Unsere Teilnehmer

Die Altersspanne der Teilnehmer auf unseren Erlebnisreisen reicht von 24 bis 75! In den letzten Jahren lag das Durchschnittsalter bei knapp 48 Jahren. Keineswegs buchen die 'Jungen' eine Zeltreise und die '50plus' Teilnehmer eine Komfortreise. Wer sein Leben lang gerne gezeltet hat, der verliert auch nicht den Spass daran nur, weil er 'plötzlich' über 50 ist. Dann muss einfach nur die Liegematte etwas komfortabler sein. Genauso gilt, daß es viele Teilnehmer gibt, die erst Anfang 30 sind und dennoch ein komfortables Bett einem Zelt vorziehen.


Wir stellen immer fest, daß es wirklich keine Regeln oder Regelmässigkeit gibt. Mal sind zum Beispiel auf der Wanderreise überwiegend jüngere Teilnehmer, beim nächsten Reisetermin liegt dagegen der Altersdurchschnitt wieder höher. So ist es auch bei unseren anderen Gruppenreisen. Falls das Alter der Mitreisenden also eine entscheidende Rolle für Sie spielen sollte, fragen Sie uns am besten konkret zu dem Termin, der Sie interessiert.

Aber: Alter sagt nach unserer Erfahrung jedoch wenig über die geistige und körperliche Fitness aus! Am meistens Spass machen uns Reiseleitern auf jeden Fall die Gruppenreisen mit einer etwas größeren Altersspanne. In diesen Gruppen sind die Themen und Interessen vielfältiger und dadurch spannender.

Auch bei unserer Reisen - egal ob Zeltreise oder Komfortreise - ist der Frauenanteil in der Regel etwas höher. Vermutlich bevorzugen viele Frauen nach wie vor eher mit einer Gruppe unterwegs zu sein, Spass zu haben und Erlebtes mit Anderen zu teilen als allein unterwegs zu sein.
Auf den meistens unserer Neuseeland Rundreisen meldet sich die überwiegende Mehrheit der Teilnehmer als Einzelperson an. Interessanterweise ist dies bei den Radtouren etwas anderes verteilt, dort gibt es deutlich mehr Paare als auf zum Besipiel auf der Wanderreise. Vielleicht liegt es daran, daß Kondition und Fitneslevel oder auch Tempo bei 'Ihm und Ihr' beim Radfahren weiter auseinanderliegen als zum Beispiel bei 'wandernden Paaren'. Durch die Teilnahme an einer Gruppenreise ist fast garantiert, daß beide Partner andere Gruppenmitglieder finden, deren Tempo besser mit dem eigenen übereinstimmt - und man kann dass dann auch entspannt geniessen, weil man weiß der Partner muss deshalb nicht alleine radeln. Eine sehr gute Lösung!

Nicht alle unsere Teilnehmer sind ausgesprochene Campingfans oder Wanderfreaks und das müssen sie auch nicht sein. Das Zelten in freier, unberührter Natur und das naturverbundene Reisen mit Sidetracks erweitert oft bei Teilnehmern mit wenig Campingerfahrung den Horizont auf nie geahnte Weise und ermöglicht bei allen ein tieferes Eindringen und Kennenlernen auch abgelegenerer Regionen Neuseelands. Die meisten Teilnehmer unserer Naturwunder Neuseeland-Tour sind im Nachhinein glücklich darüber, eine Campingreise gewählt zu haben und so die traumhafte Natur rund um die Uhr hautnah erleben zu können und frische Energie zu tanken. Doch natürlich bieten wir auch Teilnehmern, die lieber ein festes Dach über dem Kopf haben bzw. etwas mehr Komfort bevorzugen, mit unseren Aktivreisen mit Komfort naturnahe Touren mit vielen intensiven Begegnungen mit der faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt Neuseelands.

Alle Teilnehmer verbindet die Liebe zur Natur und die Erkenntnis, dass man durch Wandern ein Land anders und intensiver kennenlernen kann ohne dabei gleich sportliche Meisterleistungen vollbringen zu müssen. Wer Flexibilität und Toleranz mitbringt kann hier wunderbare Freundschaften schliessen und neue Lebensweisen kennenlernen. Hilfreich sind ausserdem eine gute Gesundheit und die Bereitschaft manchmal auf Komfort zu verzichten und sich auch von gelegentlichen nassen Füssen nicht abschrecken zu lassen.

Unbeschwert den Alltag weit hinter sich zu lassen ist auf unseren Reisen in diesem Traumland so erstaunlich einfach, dass viele unserer Teilnehmer schon vor ihrer Abreise ein baldiges Wiederkommen planen!

Um einen wirklichen Einblick in das Reisen mit Sidetracks zu erhalten lesen sie bitte die Kommentare unserer Kunden.

 

Kaikoura Hilltop Walkway

Wanderung im Mount Egmont Nationalpark

Neuseeland geniessen Wanderung zum Fox Gletscher

Wandern und Spass haben

Am Slope Point, dem südlichsten Punkt Neuseelands

Jetboot Tour auf dem Waiatoto River

Ausblicke auf den Gletscher See Lake Tekapo

Rundflug über den Tongariro Nationalpark

Wanderung abseits der Touristenströme: Auf Wildnistour im Fiordland

Spass haben beim Blackwater Rafting in Waitomo

Unbekanntes wagen: Kajaktour im Abel Tasman Nationalpark

Abgelegene Zeltplätze in mitten wunderschöner Natur: Coromandel Halbinsel

Fazinierende Landschaften entdecken: Mount Cook Nationalpark

Aussergewöhnliche Teilnehmer und Reiseerlebnisse

In kleinen Gruppen Reisen, neue Freunde finden und Spass haben: Moeraki Boulder

 

Entspannen und den Alltag loslassen