig.

 

Verpflegung

In erster Linie sind wir natürlich unterwegs, um das Land und die Leute kennenzulernen, neue Eindrücke zu sammeln, aktiv zu sein und Neuseelands Landschaften zu geniessen. Deshalb sollte sich auch der Zeitaufwand für die Essenszubereitung in Grenzen halten.

Es gibt ein reichhaltiges Frühstück und ein gekochtes Abendessen. Zum Mittagessen wird entweder schon beim Frühstück eine Brotzeit vorbereitet oder je nach Gelegenheit halten wir an einem der vielen einladenden Cafes und geniessen eine Kleinigkeit. Wo es sich anbietet, wird hin und wieder auf das Kochen verzichtet und eines der landestypischen Restaurants besucht oder am Lagerfeuer oder auf dem Grill frische Steaks, Fisch etc. zubereitet.

Unsere Reisen 'leben' von der aktiven Beteiligung der Teilnehmer. Je nach Gruppengrösse haben sich 'Kochgruppen' von 2-3 Teilnehmern bewährt, die abwechselnd das Abendessen für die gesamte Gruppe zubereiten bzw. für den Abwasch verantwortlich sind. Keine Angst! – mit auf Tour ist unser bewährtes Gruppenkochbuch mit vielen leckeren, schnell und einfach zuzubereitenden Mahlzeiten. Auch der Reiseleiter steht Ihnen gerne mit Rat und Kochlöffel zur Seite! Die Gruppe kauft auch gemeinsam ein. Kalkulieren Sie etwa NZ$30 pro Tag für Verpflegung ein.

Inzwischen bevorzugen etwa 30% unserer Teilnehmer vegetarisches Essen. Es ist auch möglich andere Ernährungsweisen in der Gruppe zu berücksichtigen bzw. Sie bekommen die Gelegenheit ihr eigenes Essen zuzubereiten.

 

Fluganreise

Alle unsere Reisen sind als Landprogramm ausgeschrieben und Reisetermine bezeichnen somit Start und Ende der Reise sowie Anzahl der Reisetage in Neuseeland. Dies erlaubt es Ihnen Ihre An- und Abreisedaten individuell zu gestalten, eventuell bereits vor Tourbeginn nach Neuseeland zu reisen und Zwischenaufenthalte oder auch Verlängerungsaufenthalte einzuplanen.

Wenn Sie gerne in Christchurch bzw. Auckland ausreichend Zeit für eine Stadtbesichtigung haben möchten, ist es sinnvoll evtl. einzuplanen einen Tag eher anzukommen bzw. später abzureisen.

Gerne beraten wir Sie bei jeglicher Organisation von An- und Abreise, sowie zusätzlichen Transport, Unterkünften und Aktivitäten innerhalb von Neuseeland.

Generell planen Sie bitte Ihren Abflug aus Deutschland spätestens zwei Tage vor Reisebeginn in Neuseeland, Ankunft in Deutschland ist frühestens einen Tag später. Die gesamte Reisedauer ist entsprechend mindestens 3 Tage länger als die angegebene Zahl der Reisetage.

Flugpreise hängen sehr stark vom Zeitpunkt der Buchung ab und variieren je nach Fluggesellschaft, Abflugsort und Reisetermin. 

Sie wünschen Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Flug oder/und Ihrer Flugbuchung?
Wir beraten Sie gerne und können Ihnen in Zusammenarbeit mit unserem deutschsprachigen Fachmann hier vor Ort gern ein unverbindliches Flug-Angebot machen, das zu Ihrer Reiseplanung passt. Bitte teilen Sie uns dann mit, ob Sie eventuell einen Tag eher anreisen oder einen Tag später abreisen möchten. Flugpreise sind immer abhängig von Verfügbarkeiten. Bei jedem Angebot gibt es die Möglichkeit einer unverbindlichen Reservierung, die den aktuellen Preis garantiert (max 72 Stunden). Dafür benötigen wir Ihren Namen, so wie er im Reisepass eingetragen ist.

 

Stand 04/2019

Buchen

 

jetzt-buchen-button

Risikofreie Buchung - Naturwunder Neuseeland

Für alle Reisen mit dem Status B 'Buchbar' gewährleisten wir, dass diese Reise ab 4 vorliegenden Buchungen auf jeden Fall stattfindet, wenn alle Teilnehmer einen Minigruppenzuschlag (MGZ*) akzeptieren.

Für alle Reisen mit dem Status GM 'Durchführung garantiert mit Minigruppenzuschlag' gewährleisten wir, dass diese Reise auf jeden Fall stattfindet, zur Zeit noch mit Minigruppenzuschlag - alle Teilnehmer haben einen Minigruppenzuschlag (MGZ*) akzeptiert.

Für alle Reisen mit dem Status G 'Durchführung garantiert' gewährleisten wir, dass die Reise auf jeden Fall stattfindet.

*MGZ: Bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl entfällt dieser Zuschlag. Die Höhe des Minigruppenzuschlages richtet sich nach Anzahl der gebuchten Teilnehmer und fällt nur an, wenn die ausgewiesene Mindestteilnehmerzahl 6 Wochen vor Reisetermin nicht erreicht ist.
Möchten Sie einem Minigruppenzuschlag nicht zustimmen, können Sie selbstverständlich kostenlos auf eine unserer parallel laufenden Reisen umbuchen bzw. kostenlos stornieren.